Until You 4 – Ashlyn ~ Dillon im Interview

Hallo zusammen,

heute habe ich einen Charakter aus dem Buch “Until You – Ashlyn” bei mir im Gespräch. Bevor ich dem lieben Dillon ein paar Löcher in den Bauch frage, stelle ich euch aber erst einmal die Eckdaten des Buches zur Verfügung:
Taschenbuch: 260 Seiten
Verlag: Romance Edition
Erscheinungstermin: 10.08.2018
ISBN: 978-3903130661
Übersetzung: Friederike Bruhn
Originaltitel: Until Ashlyn
Preis: 12,99 € / eBook: 4,99 €
Finde mich auf Amazon!

 

Hallo Dillon! Zum Einstieg in unser Gespräch bitte ich dich den Lesern zu beschreiben wer du bist:

Hallo. Schön, dass ich hier ein wenig über mich erzählen darf. Ich heiße Dillon Keck, bin Zahnarzt und habe vor kurzem eine eigene Praxis übernommen. Ich habe blaue Augen und lange dunkelblonde Haare.

Wie war dein erstes Treffen mit Ashlyn?

Ich wollte bevor ich den Termin mit dem Vorbesitzer der Praxis hatte noch schnell einen Kaffee trinken. Da sah ich Ashlyn das erste Mal und wusste sofort, dass wir zusammengehören. Und sie hat es auch gespürt, denn sie ist vollkommen erstarrt und hat einige Sekunden nichts mehr wahrgenommen außer mir. Dabei habe ich nur hinter ihr gestanden und einen schwarzen Kaffee mit einem Stück Zucker bestellt. Leider hat Ashlyn das zunächst ganz anders interpretiert als ich. *lacht*

Wie ging es zwischen dir und Ashlyn weiter?

Da war dieser große Zahnarzt-Kongress und ich habe Ashlyn unmissverständlich klar gemacht, dass sie unbedingt mit mir nach Las Vegas zu diesem Termin kommen muss. Ich wollte sie einfach dabei haben. Dass es dann ein Missverständnis mit der Buchung gab und wir uns ein Zimmer teilen mussten, fand ich natürlich alles andere als unangenehm. Und dann beschloss Ashlyn sich völlig zu betrinken. Ich konnte sie davon nicht abhalten. Etwas erstaunt war ich, als sie mir in völlig betrunkenem Zustand einen Heiratsantrag machte. Naja, ich hätte ablehnen können und sie ins Zimmer bringen können, damit sie ihren Rausch ausschläft. Aber ich wollte Ashlyn unbedingt an meiner Seite. Und da habe ich “Ja!” gesagt und sie noch in dieser Nacht zur Frau genommen.

Wie hat Ashlyn reagiert?

Tja, was soll ich sagen…. Sie hielt mich für ein absolutes Arschloch und war nur wenig begeistert. Aber in jeder Sekunde, wenn ich sie berühre spüre ich einfach, dass wir zusammen gehören. Jetzt muss ich nur noch meine Frau davon überzeugen, dass wir füreinander geschaffen sind. Ich hoffe das wird mir eines Tages gelingen.

Erzähle uns noch ein wenig aus deiner Vergangenheit: Wie bist du aufgewachsen?  

Ich wuchs bei Isla Trents Eltern auf, mit der ich auch einige Zeit verlobt war. Nach dem Tod meiner Eltern konnte ich nirgendwo anders hin mit meinem Bruder. Und Islas Familie hat uns aufgenommen. Meine Mutter, die Anwältin war, und Islas Mutter waren am College Schwestern in einer Verbindung und haben danach auch zusammen eine Anwaltskanzlei eröffnet. Wir standen uns also schon immer nahe. Islas Familie wohnte auch im gleichen Bezirk und so mussten ich und mein Bruder Parker nicht einmal die Schule wechseln.

Meine Großeltern konnten uns nicht aufnehmen, da mein Großvater schon ein Jahr vor meinen Eltern starb und meine Großmutter schon eine ganze Weile im Krankenhaus lag. In meinem zweiten College-Jahr starb auch sie.  Ohne die Trents wären wir verloren gewesen, da uns sonst niemand hätte aufnehmen können. Mein Vater war Zahnarzt und es gab zwar noch einen Bruder, aber der schon mit seinen 3 Kindern alle Hände voll zu tun hatte. Meine Mum wuchs ohne Geschwister auf und ihre Eltern waren auch schon zu alt um sich um zwei Jungs zu kümmern.

Mein Bruder Parker ist übrigens 5 Jahre älter und lebt inzwischen mit seiner Frau und den Zwillingen in Chicago.

Was möchtest du zum Abschluss des Interviews noch sagen?

Ich hoffe sehr, dass ich Ashlyns Herz noch für mich gewinnen kann. Sie ist wirklich alles für mich und ich wünsche mir nichts sehnlicher als eine gemeinsame Zukunft mit ihr.

Vielen Dank Dillon, für deine offenen Antworten. Dadurch konnten dich die Leser nun ein wenig näher kennen lernen. 

Wer die ganze Geschichte lesen möchte und sehen will, ob Dillon noch sein Glück mit Ashlyn findet, der sollte zum Buch greifen. Es lohnt sich  😉

 

Natürlich gibt es auch wieder ganz spannende Preise und zwar:

5x je ein Buch »Until You: Ashlyn« in Print, Block + Lesezeichen

Dafür müsst ihr nur folgende Frage in den Kommentare beantworten:

Wie denkt ihr, geht die Geschichte von Dillon und Ashlyn weiter? 

Ihr habt die Möglichkeit, bis zu 5 Lose zu sammeln, wenn ihr zu jedem Beitrag die Tagesfrage beantwortet.

Alle Beiträge findet ihr im Agenturplan.

Teilnahme am Gewinnspiel vom 03.-09.09.2018 möglich.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/until-you-4-ashlyn-dillon-im-interview/

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Bücherfarben

    Hallo,

    ich denke zwischen Dillon und Ashlyn wird es ein happy end geben. Einfach weil bisher jeder Mayson ein Happy End hatte und auch Ash ihr Glück verdient hat. Ich drücke Dillon die Daumen das er Ash noch für sich gewinnen kann und sie glücklich werden. 🙂

    Liebe Grüße,

    Benny

  2. Manuela Schäller

    Huhu
    Danke für das tolle Interview.
    Ich denke und hoffe es wird ein glückliches Ende nehmen, ich liebe Happy Ends.
    Sie gaben ihr Glück verdient und es lässt auch mich träumen und an das Glück glauben.
    LG Manu

  3. Jenny Siebentaler

    Ich denke es wird ein nicht so einfaches Happy End geben! LG Jenny

  4. Daniela Schubert-Zell

    Ich hoffe auf ein Happy End.

  5. Corina Lücke

    Natürlich ein Happy End!!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.