Soulcatcher – Das Vermächtnis der Gefährten ~ Lena Knodt [Rezension]

 

eBook: 230 Seiten
Verlag: Eisermann Verlag
ASIN: B07JXCF82H
Erscheinungstermin: 02.11.2018
Preis: 3,99 € / Taschenbuch: 12,90 €
Finde mich bei Amazon!

 

 

 

Ein furchtbarer Unfall  bring Maisies Leben völlig durcheinander. Die Schwester ihre Freundes Luke schwebt in Lebensgefahr – und es ist seine Schuld. Doch plötzlich steht Vivienne völlig unverletzt vor der Tür. Alles scheint im ersten Moment wie bisher, doch Luke selbst hat sich verändert. Er ist einen verhängnisvollen Handel eingegangen und hat für die Rettung seiner Schwester seine Seele an den Dämonenkönig verkauft. Und als wäre das nicht genug, verhält sich ihr neuer Mitschüler Nicolo sehr geheimnisvoll, bietet Maisie jedoch seine Hilfe an. Werden sie Lukes Seele aus den Fängen des Dämonenkönigs befreien können?

 

 

 

Maisie ist gerade einmal 17 Jahre alt und so wahnsinnig innig mit Luke, dass es einfach wunderbar war zu sehen, wie die beiden miteinander umgehen. Doch allzu schnell wird das Glück getrübt, denn Luke verursacht einen Unfall, der seine Schwester in Lebensgefahr bringt. Natürlich war es von ihm keine Absicht und es zerreißt Maisie das Herz ihren Luke so zu sehen. Sie versucht ihm bestmöglich beizustehen und ihn zu stützen. Doch plötzlich steht die kleine Viviennen wieder vor der Tür. Völlig unversehrt wie es scheint.

Man merkt auch als Leser sofort, dass mit Luke etwas nicht mehr stimmt. Recht schnell bestätigt sich auch, dass er seine Seele gegeben hat um das Leben seiner Schwetser zu retten. Er wirkt kalt, stoisch und distanziert. So als ginge ihn das alles nichts mehr an. Er weiß auch nicht mehr was Liebe und Angst oder Mitgefühl sind. Für Maisie ist klar, dass sie ihren geliebten Luke wieder haben will. Und das geht nur, wenn sie seine Seele vom Dämonenkönig befreit.

Maisie trifft zu Beginn ihres Abenteuers in der Schule auf den neuen Mitschüler Nicolo, der auch ein Geheimnis mit sich trägt. Er wird Maisie begleiten und bei ihrem Kampf unterstützen, auch, wenn sie ihm nicht traut. Doch ihr bleibt keine Wahl als auf die Hilfe des Fremden zu bauen.

Der Schreibstil der Autorin war toll. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe gespannt verfolgt wie die Erzählung weitergehen wird. Erzählt wird aus der Ich-Perspektive von Maisie, was mir die Protagonistin und ihre Gefühle sehr nahe brachte und so erfuhr ich langsam Schritt für Schritt mit ihr zusammen was hinter dem Seelenhandel des Dämonenkönigs steckt und erlebte den Kampf aus ihrer Sicht mit.

Die Protagonisten waren sehr gut ausgearbeitet und haben authentisch gewirkt. Ich mochte Maisie zum Beispiel gleich sehr gerne und auch die anderen wuchsen mir recht schnell ans Herz. Etwas mehr Information hätte ich mir dagegen über den Dämonenkönig und dessen Existenz und Vergangenheit gewünscht. Hier wäre es vielleicht schön gewesen eine kleine Blende in die Hölle zu machen und zu sehen was dort los ist.

Das Buch ist in sich abgeschlossen und das Finale war ein grandioser Showdown, wie man ihn sich als Leser wünscht am Ende eines solchen Romans.

 

 

 

Ein gelungener und spannender Jugend-Fantasy-Roman mit dem Kampf um die Seele der großen Liebe. Ich kann euch sehr empfehlen in diese Welt einzutauchen und mit den Protagonisten durch New York zu jagen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/soulcatcher-das-vermaechtnis-der-gefaehrten-lena-knodt-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.