Razorland #3 – Horde ~ Ann Aguirre

 

eBook: 432 Seiten
Verlag: Feiwel & Friends
ASIN: B00CVNLKUI
Erscheinungstermin: 29. Oktober 2013
Preis: 8,11 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Die Reihe:

Razorland #1 – Die Enklave
Razorland #2 – Die Zuflucht
Razorland #3 – Horde

 

Inhalt:

Das Rudel der Freaks kommt! Erlösung ist umzingelt und diesmal gehen die Freaks nicht einfach weg! Zwei, Bleich, Pirscher und Tegan werden zum nächsten Posten gesendet um Hilfe zu holen. Doch die Zeichen stehen nicht gut. Zwei will kämpfen, egal ob um ihr Leben oder um Bleichs Liebe. Die Freaks lernen jedoch dazu. Die Menschheit erwartet der Kampf ums Überleben. Überall sind Freaks, attackieren Siedlungen, Patrouillen. Die Menschen müssen wieder lernen zu kämpfen und Zwei kann sie führen. Doch diesmal geht es um das Überleben der ganzen Menschheit……

 

Rezension:

Nachdem mir Band 1 und 2 außerordentlich gut gefallen haben musste ich den dritten natürlich zeitnah lesen. Da noch nicht sicher ist ob der 3. Teil übersetzt wird habe ich mich entschlossen das Buch auf Englisch zu lesen, die Rezension gibts aber in Deutsch.

Schon in den ersten Teilen faszinierte mich diese Dystopische Welt und die Freaks, die wir wohl Zombies nennen würden, liefern sich immer wieder Kämpfe mit den Menschen. Es ist natürlich an vielen Stellen sehr blutig, aber das erwartet man bei solch einem Buch auch irgendwie.

Die Entwicklung der Protagonisten, allen voran zwei, ist auch im dritten Band wieder einen Schritt voran gekommen. Zwei weiß nun was Liebe und Zuneigung ist. Und auch der begriff Familie ist ihr nicht mehr fremd. Hat sie früher in der Enklave nicht wirklich gewusst was diese Begriffe bedeuten, so weiß sie es nun. Sie setzt sich für ihre Familie ein und ist für Bleich da. Sie kämpft um seine Zuneigung und hofft auf eine zweite Chance mit ihm. Auch Tegan hat sich immens entwickelt. War sie vorher Gefangene bei den Wölfen, so ist sie nun selbstbewusst und will Ärztin werden. Bleich muss den Schock seiner Gefangenschaft noch verdauen und Pirscher lernt langsam, dass er Tegan als Führer der Wölfe bitter unrecht getan hat.

Da die Horde unausweichlich voran schreitet gibt es in diesem Buch vermehrt Kämpfe und es ist richtig actionreich. Trotzdem schaffte es die Autorin hier noch die eine oder andere Überraschung einzubauen auf die ich nun nicht näher eingehen kann.

Die Handlung war wieder fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite und ich hoffe sehr, dass der Abschluss der Trilogie noch übersetzt wird und das Buch seinen Weg in mein Regal findet. Das Ende des Buches beinhaltet ein paar Klischees, aber das empfand ich nicht als Minderung des Lesevergnügens. Mit einigen Entwicklungen rechnet man in so einem Buch nun mal zumal sich das eine oder andere in Band 2 leicht angedeutet hatte, dennoch hält die Autorin auch noch den einen oder anderen Schockmoment bereit.

 

Fazit:

Ein spannendes Ende einer tolle Trilogie, die ich allen Fans von Zombie-Romanen vorbehaltlos empfehlen kann.

Ich vergebe hier: ★★★★★

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/razorland-3-horde-ann-aguirre/

2 Kommentare

  1. Anonymous

    Ja, ich habe gerade Band 2 weg gelegt und suche Band 3 auf deutsch. Gibt’s da schon was neues?
    LG kassio

    1. Claudi

      Hallo,

      die weiteren Bände wurden bisher leider nicht übersetzt. Ich fürchte auch da kommt nichts mehr, was wirklich schade ist, weil die Bücher so grandios sind.

      Liebe Grüße
      Claudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.