Cat & Cole 1 – Die Letzte Generation ~ Emily Suvada

 

Broschiert: 480 Seiten
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungstermin: 19.06.2018
ISBN: 978-3522505598
empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Originaltitel: This Mortal Coil
Übersetzung: Vanessa Lamatsch
Preis: 17,00 € / eBook: 12,99 €
Finde mich bei Amazon!

 

 

 

1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.

Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta.
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!

 

 

 

Bereits das Cover von “Cat & Cole” war für mich ein echter Blickfang. Die Explosion, die zu sehen ist, ist ein wenig hervorgehoben und somit kann man das Cover auch erfühlen. Dazu kommen die schönen Farben, die sich von anderen Covern abheben. Doch auch der Klappentext hat mich sehr neugierig auf eine Geschichte gemacht, die in einer düsteren Zukunft spielt.

Die Zukunft hätte auch so schön sein können, wenn alles nach Plan gelaufen wäre. Es gibt ein implantiertes Panel in den Unterarmen der Menschen, das mit wächst. Man kann sich allerlei Apps installieren und muss eigentlich weder das Älterwerden fürchten, noch Krankheiten. Selbst Schönheitsmakel werden einfach per App ausgehebelt, indem man sich ein Programm lädt, das neue Informationen in die Zellen einspeist und die Optik verändert. Nähere Informationen dazu findet ihr in meinem Beitrag über Apps im Buch “Cat & Cole”. Das Thema der Übertragbarkeit in die heutige Zeit sowie die aktuelle Technisierung vieler Vorgänge ist Thema dieses Beitrages.

Doch nicht nur die Idee hinter “Cat & Cole” war sehr spannend, sondern auch der Verlauf der Handlung.

Cat, die eigentlich Catharina Agatta heißt, hat nach Ausbruch der Seuche zwei Jahre lang allein überlebt. Ihr Vater, der berühmte Wissenschaftler, wurde von einem hochtechnisierten Konzern entführt und wird gefangen gehalten um einen Impfstoff zu entwickeln. Bisher ist gegen die Seuche nur immun, wer regelmäßig Fleisch von infizierten Personen zu sich nimmt. Dazu kommt, dass Cat nicht beliebige Apps installieren kann, weil sie eine Unverträglichkeit hat und eine unvorsichtig installierte App sie in Lebensgefahr bringen kann. Doch eines Tages taucht Cole bei ihr zu Hause auf und will sie mitnehmen, weil nur sie den Impfstoff entschlüsseln kann. Doch kann sie Cole wirklich trauen? Welchen Plan verfolgt er und wird sie die Welt von der Seuche befreien können?

Das Szenario ist denkbar düster. Viele Menschen leben in Bunkern um sich vor der Seuche zu schützen. Cat hat einsam und abgeschieden überlebt. Sie ist Hackerin und stielt gelegentlich Programme, die den Menschen helfen können von einem großen Server. Es gibt nur eine Möglichkeit zu überleben und die heißt: sich nicht infizieren oder Fleisch von infizierten zu essen bevor diese explodieren und den Virus so weiter verbreiten.

Mir hat diesmal gut gefallen, dass die Protagonistin so eine mutige junge Frau ist und es zwar auch eine Liebesgeschichte gibt, die aber nicht der ausschlaggebende Punkt der Handlung ist. Den größeren Part nimmt der Kampf ums Überleben ein und gegen einen großer Konzern, der auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist.

Der Spannungsbogen bleibt dabei konstant hoch. Es gibt immer wieder actionreiche Szenarien und Wendungen in der Handlung, die stets neue Aspekte schaffen. Mich persönlich hat der technische Part außerdem interessiert, weil dieser völlig neue Möglichkeiten eröffnet hat. Es werden auch alle technischen Feinheiten so weit erläutert, dass auch ein Leser mit weniger Wissen über Technik der Handlung ohne Probleme folgen kann.

Auf den letzten Seiten zieht der Spannungsbogen noch einmal an und es erwartet euch ein Showdown, der wirklich sehr gelungen ist. Das Buch bietet auch absolutes Potential für eine spannende Verfilmung. Ob eine solche geplant ist, weiß ich leider nicht, aber es wäre wünschenswert.

 

 

 

Das Buch hat sich für mich schon nach wenigen Kapiteln zu einem absoluten Highlight entwickelt und ist bis zum Schluss ein Pageturner gewesen für mich. Ich kann den nächsten Band kaum erwarten und hoffe deshalb es geht ganz schnell weiter mit “Cat & Cole” . Ich kann euch das Buch absolut empfehlen, da es eins meiner Jahres-Highlights ist.

Cat & Cole bekommt von mir:

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/cat-cole-1-die-letzte-generation-emily-suvada/

1 Kommentar

  1. Lenchens Testereiwahnsinn

    Ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung gibt, denn mir hat das Buch wirklich sehr gefallen. ☺

    ♥liche Grüße – Lenchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.