Lausche den Klängen deiner Seele ~ Charlotte Taylor [Rezension]

 

Taschenbuch: 450 Seiten
ISBN: 9783753497075
Erscheinungsdatum: 28.05.2021
Verlag: BoD (Books on Demand)
Preis: 12,99 € / eBook: 2,99 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Vancouver Island Kisses:

0,5. Träume, als sei Weihnachten nicht verloren – zwei Vorgeschichten gratis

  1. Liebe, als wäre dein Herz nie gebrochen (20.11.2020) ~ Sarah Saxx

Insel der Wale von Charlotte Taylor:

  1. Lebe, als gäbe es kein Morgen (27.11.2020)
  2. Lausche den Klängen deiner Seele (28.05.2021)

 

 

 

Von neugierigen Walen, hungrigen Bären und einer Herausforderung namens Liebe

Was denn noch alles?

Wal-Saison im malerischen Tofino. Für die lebensfrohe Esther Johnson kommen zur Sorge um ihre gehörlosen Kinder und dem Rosenkrieg mit ihrem Ex auch der Schuldenberg ihres Whale-Watching-Unternehmens dazu.

Sie trifft Dominic Gordon, der augenscheinlich nicht zur Erholung hierhergekommen ist. Gleichermaßen fasziniert und irritiert, ahnt sie nichts von den Herausforderungen, die der erfolgreiche Software-Entwickler zu überwinden hat. Eine gereizte Bärenmutter ist noch die Geringste davon …

Esther und Dominic hätten eine Chance auf Glück – doch was ist der Preis dafür? Sind sie bereit, ihn zu zahlen?

Eine mitreißende Geschichte vor der atemberaubenden Kulisse Vancouver Islands – mit imposanten Walen, hungrigen Bären und einer großen Erkenntnis: Man hört nur mit der Seele gut.

 

 

 

Nachdem mich die Autorin Charlotte Taylor mit ihrem Buch “Lebe, als gäbe es kein Morgen” die Geschichte von Reed Archer und Kiona nahe gebracht hat. Erzählt sie nun von Esther Johnson, seiner Geschäftspartnerin und guten Freundin.

Esther hat es im Leben nicht einfach. Sie hat mit ihrem Ex-Mann Jeffrey zwei gehörlose Kinder gezeugt. Und Jeffrey verlässt sie einfach, weil er genau das nicht aushält. Und anstatt wenigstens nach seinen Kindern zu schauen, weigert er sich nun auch noch den fälligen Unterhalt zu zahlen. Gerade nachdem Esther gemeinsam mit Reed das Whale-Watching-Unternehmen vergrößert hat und ein großer Berg Schulden zu bewältigen ist. Sie hat also zahlreiche Sorgen und Ängste wie es für sie und die Kinder weitergehen soll. Denn die Kinder sind mit 3 und 5 Jahren sehr Förderungsbedürftig und müssen sich an die Gesten und das Implantat gewöhnen. Dazu ist Logopädie und weitere Behandlung notwendig, die nun gerade finanziell echt schwierig zu bewerkstelligen sind für Esther.

Dominic Gordon gibt Esther von Anfang an Rätsel auf. Ist er nur zur Erholung auf der Insel? was genau bezweckt er mit seinem Besuch? Und welches Päckchen hat er zu tragen. Er ist zweifellos einer der kompliziertesten Menschen, die man sich denken kann, denn er sieht sich selbst in einem völlig falschen Licht. Seine Entscheidungen sind zwar vordergründig rational, doch eigentlich will er alles genau unter Kontrolle haben. Einen Kontrollverlust kann er sich nicht erlauben. Und dann ist da Esther, die ihn von der ersten Sekunde an mehr fasziniert als je eine Frau zuvor. Doch kann Dominic seine persönlichen Dämonen besiegen?

Nachdem ich den letzten Teil aus Charlotte Taylors Feder förmlich verschlungen habe, war der neue Band wie ein nach Hause kommen. Es geht natürlich um andere Charaktere in der Haupt-Geschichte, aber dennoch begegnet man den Leuten aus Tofino und wer schon auf der Insel der Wale war, wird sicher den einen oder anderen wieder erkennen. Gerade Reed Archer taucht einige Male natürlich als Esthers Geschäftspartner auf. Und es macht einfach Freude neben der neuen Geschichte noch ein paar Blicke in die weitere Zukunft lieb gewonnener Protagonisten zu erhalten.

Esther hat mir mit ihren wunderbar warmherzigen und offenen Charakter wahnsinnig gut gefallen. Sie ist jemand, den man gern in Krisenzeiten an der Seite hätte, da sie immer einen guten Rat hat und eine Seele von Mensch ist. Doch natürlich sind die Dinge, die einen selbst betreffen immer etwas komplizierter. Und so braucht auch Esther mal eine Hilfestellung ihrer Freunde.

Dominic hat mich einige Male zum Schmunzeln gebracht, aber auch dazu den Kopf zu schütteln. Wenn ihr ihn näher kennengelernt habt, werdet ihr verstehen was ich meine.

Die Charakterentwicklung von beiden hat mir gut gefallen. Ich habe richtig erleben dürfen, wie sowohl Esther als auch Dominic ihren Weg gehen und aus Fehlern lernen. Ob das am Ende reicht um glücklich zu werden? Und vor allem ob der Preis am Ende zu hoch ist, müsst ihr selbst lesen.

Das Finale des Buches ist wieder in sich abgeschlossen und rund, wie auch bei den anderen Büchern. Dennoch empfehle ich natürlich die Reihenfolge einzuhalten, da man sich “Lebe, als gäbe es kein Morgen” teilweise spoilert, wenn man den ersten Band nicht kennt.

 

 

 

“Lausche den Klängen deiner Seele” war wieder  wundervoll. Wie ein nach Hause kommen zu den Walen und dem Whale Watching. Ich liebe Tofino und Vancouver Island und hoffe es wird ein Wiedersehen mit all den wundervollen Charakteren dort geben. Denn ich glaube der eine oder andere Bewohner der Insel hat noch seine ganz eigene Geschichte zu erzählen…..

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/lausche-den-klaengen-deiner-seele-charlotte-taylor-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.