Die Drachenhexe 2 – Krone und Ehre ~ J.K. Bloom [Rezension]

 

Taschenbuch: 474 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Erscheinungstermin: 26.03.2021
ISBN: 978-3038961796
empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Preis: 14,90 € / eBook: 4,99 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Die Drachenhexe:

  1. Licht und Schatten (11.10.2019)
  2. Krone und Ehre (26.03.2021)
  3. Gift und Lüge (20.05.2022)

Wenn Licht und Schatten aufeinandertreffen, hinterlässt ihr Kampf Tod und Verderben. Freyja kehrt ins Königreich Menam zurück, das aus unzähligen Wunden blutet. Um es wiederaufzubauen, muss die Drachenhexe einen Pakt mit einem mysteriösen Fremden namens Zero eingehen, der seine ganz eigenen Ziele verfolgt. Obwohl Freyja ihm nicht über den Weg traut, bleibt ihr keine andere Wahl, als dem Bündnis zuzustimmen. Zeitgleich kämpft Lucien gegen die Mächte der Finsternis und benötigt Freyjas Hilfe. Diese sieht sich schließlich gezwungen, eine Entscheidung zu fällen. Denn es scheint unmöglich, sowohl Menam als auch Luciens Seele zu retten. Einer der beiden droht der Dunkelheit zum Opfer zu fallen, und die Frage bleibt, ob Freyja mit den Konsequenzen leben kann.

Quelle Sternensand Verlag

 

 

 

Freyja ist zurück in ihrem Reich und möchte all das Unrecht wieder gut machen, dass sie ihrem Volk zugefügt hat. Ihre Gräueltaten lasten schwer auf ihrer Seele und sie weiß, dass sie es ohne Hilfe niemals schaffen kann. Als der geheimnisvolle Zero auftaucht und ihr hilft ihren Vater zu befreien, sieht er zunächst aus wie der Retter in der Not. Doch beim Lesen merkt man schnell, dass auch er geheimnisse hat. Wofür benutzt er Freyja? Was sind seine persönlichen Ziele?

Währenddessen ist Lucien bei seinem König und muss erst einmal gesund werden nach dem beinahe Tod. Doch wie soll er seinem König erklären, dass Freyja noch lebt und wird er es schaffen gegen die Dunkelheit in ihm zu kämpfen? Seit Ravagas Tod hört er Stimmen im Kopf und das Mal ist gut sichtbar auf seiner Hand. Doch wie lange kann er der Dunkelheit widerstehen?

Besonders gut hat mir die Charakterentwicklung gefallen. Denn man spürt deutlich was die Ereignisse des ersten Bandes mit Freyja und Lucien gemacht haben. Beide kämpfen mit sich selbst und der Spaltung zwischen Licht und Dunkelheit. Während Freyja auf einem schmalen Grad wandert, denn sie steht zwischen ihrem schlechten Gewissen und dem Wunsch alles wieder gut zu machen und der Erinnerung wie einfach alles früher war, als sie die Dunkelheit zugelassen hat. Und Lucien hat ein ähnliches Problem. Erfühlt sich wahnsinnig schuldig am Tod seiner Schwester und zerbricht fast als er seiner Familie alles gestehen will. Doch die Stimmen bieten ihm an, einen Teil des Leides zu nehmen, wenn er nur zustimmt. In seinem Schmerz tut Lucien es und er kann plötzlich fast sachlich von ihrem Tod berichten. Doch wird ihn diese Zustimmung an den Rand des Verderbens führen. Was ist ein Engel ohne Gewissen? Und ohne Reue?

Der Schreibstil von J.K. Bloom ist echt der Wahnsinn. Sie schafft es die seelischen Zerrissenheiten der Charaktere und alle Konflikte so grandios zu beschreiben, dass man es nachfühlen kann beim lesen. Es aber gleichzeitig nicht eine Sekunde langweilig wird. Deshalb ist das ganz großes schriftstellerisches Kino für mich.

Das Ende des Bandes ist natürlich offen, denn schließlich ist Band 3 frisch erschienen und wer die ersten beiden toll fand, wie ich, der will natürlich auch wissen wie alles endet.

 

 

 

Auch der zweite Band der Drachenhexe konnte mich abholen und überzeugen. Es wird immer spannender in den Königreichen und ich frage mich wirklich wie sich das alles auflösen wird im dritten Buch. Deshalb heißt es nun: weiterlesen für mich. Wer gerne düstere Fantasy mag mit unerwarteten Wendungen, dem kann ich die Drachenhexe wirklich ans Herz legen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-drachenhexe-2-krone-und-ehre-j-k-bloom-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.