Summer of Hearts and Souls ~ Colleen Hoover [Rezension]

 

Broschiert: 320 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Erscheinungstermin: 13.04.2022
ISBN: 978-3423740784
Originaltitel: Heart Bones
Übersetzung: Katharina Ganslandt
Preis: 15,95 € / eBook: 12,99 €
Finde mich auf Amazon!

Von der Trailersiedlung in die Welt der Rich Kids: Nach dem Tod ihrer Mutter bleibt der 18-jährigen Beyah nichts anderes übrig, als zu ihrem Vater zu ziehen. Dem Vater, den sie kaum kennt und der mit seiner neuen wohlhabenden Familie auf einer Halbinsel vor der texanischen Küste lebt. Wider Erwarten birgt die Welt der Schönen und Reichen mehr Überraschungen, als Beyah je gedacht hätte. Speziell Sunny Boy Samson scheint Abgründe in sich zu tragen, die ihr gar nicht so unbekannt vorkommen …

Quelle dtv

 

 

 

die 18-jährige Beyah lebt in einem Trailerpark. Als sie eines Tages nach Hause kommt ist das unvermeidliche geschehen. Ihre Mutter ist an einer Überdosis gestorben. Da Beyah niemals eine enge Bindung zu ihrer Junkie Mum hatte, weiß sie nun nicht genau wohin sie gehen soll. Die einzige Lösung ist ihr Vater, den sie seit drei Jahren nicht mehr kontaktiert hat. Als sie ihn anruft, erlaubt er ihr vor dem College noch einige Zeit bei ihm und seiner Familie auf einer texanischen Halbinsel zu verbringen. Und ihre Stiefschwester Sara ist zum Glück auch nicht die böse Person, die Beyah erwartet hatte.

Die Welt der Reichen und Schönen bietet doch etwas mehr Überraschungen als sie gedacht hatte. Und nicht alle sind so schlecht wie erwartet. Als sie auf Sunny-Boy Samson trifft spürt sie gleich, dass auch er innere Dämonen und Abgründe in sich trägt. Doch verbindet es, wenn man Geheimnisse hat. Welches Geheimnis Beyah mit sich herumschleppt weiß der Leser ja sofort, weil die Geschichte aus ihrer Perspektive erzählt wird, aber Samson bleibt ein Mysterium für Beyah.

Mir persönlich hat es sehr gut gefallen in Beyahs Welt einzutauchen. Hier berichtet Colleen Hoover schonungslos von den heruntergekommenen Trailerparks, dem Hunger den Beyah nie wirklich ganz vertreiben kann und der Hoffnungslosigkeit. Wie märchenhaft da die Seite auf der ihr Vater lebt anmutet kann man sich vorstellen.

Ich fand es etwas schade, dass sich die meiste Zeit mit Samson beschäftigt wird und deshalb Beyahs Vergangenheit, der Tod ihrer Mutter und das Geständnis ihrem Vater gegenüber wie sie wirklich gelebt hat, etwas zu kurz kommt. Hier hätte ich mir mehr Interaktion innerhalb von Beyahs Familie gewünscht und auch, dass sie sich mehr mit ihr befassen. Sara ist zwar wirklich schwesterlich zu ihr, doch auch ihr gegenüber schwindelt Beyah um ihr Geheimnis zu verbergen. Am meisten beschäftigt die Mädchen dann doch der hübsche Sohn reicher Eltern: Samson. Er hat lediglich leichte Urlaubsflirts und geht nach dem Sommer auf die Militärakademie.

Es gab im Verlauf des Buches immer mal wieder wunderschöne Szenen, die mich berührt haben zwischen Beyah und Samson, doch worauf die Emotionen genau gründen war mir persönlich etwas zu schnell und spontan. Ich fand aus irgendeinem Grund keinen Zugang zu den beiden Protagonisten, was ich sehr schade empfand. Deshalb habe ich die Geschichte nicht weniger gern verfolgt, aber die großen Tränen, die cih sonst bei Hoovers Büchern weine, waren diesmal weniger als sonst.

Bis zum Ende bleibt es spannend und man erfasst alle Geschehnisse erst ganz am Schluss. Das hat mir an dem Buch wahnsinnig gut gefallen, denn man wusste nicht worauf alles hinauslaufen würde. Colleen Hoover schafft es immer wieder mich zu überraschen durch unerwartete Wendungen.

 

 

 

Eine sehr süßer Sommer-Roman, die ich jedem Hoover Fan empfehlen kann, auch wenn ich diesmal zwar weniger Taschentücher gebraucht habe, aber da ich Samsons Geheimnis unbedingt auf die Spur kommen wollte und auch wissen musste ob Beyahs Leben sich zum Guten wendet, habe ich es wieder einmal in einem Rutsch gelesen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/summer-of-hearts-and-souls-colleen-hoover-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.