Verwandte Seelen #1 – Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod ~ Nica Stevens

 

eBook: 366 Seiten
ASIN: B00DAGDUCG
Erscheinungstermin: 13. September 2013
Facebookseite der Autorin
Teil: 1 von 3
Preis: 2,99 Euro / Taschenbuch: 10,50 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Inhalt:

Samantha ist 19 Jahre alt und schon ihr Leben lang auf der Flucht. Denn die Menschen haben aus Sicht der Unsterblichen nicht das Recht ein freies Leben zu führen. Als ihr Dorf angegriffen wird fällt sie in die Hände des Unsterblichen Jake McAlaster. Doch der liefert sie entgegen Sams Erwartung nicht dem Clanführer aus, sondern er beschützt sie. Und die beiden entwickeln eine Zuneigung zueinander, die nicht sein darf weil Liebe zwischen Unsterblichen und Menschen streng untersagt ist. Wird es eine gemeinsame Zukunft geben? Oder wird der Krieg, der auszubrechen droht das junge Glück unmöglich machen?

 

Rezension:

Zunächst einmal ist mir das tolle Cover aufgefallen und auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht. In der Tat ist dieser Weltenentwurf gut gelungen und die Mischung aus einer neuen Gesellschaftsordnung, Menschen und Unsterblichen ist von der Umsetzung her genau mein Geschmack.

Sobald Samantha mit ihren Freunden Conner, Matt und Sally in die Hände von Grimmt und seinen Männern fällt, beginnt ein Abenteuer für Sam mit dem sie so nie gerechnet hätte. Zunächst habe ich auch erwartet, dass die vier ausgeliefert werden, doch nachdem Jake aufgetaucht ist zeigt sich der romantische Aspekt der Geschichte. Die Romanze zwischen Jake und Sam hat mir gut gefallen ich hätte mir aber gewünscht, dass die Lovestory sich nicht ganz so sehr in den Vordergrund stellt. Ich liebe es auch viel über die Hintergründe, Landschaften und auch die Charaktere zu lesen in so einem Buch, da hätten es gern ein paar Kapitel mehr darüber sein können.

Die Beziehung zwischen den beiden ist in der Tat etwas besonderes, denn eine Seelenverwandschaft zwischen Menschen und Unsterblichen ist in dieser Welt unvorstellbar. Dennoch spüren beide, dass es nur so sein kann. Die Verbundenheit der beiden und die Emotionen werden ganz wunderbar von der Autorin beschrieben und ich konnte jede Gefühlsregung sehr gut nachvollziehen. Es ist ganz klar, dass hier eine sehr tiefe Verbindung entsteht und ich habe ständig mitgefiebert ob die beiden sich nun eingestehen, dass das Unmögliche eingetroffen ist.

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und man findet sich gleich von Beginn an in der Geschichte zurecht. Die Ereignisse im Buch überschlagen sich regelrecht und man kommt kaum zum Luftholen so schnell ändern sich die Situationen hier. Was im Buch leider nicht geklärt wird ist, ob die Unsterblichen sich nachdem sie getötet wurden in Luft auflösen. Es gibt nämlich eine Szene wo viele sterben, aber nur einer beerdigt wird. Mehr kann ich zu der Szene auch nicht sagen ohne zuviel zu verraten, ihr merkt es, wenn ihr da angekommen seid.

Die Verwandte-Seelen-Trilogie:

1. Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod (13. September 2013)
2. Das Schicksal des Halbblutes (27. März 2014)
3. Die Schatten der Erinnerung (31. März 2015)

Alle drei Bücher sind auch als Hörbücher erhältlich.

 

Fazit:

Ein gelungener Auftakt zu einer Trilogie, der mich etwas atemlos zurückgelassen hat, da hier wirklich viel Action drin steckt und ich mir das auch verfilmt vorstellen könnte. Unsterbliche, eine neue Gesellschaftsform, Spannung und Romantik erwartet euch hier.

Ich vergebe: ★★★★☆

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/verwandte-seelen-1-eine-liebe-zwischen-unsterblichkeit-und-tod-nica-stevens/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.