Ziemlich sicher Liebe ~ Katie Jay Adams [Rezension]

 

Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Montlake
Erscheinungstermin: 14.12.2021
ISBN: 978-2496707502
Preis: 7,99 € / eBook: 2,49 €
Finde mich auf Amazon!

Der perfekte Ort für eine kuschelige Auszeit und einen sonnigen Neuanfang? So würde die liebenswerte Konditorin Mila das verregnete Hamburg nicht gerade beschreiben. Erst recht nicht die verfallene Gründerzeitvilla, die ihr wohlhabender Vater ihr als neues Zuhause anpreist. Sie soll das Haus auf Vordermann bringen – in nur 28 Tagen! Der griesgrämige Mieter Henning ist dabei keine echte Hilfe, wirbelt aber Milas Gefühlswelt ordentlich durcheinander. Auch er scheint seine eigenen Gründe zu haben, in diesem Haus bleiben zu wollen, weshalb er ihr einen verrückten Deal vorschlägt. Was verbirgt er vor ihr? Und kann Mila vielleicht doch glücklich werden in dieser fremden Stadt, die ihr Herz im Sturm erobert?

Quelle Amazon

 

 

 

Mila ist Konditorin aus Leidenschaft. Doch als sie einen Neuanfang wagen muss, steht sie vor einer riesigen Herausforderung. Der Neuanfang soll in einer Berliner Gründerzeitvilla stattfinden. Doch diese ist dringend sanierungsbedürftig. Er gibt ihr ein festes Budget und den Auftrag das Haus in nur 28 Tagen vorzeigbar zu machen. Ob der einzige Mieter, der griesgrämige düstere Henning ihr dabei wirklich helfen kann? Doch vor allem kann Henning eins: Milas Gefühle ordentlich durcheinander bringen.

Dann schlägt Henning ihr einen Deal vor, den Mila wohl kaum ablehnen kann, denn sie ist auf jede Hilfe angewiesen. Was bezweckt Henning mit seiner plötzlichen Hilfsbereitschaft? Hat er eigene Pläne? Was verbirgt er und wird Mila in dieser fremden Stadt glücklich sein können?

Ich liebe die Bücher von Katie Jay Adams und habe daher sofort zu ihrem neuesten Werk gegriffen. Direkt zu Beginn wurde ich in die Geschichte hineingezogen und habe Mila sehr schnell in mein herz schließen können. Doch auch der mürrische Henning ist gar nicht so übel, wenn man ihn mal kennengelernt hat.

Das Buch ist in der dritten Person geschrieben und es kommen abwechselnd Henning und Mila zu Wort. Die jeweiligen Abschnitte sind durch die Namen der beiden gekennzeichnet und so wusste ich immer direkt bei welcher Perspektive ich gerade war.

Mila ist eine so bewundernswerte Frau. Sie gibt nicht auf, versucht immer an den Situationen das Beste zu sehen und kämpft weiter, wenn es nichts gibt worauf es sich zurückzublicken lohnt. So bekommt man als Leser die Botschaft: Es lohnt sich immer für seine Träume zu kämpfen.

Henning ist ebenso stark, denn er tut alles um seine Liebsten zu schützen. Ganz vorne steht sein am Down Syndrom erkrankter Bruder Tix und seine Mutter. Er gibt genau so wenig auf wie Mila und die beiden schenken sich in diesem Punkt wirklich nichts.

Das Down Syndrom sorgt dafür, dass sein Bruder Tix die Welt ein wenig anders wahr nimmt als Henning selbst. Dabei ist Tix aber so lebensbejahend und fröhlich, dass ich ihn als heimlichen Star der Geschichte empfunden habe. Sehr gut gefallen hat mir hier wieder, wie die Autorin eine besondere Person in das Buch eingebunden hat. Katie Jay Adams hat ein Händchen dafür Personen mit Besonderheiten zu den heimlichen Stars der Geschichte zu machen.

Der locker leichte Schreibstil der Autorin ließ mich nur so durch die Seiten fliegen und ich habe das Leseerlebnis von der ersten bis zur letzten Seite genossen. Auch der Buchtitel hat hier gleich mehrere Bedeutungen, die im Laufe des Lesens klar werden. Ich bin restlos begeistert und habe jeden Moment der Geschichte sehr genossen.

 

 

 

Für mich eins der Highlights des Jahres. Ein Buch voller Emotionen aber auch witzigen und herzigen Momenten. Dazu noch ein kleiner Kriminalfall auf den ich nicht weiter eingehen möchte um nicht zu viel zu verraten. Insgesamt eine Lektüre, die mich mitgerissen, gefesselt und wahnsinnig gut unterhalten hat. Wer das Buch noch nicht kennt, sollte es sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/ziemlich-sicher-liebe-katie-jay-adams-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.