Galileo Forscherclub: Das Geheimnis der Weltraum-Lichter ~ Thilo [Rezension]

 

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
Verlag: Ullmann Medien
Illustration: Javier G. Ratti
Erscheinungstermin: 13.04.2022
ISBN: 978-3741526503
empfohlen ab: 8 Jahren
Preis: 8,00 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Galileo-Forscherclub:

  1. Das Rätsel der Dinosaurier-Knochen (13.04.2022)
  2. Das Geheimnis der Weltraum-Lichter (13.04.2022)
  3. Im Bann des Vulkans (31.10.2022)

Der Galileo-Forscherclub, das sind Mila, Kilian, Josi und das zahme Eichhörnchen Freddy. Die Kinder sehen zu Beginn der Geschichte seltsame Lichter am Nachthimmel und schon beginnt ein spannendes Abenteuer! Um dem Rätsel der Lichter auf die Spur zu kommen, müssen Sie möglichst viel zum Thema Sterne und Planeten herausfinden. Eine spannende Story, die ganz nebenbei jede Menge Sachwissen vermittelt. Nach Ende der Geschichte gibt es noch einen interessanten Wissensteil zum Thema Astronomie, der die wichtigsten Fragen beantwortet: Was sind Sterne und Planeten? Wofür braucht man Satelliten?

Quelle Ullmann Medien

 

 

 

Am Ende des letzten Abenteuers hat sich der Galileo-Forscherclub ein Teleskop gekauft. Damit gibt es einen kleinen Hinweis darauf, worum es im nächsten Band geht. Dennoch kann man beide Bücher auch einzeln lesen und muss hier nicht zwangsweise eine Reihenfolge einhalten. Somit sind junge Leser ganz frei in der Entscheidung welches Thema sie interessiert. Entweder die Dinosaurier-Knochen oder die Weltraum-Lichter.

Eigentlich wollen die Freunde einen Film über die Sonnenfinsternis drehen für ihren Video-Kanal. Aber dann werden sie auf seltsame Weltraum-Lichter aufmerksam und beginnen Nachforschungen anzustellen. Dabei begegnen sie nicht so freundlichen Menschen, die ihren Kanal nicht ernst nehmen, weil sie ja nur Kinder sind. Aber davon lassen sich echte Forscher nicht unterkriegen und vertiefen sich nur noch mehr in den Fall. Dass sie dabei die Chance haben in ein echtes Observatorium zu gehen und ganz grandiose Bilder in Top Qualität zu machen hilft natürlich beim entschlüsseln des Rätsels.

Wieder sind die Seiten ganz toll Illustriert von J.G. Ratti und so wurde es wieder auf keiner Seite langweilig. Die Bilder sind, wie auch im ersten Buch farbenfroh und kindgerecht. Dazu kommt, dass die einzelnen Kapitel wieder eine angenehme Länge haben. So werden auch Erstleser nicht gleich überfordert.

Am Ende des Buches wartet Sachwissen über Planeten, Sterne und das Weltall. Dazu gibt es wieder ein tolles MINT- Quiz für die jungen Forscher. MINT setzt sich zusammen aus Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dies sind Fächer, die die Zukunft prägen.

Wir finden es toll wie spielerisch hier in Verbindung mit einer tollen Geschichte Wissen an Kinder vermittelt wird. Es macht zum einen richtig Spaß dem Abenteuer der Kids zu folgen und zum Anderen auch dadurch noch nebenbei Wissen im Kopf zu erzeugen.

 

 

 

Das Konzept der Bücher gefällt uns richtig gut und es hat auch wieder wahnsinnig Spaß gemacht das neue Abenteuer der Weltraum-Lichter zu erleben. Wir werden ganz sicher auch noch in den Vulkan reisen, wenn das neue Buch im Oktober erscheint.

Wir vergeben hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/galileo-forscherclub-geheimnis-der-weltraum-lichter-thilo-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.