(W)ehe du gehst ~ Jannes C. Cramer

 

Taschenbuch: 232 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungstermin: 15. August 2015
ISBN: 978-1515057154
Facebookseite des Autors
Preis: 8,95 Euro / eBook: 2,99 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Inhalt:

Kira hält die Eifersucht, den Jähzorn und die Handgreiflichkeiten ihres Mannes nicht mehr aus und beschließt zu fliehen. Doch dadurch bringt sie nicht nur sich selbst in Lebensgefahr…. Denn Jonas schreckt vor nichts zurück um Kira wieder in seine Gewalt zu bringen….

 

Rezension:

Schon beim Prolog hatte mich das Buch gefesselt. Hier erfährt man zunächst nur, dass Jonas ein Verbrechen begangen hat, denn er wäscht sich Blut von den Händen. Was genau geschehen ist erfährt man erst nach und nach. Hierbei bauen die Zeitangaben “x Stunden vor der Tat” auch gleich Spannung auf und ich konnte auch hier nicht aufhören zu lesen.

Die Aufteilung in 4 Teile plus ein Epilog lässt zunächst sehr lange Kapitel vermuten, aber der Autor hat immer wieder kurze Abschnitte optisch abgeteilt, wenn er zum Beispiel zu einem anderen Protagonisten gesprungen ist. So dachte ich immer: Ach den kleinen Abschnitt liest du noch schnell! Und aus diesem kleinen Abschnitt wurde immer mehr bis ich es ausgelesen hatte.

Der Spannungsaufbau ist sehr gelungen und der Schreibstil einfach mitreißend. Auch baut der Autor immer mal wieder überraschende Wendungen und Ereignisse ein, die ich als Leserin nicht erwartet hätte, die jedoch durchweg die Spannung auf hohem Niveau halten und sich auch gut in die Handlung einfügen ohne gestellt zu wirken.

Neben Jonas und Kira gibt es noch Juliane, Kiras beste Freundin und auch Komissar Holper, den der eine oder andere aus “Die Frauenkammer” kennt, spielt eine Rolle. Das Buch spielt ein wenig vor dem Buch “Die Frauenkammer” und hat eine in sich geschlossene Handlung. Und Herr Holper wird nicht der einzige Bekannte bleiben. Denn es hat sich noch ein weiterer Protagonist eingeschlichen, den ich auch schon kannte. Hier ist dem Autor auf ganz beeindruckende Weise der Übergang zu dem anderen Buch gelungen und man könnte, falls man es noch nicht kennt, den neuen Fall direkt im Anschluss lesen.

Das Grundthema, das der Autor hier aufgreift ist sicherlich eine schwere Kost, denn leider sind viele Frauen (aber auch einige Männer) Opfer häuslicher Gewalt. Und so wird das Bild, das ich von einer guten Ehe habe, nämlich Vertrauen, Liebe, Kompromissbereitschaft und Verständnis hier völlig auf den Kopf gestellt. Ich konnte mich aufgrund der Schilderungen des Autors sehr gut in die Protagonistin hineinversetzen und auch in den Wahnsinn von Jonas bekommt man als Leser einen Einblick. So ging für mich mit der Lektüre ein beklemmendes Gefühl einher, weil die häusliche Gewalt sich durchaus auch so abspielen kann wie es hier erzählt wird. Und auch der Wahn anschließend alles zu tun um den Partner wieder zubekommen ist nicht fiktiv, sondern durchaus nah an der Realität vieler, die sich in spezielle Einrichtungen flüchten, weil der Partner nicht aufgeben kann und will.

 

Fazit:

Ein überzeugender Thriller, der mich tatsächlich die halbe Nacht gekostet hat. Für mich wahnsinnig spannend, fesselnd und ein echter Pageturner. Eine Empfehlung für alle Thriller-Fans.

Ich vergebe hier: ★★★★★

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/wehe-du-gehst-jannes-c-cramer/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. TanjasBunteWelt

    Hallo,

    habe eben die Frauenkammer fertig gelesen. Hätte ich das gewusste, hätte ich mit dem angefangen. Bin schon gespannt wie es ist.
    lg Tanja

    1. blog.tkolberg.de

      Hallo Tanja 🙂
      Das macht ja nix. Hängt ja nur am Rande ein wenig über die besagten personen zusammen. Und es lohnt sich 🙂 Hoffe dir gefällts genauso gut wie mir 🙂

      Alles Liebe
      Claudi

  2. Yvonne

    Hallo Claudi,
    Das Buch und deine Rezi klingt sehr interessant. Ich werd es wohl auf meine Wunschliste setzen.
    LG
    Yvonne

    1. blog.tkolberg.de

      Hallo yvonne.

      Das freut mich. Dann wünsche ich dir schonmal spannende Lesestunden und hoffe dir gefällt das Buch so gut wie mir 🙂

      Alles Liebe
      Claudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.