Animorphs 3 – Die Begegnung~ K.A. Applegate [Rezension]

 

Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Adrian Verlag
Erscheinungstermin: 09.05.2022
ISBN: 978-3985850440
empfohlenes Alter: ab 12 Jahre
Übersetzung: Christoph Arndt
Originaltitel: The Encounter
Preis: 10,00 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Animorphs:

  1. Die Invasion (22.03.2022)
  2. Der Besucher (22.03.2022)
  3. Die Begegnung (09.05.2022)
  4. Weitere Titel in Planung

Am besten erzählt euch Tobias die Geschichte. Er hat den besten Überblick … Er und die anderen der Clique können morphen. Das bedeutet: Sie können sich in ein Tier verwandeln. Und damit erlangen sie alle die Fähigkeiten dieses Tieres – gewaltige Stärke, feinsten Geruchssinn, immense Schnelligkeit … Aber nach spätestens zwei Stunden müssen sie sich zurückmorphen – sonst bleiben sie für immer in ihrer Tiergestalt. Dann gäbe es keine Hoffnung mehr im Kampf gegen die Yirks. Die Erde wäre verloren. Wie gesagt, Tobias weiß das am besten.

Quelle Adrian Verlag

 

 

 

Diesmal geht es aus Tobias´ Perspektive weiter. Er entdeckt eher zufällig, wie die Yirk-Schiffe sich mit Nahrung und Wasser versorgen. Und natürlich haben die Animorphs schnell einen Plan, wie sie es den Yirks und Visser 3 schwer machen können auf der Erde weiter Fuß zu fassen.

Tobias ist im Körper eines Vogels gefangen. Schon im ersten Band hat er das Zeitfenster verpasst sich innerhalb der zwei Stunden wieder in menschliche Gestalt zu morphen. Und obwohl er nicht so enge Bindungen in der Welt der Menschen hat, setzt es ihm dennoch zu, dass er so viele Dinge nicht mehr tun kann, die für den menschlichen Tobias kein Problem gewesen wären. Doch auch das Leben als Vogel hat gewisse Vorteile.

Dennoch stürzt es Tobias in eine tiefe Krise als er eine Maus verspeist. Er muss sich selbst sehr streng daran erinnern, dass er eigentlich ein Mensch im Körper eines Vogels ist. Und darf sich dabei nicht in der Vogelgestalt verlieren.  Doch das ist einfacher gesagt als getan. Denn Tobias fühlt sich immer mehr zum Vogel sein hingezogen und findet das Leben in Freiheit gar nicht so übel. Doch als er das Yirk-Schiff entdeckt ist ihm klar, dass die Welt ohne die Animorphs verloren ist. Ein Plan muss her und zwar schnell.

Dass sich die Kinder dabei natürlich erneut morphen und in Gefahr begeben von Visser 3 enttarnt zu werden und es wieder sehr spannend zugeht versteht sich von selbst.

Ich muss sagen, dass mir gar nicht mehr klar war wie genial diese Reihe eigentlich ist und mit wie viel Spaß ich sie nun wieder entdeckt habe. Ich freue mich schon jetzt wahnsinnig auf die weiteren Bände und darauf diese Abneteuer noch einmal erleben zu dürfen. Wer die Animorphs noch nicht kennt, sollte nun zugreifen. Denn sie sind nicht nur eine echte Megatolle Serie, sondern mit den neuen Covern auch ein Schmuckstück im Regal.

Im nächsten Band ist Rachel wieder die Erzählerin und es geht weit hinunter auf den Boden des Meeres. Denn es gibt Träume, die können einen lange verfolgen. Und Cassie hat immer wieder diesen einen merkwürdigen Traum – von der Tiefe des Ozeans. Von dort glaubt sie eine Stimme zu hören, die nach Hilfe ruft. Ist alles nur Einbildung? Oder eine üble Falle? Es bleibt keine Wahl. Wie aber sollen fünf Kids zum Meeresboden vordringen? Fragt Cassie, sie hat da so eine Idee…

 

 

 

Eine Reihe, die ich wirklich sehr empfehlen kann. Es ist so toll den Fortgang der Geschichte aus verschiedenen Perspektiven zu sehen und ich freue mich schon jetzt auf die weiteren Bände der Reihe, die nun endlich Ihren Weg wieder auf den deutschen Markt findet.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/animorphs-3-die-begegnung-k-a-applegate-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.