Ritter Kahlbutz – Besuch aus der Vergangenheit ~ Dorothea Flechsig

 

Hardcover: 176 Seiten
Verlag: Glückschuh-Verlag
Erscheinungstermin: 3. Oktober 2015
ISBN: 978-3943030402
Illustrator: Jörg Kreuziger
empfohlenes Alter: 8 – 10 Jahre
Preis: 12,95 Euro / eBook: 8,99 Euro
Finde mich auf Amazon!


 
Inhalt:

Nils wird immer von Toni und Sven geärgert. Dabei hat er ihnen doch nichts getan. Eines Tages wollen ihn die beiden so richtig erschrecken und binden auf der Brücke die Mumie des Ritters Kahlbutz an einen Laternenmast. Doch was dann geschieht, damit rechnet niemand. Der Blitz schlägt in die Laterne ein und der Ritter erwacht zum Leben. Nils will dem Ritter helfen und nimmt ihn mit nach Hause, doch das ist der Start in ein Abenteuer, denn ein Ritter sieht viele Dinge ganz anders als es heutzutage üblich ist. Und doch kann Nils einiges vom Ritter lernen….

 
Rezension:

Zunächst hat mir das tolle und lustige Cover gefallen und mir war klar: Abenteuer und Ritter ist sicherlich etwas für meinen Sohn. Also haben wir schnell losgelesen und uns mit Ritter Kahlbutz auf eine Zeitreise begeben.

Zunächst sollte man wissen, dass es den Ritter Kahlbutz tatsächlich gegeben hat und das Örtchen Kampehl ein realer Ort ist, wo man die ausgestellte Mumie des Ritters besichtigen kann. Das fand ich schon einmal sehr interessant, weil Kinderbücher die auf wahren Begebenheiten beruhen ja recht selten sind. Auch die historischen Fakten hat die Autorin hier gekonnt einfließen lassen und sehr auf die Übermittlung der Realität geachtet. Etwas schwierig war die altdeutsche Sprache, die der Ritter spricht. Hier musste ich meinem Sohn sehr helfen beim Lesen und da hätte ich persönlich mir gewünscht die Autorin wäre hier nicht so nah an der Sprache geblieben, sondern hätte dem Ritter ein kindgerechteres Hochdeutsch verpasst. Wörter wie ” min” “seyt” oder “Leibeshülle” haben meinem Sohn noch Leseschwierigkeiten bereitet.

Der Verlauf der Geschichte hat uns aber gut gefallen und es war lustig als der Ritter alles beanspruchte, weil es eben sein Land war damals. Auch der Umgang mit den üblichen Alltagsgegenständen, die der Ritter so gar nicht kannte, sorgte natürlich für viel Spaß. In der Geschichte geht es um Freundschaft und um Mut und sie ist nicht nur für Jungs geeignet zum Lesen.

Das liebevoll und bunt gestaltete Cover hat mich sofort angesprochen. Im Buch erwarteten uns auch recht realitätsnahe Illustrationen, die jedoch für unseren Geschmack etwas zu gruselig ausfielen teilweise.

Ritter Kahlbutz Illustration Dass eine Mumie natürlich nicht ganz frisch ausschaut ist klar, aber da sind gerade zu Anfang ein paar Bilder dabei, die an ein Alien erinnern und die mein Sohn nicht so mochte. Auch hier wäre weniger Realität für das junge Lesepublikum meiner Meinung nach besser gewesen.

Die Protagonisten sind liebevoll umschrieben und man mag den etwas dicklichen Nils gleich total gerne. Die Botschaft, dass Mobbing nicht richtig ist, ist hier auch sehr gut vermittelt und am Ende des Buches war dann auch mein Sohn über den Ausgang der Geschichte zufrieden.

 
Fazit:

Eine gelungene Geschichte, die in Sprache und in den Illustrationen ruhig etwas weniger realistisch hätte sein dürfen. Das Abenteuer mit dem Ritter ist aber auf jeden Fall eine Reise wert, denn schließlich ist ein Ritter im hier und jetzt ein spannendes Erlebnis.

Wir vergeben hier: ★★★★☆
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/ritter-kahlbutz-besuch-aus-der-vergangenheit-dorothea-flechsig/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.