Schwupp und Weg ~ Philip Reeve

 

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Dressler
Erscheinungstermin: 20. Januar 2014
ISBN: 978-3791517025
empfohlenes Alter: 8 -- 10 Jahre
Preis: 12,95 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Inhalt:

Oliver ist zwar erst zehn Jahre alt, aber er hat schon unglaubliche Dinge erlebt. Denn seine Eltern sind Entdecker, die hinter jedem Abenteuer her sind. Dann wollen seine Eltern sesshaft werden und Oliver freut sich so sehr auf ein richtiges Haus. Doch da… sind das nicht kartographierte Inseln vor dem Haus in der Bucht ? Sofort brechen Olivers Eltern auf um die Inseln zu erforschen. Als Olivers Eltern bei diesem Ausflug verschwinden beginnt ein Haarsträubendes Abenteuer für Oliver. Er begegnet wandernden Inseln, einer kurzsichtigen Meerjungfrau, einem sprechenden Albatros und Seegrasaffen…….

 

Rezension:

Nachdem mein Sohn von “Kekse im Kosmos” absolut begeistert war, dachte ich mir wir sollten Philip Reeves erstes Buch auch noch lesen. Beide sind völlig unabhängig voneinander und hängen nicht zusammen.

Oliver ist ein wirklich sympathischer Hauptprotagonist und er liebt seine Eltern sehr. Als sie verschwinden zögert er nicht lange, sondern folgt den Spuren, die sie hinterlassen haben. Dabei begegnet ihm nicht nur Abenteuer, sondern auch Freundschaft. Denn Oliver findet auf der Reise richtig tolle Freunde, die ihm helfen für seine Eltern zu kämpfen und ihm zur Seite stehen.

Auch der Antoganist “Stacey de Lacey” ist total interessant. Er ist nicht der typische Bösewicht und ein spannender Charakter. Doch ohne einen Bösewicht kommt eben kein Abenteuer aus und so steht Oliver Stacey gegenüber und muss sich ihm gegenüber behaupten.

Ich habe das Buch zusammen mit meinem Sohn (8 Jahre alt) gelesen und wir hatten echt viel Spaß. Selbst mir hat die fantasievolle und verrückte Geschichte sehr gut gefallen. Wann sonst lernt man schon einmal eine Schlenderinsel namens Cliff kennen? Das Feuerwerk an Ideen ist wirklich beeindruckend und man kann kaum glauben was der Autor sich alles ausgedacht hat um eine tolle Geschichte zu schaffen.

Ich habe hier auch nochmal den Clip zum Buch für euch:

 

Schwupp und weg von Philip Reeve | Kinderbuch
 

Das Buch wurde von Sarah McIntyre illustriert und uns hat besonders gut die minimalistische Farbwahl gefallen. Dadurch wirkten die Bilder nicht zu überladen und die blau weiße Farbwahl vermittelt ein maritimes Feeling. Da die Handlung im und am Meer spielt, fand ich die Farbwahl sehr passend. Einen Eindruck davon könnt ihr auch im Video gewinnen.

 

Fazit:

Wer verrückte und innovative Abenteuer mag, der wird hier auf seine Kosten kommen und ein Feuerwerk der Fantasie erleben.

Wir vergeben hier: ★★★★☆

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/schwupp-und-weg-philip-reeve/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.