Faith 1 – Seelenlos ~ J.K. Bloom [Rezension]

 

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Eisermann Verlag
Erscheinungstermin: 19. Februar 2018
ISBN: 978-3961730643
Preis: 12,90 € / eBook: 3,99 €
Finde mich auf Amazon!


 

 

 

  1. Seelenlos (18.02.2018)
  2. Erwacht (22.04.2019)

 

 

 

Vor über 500 Jahren hat die Menschheit sich in neun Gattungen geteilt. Mit dieser Teilung jedoch kam auch die Seelenlosigkeit, eine Krankheit, der Faiths ganze Familie zum Opfer gefallen ist. Nun gibt es für die junge Medica nur noch einen Weg, um nicht von der Gesellschaft verstoßen zu werden. Sie muss heiraten! Einen Mann ihres Standes zu heiraten, würde ihr ein sicheres und besseres Leben ermöglichen.

Doch dann wird Edinburgh von den Rebellen angegriffen. Und Faith erkennt zu spät, dass in der Rettung der Bürger die wirkliche Gefahr besteht …

 

 

 

Faith ist alleine. Sie hat ihre Eltern an die Seelenlosigkeit verloren und ihre Schwester fristet ein trauriges Dasein in einer Pflegeeinrichtung für Seelenlose. Das Haus, in dem Faith lebt, fällt immer mehr auseinander, denn die teuren Renovierungsarbeiten kann sich die Medica nicht leisten. Der mysteriöse Lie, den sie an einem Tag im Krankenhaus rettet, ist nicht der richtige um ihr hier weiter zu helfen. Doch er fasziniert sie eindeutig mehr als er sollte.

Die einzig richtige Wahl scheint Tristan Collins zu sein, der wie sie auch ein Medica ist. Doch hinter Tristans Maske steckt viel mehr Grausamkeit als ein Medica haben sollte.

Als der Angriff auf Edinburgh erfolgt, erkennt Faith endlich, welches Monster Tristan ist. Doch geht die wahre Gefahr wirklich von den Rebellen aus?

Faith ist eine unglaublich starke Persönlichkeit und ich habe sie von Anfang an in mein Herz geschlossen. Sie ist so sanftmütig und man merkt wie sehr sie ihre Schwester liebt. Sie kümmert sich herzerwärmend um sie und hofft, dass sie sie hören kann. Denn die Seelenlosen sind wie in einem Wachkoma. Man kann sie nicht mehr erreichen. Doch nicht alle Seelenlosen kommen in die Pflegestelle. Faiths Eltern wurden außerhalb der Stadtmauern verbracht und niemand weiß was dann geschieht. Denn die Seelenlosen sind mit den wilden Tieren draußen allein und Faith Eltern sind somit schon lange grausam umgekommen. Umso wichtiger ist ihr, dass man sich gut um ihre Schwester kümmert und für sie sorgt. Doch Faith weiß nicht mehr wie sie das alles alleine schaffen soll. Der einzige Ausweg scheint eine Heirat zu sein. Also geht Faith zu einem Vermittler-Büro und sucht nach einem Lebenspartner.

Als ihre Wahl auf Tristan Collins fällt, scheint dies für ganz kurze Zeit gut zu sein, doch Tristan ist ein echtes Ungeheuer. Auch hier beweist Faith Stärke und will sich nicht so einfach unterkriegen lassen. Doch Tristans Familie ist mächtig.

Wer nun glaubt hier eine langweilige Liebesgeschichte zu lesen, der wird ganz schnell eines besseren belehrt, denn schon von Anfang an erwarten den Leser actionreiche Szenen, mysteriöse Andeutungen und viel Spannung. Die Liebesgeschichte spielt natürlich auch mit rein, aber drängt sich nicht massiv in den Vordergrund. Dazu erwartet den Leser ein fesselnder Schreibstil und tolle Protagonisten, die so vielschichtig sind, dass es eine Freude ist das Buch zu lesen.

 

 

 

Ein sehr gelungener Auftakt, der wesentlich mehr enthält, als man auf den ersten Blick erwartet hätte. Das Ende wartet mit einem echt fiesen Cliffhanger auf und ich bin echt froh, dass die Fortsetzung auch gleich auf mich wartet. Denn hier muss man einfach direkt weiterlesen.

Ich vergebe hier:

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/faith-1-seelenlos-j-k-bloom-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.