Stinker und Matschbacke 1 – und die Doofheit der Dachse ~ John Dougherty [Rezension]

 

Gebundene Ausgabe: 168 Seiten
Verlag: Magellan
Erscheinungstermin: 21.07.2014
ISBN: 978-3734840012
empfohlenes Alter: 8-10 Jahre
Illustrator: David Tazzyman
Übersetzer: Cornelia Panzacchi
Preis: 9,95 Euro
Finde mich auf Amazon! 

 

Reihenfolge der Bücher:

Stinker und Matschbacke 1 – Die Doofheit der Dachse (21.07.2014)
Stinker und Matschbacke 2 – Das Stachelschwein von Vollblödberg (20.01.2015)
Stinker und Matschbacke 3 – und die abschauderlichen Pizza-Schurken (17.07.2015)

 

Inhalt:

Stinker und seine Schwester Matschbacke sind wütend, denn jemand hat Stinkers Sparschwein ausgeraubt! Und dafür kommen nur die Dachse aus dem nahen Zauberwald in Frage, die sind bekannt für ihre Diebischkeit, ihre Dreckshaftigkeit und ihre Doofheit! So begeben sich Stinker und Matschbacke auf eine gefahrvolle oder  eigentlich eher urkomische Suche.

Rezension:

Schon beim Titel des Buches ist klar, dass es verrückt wird. Und der Autor hat es geschafft, dass es noch wahnwitziger wurde als ich zunächst erwartet habe.

Stinker und Matschbacke treffen König Isabel den Verwirrten, retten einen kleinen Einkaufswagen namens Eric aus einem Bach und geraten tatsächlich noch an die Dachse, die zwar wirklich doof sind, aber mit dem verschwundenen Geld aus dem Sparschwein rein gar nichts zu tun haben.

Unterstützt werden sie auf ihrer Suche natürlich von dem geretteten Einkaufswagen, einem aufgescheuchten Huhn und der aus einem einzigen Kater bestehenden Armee des Königs. Und das alles um dem Schicksal zu entgehen ihr Leben lang Streifen auf gebrauchte Tiger malen zu müssen.

Unterstrichen wird das Ganze von den Illustrationen, die sich auf jeder Seite finden.

Der Schreibstil des Autors ist absolut Kind gerecht und es gab für uns nicht eine Seite im Buch, die nicht von mindestens einem Lacher begleitet wurde.

Der Unterhaltungsfaktor dieses Buches ist sehr hoch und es wird einiges passieren mit dem die Kinder nicht rechnen.

Fazit:

Die Kids mögen ja solche Geschichten in denen die merkwürdigsten Dinge geschehen, es was zu lachen gibt und die Fantasie gefordert wird. All das findet sich in dieser unfassbar irrwitzigen ersten Geschichte von Stinker und Matschbacke. Also greift zu!

Wir vergeben ★★★★★

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/stinker-und-matschbacke-1-und-die-doofheit-der-dachse-john-dougherty-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.