New Worlds – erschaffen, alterslos….. ~ Die neue Zukunft?

Copyright by prointernet.de

 

In dem Buch “New Worlds – Lüge und Verrat” aus der Feder von Anne Oldach geht es um die Protagonistin Lika.

Lika ist nicht auf natürlichem Wege gezeugt und großgezogen worden, was dem Leser einiges zu denken gibt, denn wenn dies unsere Zukunft sein sollte…. ist es erstrebenswert oder schreckt ein solches Szenario eher ab?

Ich erzähle euch einmal, wie Menschen in dieser neuen Welt erschaffen werden:

Babys werden künstlich in einer gläsernen Gebärmutter erzeugt. Diese Fetalkapseln sind mit einer smaragdgrünen Nährflüssigkeit gefüllt. Reproduktionsmediziner fügen die DNA zusammen um die perfekten Babys zu schaffen. Es gibt also keine Krankheiten und auch das Geschlecht des Babys ist schon im Vorfeld ausgewählt.

Schon im Jahr 1978 kam das erste Baby durch künstliche Befruchtung zur Welt. Die Humangenetik arbeitet also bereits seit Jahren daran ein Kind in die Welt zu bringen, das nicht natürlich gezeugt wurde. Allerdings ist die künstliche Befruchtung noch weit weg von den gläsernen Gebärmüttern des Buches. Doch die Forscher wollen auch künstliches Leben erschaffen. 2014 wurden erstmals Hefechromosomen in Laboren geschaffen und Ende 2018 hat ein chinesischer Forscher erstmals zwei Embryonen genetisch so verändert, dass sie sich nie mit HIV infizieren können.

Lika wurde aber nicht nur künstlich erschaffen, sie ist auch eine alterslose und lebt ewig. Die Humangenetiker in der Geschichte haben damals als die Neue Welt gerade erst besiedelt wurde ein Enzym isoliert, dass den Alterungsprozess stoppen konnte.

Als Wissenschaftlerin soll Lika dafür Sorgen, dass der Virus, der damals gewütet hat neutralisiert wird.

Die Emotionen sind in der neuen Welt so gut wie eingefroren. Es gibt keinen Hass und Neid, aber auch keine Liebe, weil diese wiederum zu Eifersucht führen kann.  Die ganze Bandbreite der Emotionen kennen die Bewohner also gar nicht. Doch, wenn man nicht weiß wie sich Trauer anfühlt, weiß man dann das Glück zu schätzen? Wie erstrebenswert ist es in einer Gesellschaft zu leben, die nur nach ganz bestimmten Normen funktioniert?

Ich habe mir eine ganze Weile dazu Gedanken gemacht. Es ist natürlich so, dass die negativen Gefühle nicht schön sind und auch bei einigen Menschen zu Gewalt, Hass und Neid führen können. Doch ohne die negativen Erlebnisse verliert auch all das Gute im Leben an Gewicht und Bedeutung. Man lebt einfach nur noch vor sich hin. Es werden pflichten erfüllt und jeder Tag ist gleichförmig und unspektakulär.

In dieser Hinsicht ist es beinahe eine Strafe alterslos zu sein, weil man nichts vom Leben hat. Es geht nur noch darum zu funktionieren, wie ein Roboter. Das ist ganz weit weg davon sein Leben zu genießen. Ich denke allerdings, dass man dieses Gefühl mit den reduzierten Emotionen gar nicht hat.

Allerdings finde ich die Möglichkeiten Krankheiten schon vor der Geburt auszuschließen faszinierend. Wäre es nicht grandios in einer Welt zu leben, in der niemand mehr an HIV oder Krebs sterben kann?

Was meint ihr dazu? Hat euch mein Gedankenspiel neugierig gemacht?

Dann schaut euch doch das Buch einmal an. Mir hat es wirklich gut gefallen und ich fiebere schon dem nächsten Buch entgegen.

Anbei ein paar Eckdaten zum Buch:

 

Taschenbuch: 322 Seiten
Verlag: Kampenwand Verlag
Erscheinungstermin: 11.05.2021
ISBN: 978-3969665053
empfohlen ab 14 Jahren
Preis: 12,99 €
Finde mich bei Amazon!

 

 

 

 

Die alterslose Lika lebt im Jahre 2358. Mit ihrer Erschaffung wurden große Erwartungen in sie gesetzt, und noch nie hat sie diese enttäuscht.
Lika liebt ihr Leben, so wie alle Neuweltler, denn in einer perfekten Gesellschaft, die Neid, Hass und körperliche Liebe überwunden hat, gibt es keinen Platz für Konflikte.
Als sie jedoch dem sterblichen Milo begegnet, lernt sie eine ganz neue Welt kennen, und sie läuft Gefahr, die Kontrolle über sich und ihre Gefühle zu verlieren.
Ein Mädchen. Zwei Welten. Ein Geheimnis, das alles, woran sie glaubt, in Frage stellt.
(Quelle: Kampenwand Verlag)

Meine vollständige Rezension gibt es hier:

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/new-worlds-erschaffen-alterslos-die-neue-zukunft/

1 Kommentar

  1. Anne

    Liebe Claudi, vielen Dank für diesen tollen Beitrag zu der Blogtour für New Worlds. Deine Gedanken zu Lika und der Neuen Welt finde ich sehr interessant! Ich freue mich, dass dir das Buch gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.