Underground Kings # 3 – Sven ~ Aurora Rose Reynolds [Rezension]

 

Taschenbuch: 260 Seiten
Verlag: Romance Edition
Erscheinungstermin: 08.11.2019
ISBN: 978-3903278073
Preis: 12,99 € / Ebook: 4,99 €
Finde mich bei Amazon!

 

 

 

Underground Kings

  1. Kenton (04.08.2017)
  2. Kai (14.06.2019)
  3. Sven (08.11.2019)

 

 

 

Sven weiß ganz genau was er will und eine Frau an seiner Seite gehört nicht dazu. Solch eine Schwäche kann er sich einfach nicht leisten. Doch als der Wirbelwind Maggie in sein Leben tritt, verändert seine Haltung sich langsam…

Maggie dagegen hofft darauf, dass sie den Mann ihrer Träume finden wird. Als sie dann ohne Erinnerung und völlig nackt neben einem unfassbar anziehenden Mann aufwacht, weiß sie, dass sie in Schwierigkeiten steckt. Denn vor Männern wie Sven warnen die Mütter ihre Töchter eigentlich. Und dann gerät Maggie auch noch in das Visier von Drogenhändlern mit denen ihre Schwester bereits Probleme hat.

 

 

 

Sven ist ein unfassbar arroganter Kerl. Er ruft sich Frauen nur für eine schnelle Nummer ins Büro des Clubs, den er betreibt und sieht die Damen dann eigentlich nie wieder. Oder er ignoriert sie danach einfach. Doch Maggie hat etwas an sich, das ihm unter die Haut geht. Zum ersten Mal in seinem Leben will er mehr als eine schnelle Nummer von einer Frau.

Maggie dagegen versucht in Svens Club eigentlich nur den Schuldigen zu finden, der ihrer Schwester K.O. Tropfen verabreicht hat. Sie kann sich durchaus zur Wehr setzen und ihrer Kampftechnik hat so mancher gestandene Kerl nichts entgegen zu setzen. Einen richtigen Partner hatte Maggie dagegen noch nie. Sie musste sich immer um ihre Schwester kümmern, die leider immer weiter im Sumpf aus Drogen und Kriminalität versinkt.

Als beide sich begegnen ist sofort eine Spannung zu spüren, der sich der Leser auch nicht entziehen kann. Gebannt folgte ich dem Weg der beiden und beobachtete all die Missverständnisse, die entstehen können, wenn zwei nicht beziehungsfähige oder beziehungserfahrene Menschen aufeinander treffen. Hier ist Aurora Rose Reynolds die Charakterzeichnung wieder einmal wahnsinnig gut gelungen. Ich mochte Sven und Maggie von Anfang an gerne. Denn auch, wenn Sven zunächst nicht der große Sympathieträger ist, merkt man dennoch, dass er ein gutes Herz hat und einfach die richtige Frau zum Leben noch gefehlt hat.

Ein wenig stört mich, dass immer wieder betont wird wie kurvig Maggie doch ist im vergleich zu den dünnen Models mit denen Sven bisher verkehrt hat. Ich denke es kann auch ruhig einmal nicht alles in Klischees verlaufen was die Formen der Frau angeht.

Der Handlungsverlauf dagegen lässt keine Wünsche offen. Wie bei den Underground Kings üblich geht es ein wenig rauer zu als bei den Maysons. Dennoch gibt es natürlich auch hier ein kleines Crossover, das mir gut gefallen hat.

Ich lese die Bücher der Autroin auch genau deshalb gerne, weil man die lieb gewonnenen Charaktere immer wieder trifft und stets neue dazu kommen.

Das Buch ist wie üblich in sich abgeschlossen und lässt sich auch gut einzeln lesen.

 

 

 

Ich bleibe ein großer Fan der Autorin und werde weiterhin jeden Band lesen. Aurora Rose Reynolds versteht es zu unterhalten und dabei Spannung und prickelnde Erotik miteinander zu vermischen. Ich kann auch Sven wieder absolut weiterempfehlen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/underground-kings-3-sven-aurora-rose-reynolds-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.