Soul Systems 3 – Erkenne was du bist ~ Vivien Summer [Rezension]

 

eBook: 464 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungstermin: 05.04.2018
ASIN: B07B65ZP82
Preis: 3,99 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

1: SoulSystems. Finde, was du liebst (07.12.2017)
2: SoulSystems. Suche, was dich rettet (01.02.2018)
3: SoulSystems. Erkenne, was du bist (05.04.2018)
4: SoulSystems. Fühle, was in dir brennt (07.06.2018)
5: SoulSystems. Bekämpfe, was dich zerstört (August 2018)

 

 

 

Rhea ist völlig verzweifelt nachdem ihr Beschützer Caden weggebracht wurde. Nun soll sie auf der Zuchtstation mit einem fremden Insassen ein Kind zeugen. Doch Cadens Verschwinden ist nicht grundlos. Er ist bei den Rebellen, die bereits eine Rettungsaktion planen. Werden sie rechtzeitig eintreffen?

Währenddessen wird die Beziehung von Ella und River von einem schweren Verdacht belastet. Doch sie haben nicht viel Zeit die Kluft zwischen ihnen zu überwinden. Das Rebellenlager, in das sie geflüchtet sind steht längst im Fokus von Soul Systems Inc. Und Taissa, die von den Rebellen eingeschleust wurde, kann sie nicht rechtzeitig warnen. Nun liegen die Hoffnungen des Rebellenführers Max einzig und allein auf Ella, denn in ihr schlummert etwas, das alles in ein neues Licht rückt…..

 

 

 

Nach dem wahnsinnig spannenden Cliffhanger des zweiten Teils, habe ich mich sehr auf das Weiterlesen gefreut.

Die Handlung schließt nahtlos an Teil 2 an und ich war recht schnell wieder in der Geschichte drin. Es gab leider keinen Rückblick auf die ersten beiden Bände, weshalb ich empfehle die Bücher direkt bei Erscheinen zu lesen. So wird die Kluft zwischen den Bänden nicht allzu groß. Wer die Reihe noch gar nicht kennt, der sollte unbedingt anfangen, denn bis August und Finale der Reihe ist es nicht mehr so lange hin.

Die Autorin erzählt von mehreren Personen. Da sie auktorial in der dritten Perspektive erzählt, weiß man immer schnell bei wem man gerade ist in der Geschichte. Rhea ist in die Zuchtstation gekommen und da in Band 2 auf Caden getroffen, der mehr für sie zu empfinden scheint als auf dieser Station üblich ist. Immerhin verteidigt er Rheas Ehre. Doch dann ist Caden plötzlich weg und Rhea sieht sich damit konfrontiert, dass sie mit einem völlig Fremden nun Kinder zeugen soll.

Da Rhea nicht der Brutkasten für Soul Systems sein möchte, hat sie sich auch bei Caden schon verweigert, doch der hat sich ihr nicht mit Gewalt genähert. Doch nun soll ein neuer mit in ihr Zimmer. Ich fand es ziemlich grausam, dass es Soul Systems egal ist ob auf der Station vergewaltigt wird, oder die Kinder unter beiderseitigem Einverständnis gezeugt werden. Das zeigt sehr deutlich wie Skrupellos das System eigentlich ist. Wer ins Gefängnis kommt, weil er nicht regelkonform gelebt hat, der ist abgeschrieben  und wird ausgebeutet.

Bei Ella und River ist ein furchtbarer Verdacht, der im Raum steht, Grund für eine Kluft zwischen den beiden. Hier hat mich ein wenig überfordert, dass einfach kein Gespräch zu Stande kommt und beide nicht deutlich sagen, was sie erwarten. Die Szenen im Rebellenlager in Paris waren mir aus diesem Grunde auch nicht immer spannend genug. Hier hatte ich manchmal das Gefühl, dass sich die Dialoge wiederholen. Natürlich tun sie das nicht wörtlich, aber es ist ein heftiges Hin und Her zwischen den Beiden, was ich irgendwann ein wenig eintönig fand. Zum Glück fokussiert sich das Buch nicht nur auf die Beziehung von River und Ella. Es geschehen immer wieder spannende und actionreiche Szenen im Verlauf der Handlung, die mich an den Seiten kleben ließen.

So war das Lesen ein sehr kurzweiliges Vergnügen und das Buch hat mich trotz des Auf und Abs zwischen Ella und River gut unterhalten. Das Finale ist wieder so ein: “Ich brauche unbedingt den nächsten Band- Moment” . Die Reihe ist einfach toll. Denn so gerne bin ich einer Serie nur selten gefolgt und freue mich nun schon auf die Fortsetzung.

 

 

 

Toller Schreibstil, Action, Plot Twists und ein kleiner Schuss Romantik erwartet die Leser hier. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ein toller dritter Band, der jedoch im vergleich zu eins und zwei etwas ruhiger daherkam. Doch ich bin sicher, wer das Ende des Buches liest, wird wieder weiterlesen wollen. Es ist unfassbar diese Cliffhanger am Ende bei Soul Systems immer sind. Ich kann euch die Reihe nur empfehlen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/soul-systems-3-erkenne-was-du-bist-vivien-summer-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Für Statistische Zwecke werden auf diesem Server anonymisierte Daten der Besucher gesammelt. Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.    Akzeptieren, Ablehnen  
661