College Princess – Bürgerlich verliebt ~ Annie Lane [Rezension]

 

eBook: 351 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungstermin: 04.10.2018
ASIN: B07GVN3T6N
Preis: 3,99 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Modern Princess 1  – Highschool Princess – Verlobt wider Willen (01.03.2018)

 

 

 

Nichts verabscheut Isabella mehr, als sich dem strengen Hofprotokoll ihres Königreichs zu beugen. Vor allem die ständigen Versuche ihrer Eltern, sie mit einem adligen Mann zu verheiraten, lassen die Prinzessin alles daransetzen, jeden Heiratsanwärter zu vergraulen. Umso glücklicher ist sie, dass das College in England auf sie wartet. Doch das Königspaar stellt Isabella ein Ultimatum: Findet sie während ihres Studiums keinen Adligen zum Heiraten, wird sie enterbt. Entschlossen das College trotzdem zu genießen, lernt sie den charmanten Tom kennen, der für sie das Potenzial zum Traumprinzen hat. Doch der Student ist keineswegs von Adel, sondern leider sehr bürgerlich…

 

 

 

Pflichterfüllung sollte eigentlich für eine Prinzessin ganz oben auf der Liste stehen. Gleich neben einem tadellosen Benehmen. Doch Izzy ist anders als andere Prinzessinnen. Sie kann sich einfach dem strengen Hofprotokoll nicht fügen und fühlt sich eingeengt und will sich nicht verbiegen. Sie möchte sie selbst sein, zur Schule gehen, auf Partys und auch einfach mal daneben liegen dürfen mit einer Meinung oder einer Tat. Doch können ihre Eltern diese Schande in dem kleinen Königreich ertragen? Schließlich kennt jeder Prinzessin Izzy.

Als Izzy nach der Hochzeit ihrer besten Freundin nach Mitena zurückkehrt, stellen ihre Eltern ihr ein Ultimatum. Sie soll endlich so werden wie andere Prinzessinnen und sich einen geeigneten Mann suchen. Ansonsten ist alles weg: der Titel, die Krone und das angenehme Leben. Doch wird Izzy sich dem fügen können? Will sie das überhaupt? Da sie drei Jahre Zeit bis zum Ablauf des Ultimatums hat, geht sie nach England um auf die St. Andrews zu gehen um hier einen College-Abschluss zu machen. Dort begenet sie Tom und verliebt sich in ihn.. Doch Tom ist kein Adeliger.

Ich habe mich sehr gefreut, dass Izzy nun eine eigene Geschichte bekommt. Nachdem ich im ersten Teil der Reihe schon ihren Charakter sehr mochte, bekommt sie nun noch mehr Tiefe und wurde mir noch sympathischer. Natürlich waren auch die Nebenprotagonisten grandios. Allen voran Smokey, der kleine freche Kater. Die Charaktere waren alle authentisch dargestellt und ich konnte ihre Reaktionen sehr gut nachvollziehen.

Erzählt wird die Geschichte aus Izzys Sicht. So kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen und versteht ihre Handlungen und Gedanken gut. Izzy ist ein sehr ideenreicher und verrückter Charakter. Und genau deshalb mochte ich sie schon im ersten Buch so sehr. Mit ihr wird es einfach nicht langweilig.

Ich mochte die verschiedenen Wendungen in der Geschichte und habe mich direkt wohl gefühlt mit dem Buch.

Wichtig ist noch, dass beide Bücher unabhängig voneinander gelesen werden können und ein abgeschlossenes Ende haben. Das macht beide Bücher zu echten Wohlfühlbüchern und ich konnte den stressigen Alltag beim Lesen wunderbar vergessen.

Der Schreibstil von Annie Lane ist fantastisch und lässt sich sehr angenehm lesen. Aufgepeppt wird die Geschichte immer wieder durch unterhaltsame Wendungen und etwas Humor, der hier auch nicht zu kurz kommt.

 

 

 

Ich mag Prinzessinnen und Geschichten von Schlössern und Prinzen. Deshalb war dieses Buch einfach ein must-read für mich und es hat mir gut gefallen. Ich hoffe doch sehr die Modern Princess Reihe bekommt noch einen weiteren Teil dazu. Denn ich wollte diese Welt noch nicht wirklich verlassen am Ende des Buches.

Ich vergebe hier:


 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/college-princess-buergerlich-verliebt-annie-lane-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.