Fasad Cluster 2 – Sonya ~ Cara De Winter [Rezension]

 

eBook: 328 Seiten
Erscheinungstermin: 21.08.2018
Teil: 2/2
Altersempfehlung 18+
ASIN: B07GQYFDMR
Preis: 4,99 € / Taschenbuch: 13,99 €
Finde mich auf Amazon!


 

 

 

Fasad Cluster:

  1. Kilak (14.03.2017)
  2. Sonya (21.08.2018)

 

 

 

 

Im Fasad Cluster angekommen versucht Sonya Hanada sich an die neuen Lebensbedingungen zu gewöhnen. Ihre pfiffigen Kinder müssen sich zumindest nicht mit dem Hofprotokoll herumschlagen und auch nicht mit den anderen Bewohnern des Clusters, die Sonya teilweise nicht nur skeptisch, sondern auch feindselig gegenüberstehen. Denn sie steht für Veränderungen, die nicht jeder Bewohner begrüßt.

Nun eskaliert auch noch der Krieg mit den Onikaden und Sonya Hanada und die Kinder schweben in großer Gefahr. Wer ist der mysteriöse “Herr”, was will er und können Kilak und Sonya das Fasad Cluster retten?

 

 

 

Der zweite teil der Science-Fiction-Romance Dilogie schließt direkt am ersten Teil an. Man sollte also unbedingt mit Band 1 anfangen, da es hier Vorwissen benötigt um alle Zusammenhänge zu begreifen.

Sonya ist weiterhin eine echte Powerfrau, die sich nicht so einfach unterordnen möchte. So macht sie ihrem Kilak das Leben schwer, weil er nicht gewohnt ist, dass Frauen ihren eigenen Kopf haben. Dazu kommt, dass Sonya in ihrem Fachgebiet als Technikerin wahrlich brilliant ist und es bisher keine Frau im Cluster gab, die sich in dieser Männerdomäne auskannte.

Einigen Adeligen gefällt es aber gar nicht, dass Kriegsherr Kilak mit einer Erdenfrau ins Cluster zurückkehrt und sie begegnen Sonya nicht gerade freundlich. Denn die Veränderungen, die Sonya herbeiführen möchte greifen massiv in den Lebensstil im Cluster ein. Von solchen Dingen wie Gleichberechtigung und Abschaffung der Sklaverei wollen die Fasad Männer nichts hören. Und auch die mit Juwelen behangenen Damen des Clusters, möchten ihren Lebensstil nicht zurückschrauben für ein besseres Allgemeinwohl.

Doch noch drückender ist die Gefahr durch den “Herren”, der noch nicht gefasst wurde und im Hintergrund die Fäden zieht. Er verfolgt ganz eigenen Pläne mit den Hanadas und schmiedet einen finsteren Komplott.

Die Handlung hatte mich direkt wieder mit auf eine Reise ins Cluster genommen und ich war sofort wieder in der Geschichte drin.  Die quirligen Kinder von Sonya bringen Schwung in den Palast, weil sie ihren Forscherdrang natürlich jetzt voll ausleben können endlich. Dazu kommt, dass die Konflikte zwischen Kilak und Sonya stets für genug Spannung sorgen. Denn weiterhin fällt es beiden schwer Kompromisse zu finden.

Der Spannungsbogen entwickelt sich gut weiter, da gerade die kurzen Kapitel aus der Sicht des “Herren” immer wieder zum Rätselraten einladen wer es denn nun ist, der solch einen Hass auf die Hanadas hegt. Ich bin bis zum Schluss nicht drauf gekommen.

Einziger Punkt, der mich gestört hat, war die beinahe Vergewaltigung, die nicht unbedingt hätte sein müssen um den Spannungsbogen zu halten.Ich finde man hätte die Szene auch anders spannend gestalten können als mit erzwungenem Sex.  Der Showdown am Ende hat mich dann dafür wieder ein wenig entschädigt.

Die Bücher werden ab 18 + empfohlen aufgrund der expliziten Erotikszenen und ich stimme dem auch im zweiten Teil erneut zu.

Sonya und ihre Kinder sind einfach toll. Ich mag diese Erdenfamilie sehr und auch die Bewohner des Fasad Cluster wuchsen mir zum Teil sehr ans Herz. Denn auch hier sind ganz tolle Charaktere dabei, die man einfach gern haben muss. Sehr gut finde ich auch die Grundaussage, dass es nicht eine von Grund auf böse Lebensform gibt, sondern überall schwarze Schafe vertreten sind.

 

 

 

Ein gelungenes Finale der Dilogie rund um die Hanada -Dynastie. Bis auf die eine Szene habe ich am Buch nichts auszusetzen und freue mich auf noch mehr Lesestoff aus der Feder der Autorin. Vielleicht gibt das Cluster ja noch ein paar spannende Geschichten her. Raum genug wäre in den unendlichen Weiten des Alls dafür auf jeden Fall. Ich würde mich darüber freuen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/fasad-cluster-2-sonya-cara-de-winter-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.