Faith 2 – Erwacht ~ J.K. Bloom [Rezension]

 

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Eisermann Verlag
Erscheinungstermin: 22. April 2019
ISBN: 978-3961730667
Preis: 14,90 € / eBook: 3,99 €
Finde mich auf Amazon!


 

 

 

  1. Seelenlos (18.02.2018)
  2. Erwacht (22.04.2019)

 

 

 

Neun Monate sind vergangen als Faith aus ihrem Somnus erwacht. Der Stein in ihrer Brust hat sie vor dem Tode bewahrt und vrehindert, dass Tristans Kugel in ihr Herz eindringen konnte. Doch nicht nur ihr neues Dasein als Reverti macht ihr Sorgen, sonder Lie ist auch noch weiterhin in der Gewalt von Tristan und seinen Schergen der OAS. Ihre Festung befindet sich im Süden England, weit weg von der Basis der Butterflies. Doch Faith will nur eins, ihre große Liebe retten. Und dabei lässt sie sich von niemandem aufhalten. Also zieht sie ein weiteres Mal ins Ungewisse…..

 

 

 

Die Welt, welche die Autorin J.K. Bloom erschaffen hatte, gefiel mir mit jeder Seite des ersten Buches schon immer besser. Es gibt Wandler und viele weitere Fähigkeiten, die bei den sogenannten Reverti noch viel stärker sind als vor dem Somnus. Denn auch die Seelenlosigkeit ist nicht das Ende, sondern nach dem Erwachen ein neuer Anfang mit fantastischen Fähigkeiten. Das alles hat die Familie Collins gewusst und sie setzen alles daran, dieses Geheimnis vor den Bürgern zu verbergen und so ihre eigene Armee zusammenzustellen. Faith gehört nun vollständig zu den Butterflies, die gar nicht alles zerstören wollen, sondern die Bürger vor dem Wahn der Collins schützen wollten.

Nun ist Faith aus ihrem Somnus erwacht und muss erst einmal lernen mit ihren Fähigkeiten umzugehen. Doch nur ein Gedanke beherrscht sie. Lie ist in der Gewalt der OAS und sie tun ihm ganz bestimmt schlimmste Dinge an, wenn er überhaupt noch lebt. Und wieder denkt Faith nicht ans Aufgeben und verkriecht sich nicht, sondern will notfalls auch ganz allein aufbrechen um etwas gegen Tristan und seine Familie zu tun. Wer also schon immer eine starke Protagonistin gesucht hat, der wird sie hier definitiv finden.

Da ich den ersten Band direkt vor dem zweiten gelesen hatte waren alle Erinnerungen noch sehr präsent in meinem Kopf und ich war gleich vollin der Geschichte drin. Wenn man allerdings eine Weile zwischen den beiden Büchern lässt, fällt ein Einstieg sicher etwas schwerer, denn es erwartet den Leser hier kein Rückblick. Die Handlung wird direkt am Ende von Band eins fortgeführt.

Der Schreibstil der Autorin ist, wie auch im ersten Band schon absolut wunderbar. Man kann sich in die Emotionen der Protagonisten hineinversetzen und sich voll und ganz auf die Geschichte einlassen.

Die Beschreibungen sind so lebendig, dass ich direkt Bilder vor Augen hatte. Ich kann mir die beiden Bücher auch sehr gut als Verfilmung vorstellen. Es gibt einige Szenen, die sich mir beim Lesen ins Gedächtnis gebrannt haben und die ich unfassbar bildgewaltig fand.

 

 

 

Das furiose Finale einer Dilogie! Vielleicht kehren wir ja irgendwann einmal in die Welt zurück, die J.K. Bloom erschaffen hat hier. Ich würde mich sehr freuen diese dystopische Welt erneut betreten zu dürfen und vielleicht noch die eine oder andere Geschichte vor oder nach den Ereignissen von Faith zu erleben.

Ich vergebe hier:

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/faith-2-erwacht-j-k-bloom-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.