Phönixakademie 1 – Der schwarze Phönix ~ I.Reen Bow [Rezension]

 

Taschenbuch: 78 Seiten
Webseite der Autorin
Erscheinungstermin: 31. März 2016
ISBN: 978-1530248612
Preis: 4,97 Euro / eBook: 0,99 Euro
 Finde mich auf Amazon!

Die Phönix – Reihe bisher:

  1. Der schwarze Phönix (31.03.2016)
  2. Funkenspiegel (29.04.2016)
  3. Die Schatten der Feinde (28.05.2016)

Inhalt: 

Robin ist ein schwarzer Phönix und trägt den Tod im Blut. Deshalb fürchten die Menschen sich vor Robin und sie ist schon ihr Leben lang auf der Flucht. Doch dann begegnet Robin den Phönixen von der Phönixakademie , einer fliegenden Magieschule, die ihren Ort oft wechselt. Sie beschließt, dass diese Akademie ein sicherer Ort ist. Sie geht mit ihnen. Doch damit fängt ihr Abenteuer auf der Phönixakademie erst an…..

Rezension:

Das Buch ist der Auftakt zu einer neuen Serie. Es soll jeden Monat ein weiterer Band erscheinen und die Geschichte rund um Robin fortgesetzt werden. Ich wurde auf die Serie aufmerksam durch die facebookseite von Anna Moffey/ I.Reen Bow und fand die Gestaltung und die Idee dieser Welt so toll, dass ich es einfach lesen musste. So begab ich mich auf die Reise in fliegende Städte und Bodenstädte und fand mich wahnsinnig schnell in die Welt ein, die von der Autorin hier erdacht wurde.

Die fliegenden Städte sind den wohlhabenden vorbehalten, weil nur sie sich leisten können hier zu leben. Die Bodenstädte sind für das arme und arbeitende Volk, das ums tägliche Brot kämpfen muss. Inmitten dieser Bodenstädte ist Robin auf der Flucht. Sie flieht vor sich selbst, weil sie ihre Macht nicht im Griff hat und vor den anderen Menschen, die sie fürchten. Von Anfang an empfand ich eine große Sympathie zu Robin, weil sie eigentlich gar nicht böse ist und man ihr einfach nur helfen und Halt geben möchte.

Die Kräfte des schwarzen Phönix unterscheiden sich stark von denen der normalen Phönixe. normale Phönixmagie kann man erlernen und sie ist unterschiedlich stark ausgeprägt. Der schwarze Phönix hat viel Macht und diese kann zerstörerisch werden.

Der erste Band hat mir gut gefallen. Zum einen mag ich diesen Weltenentwurf sehr gerne und auch der Schreibstil der Autorin versteht es schon auf wenigen Seiten zu fesseln.

Fazit:

Wer die Phönix-Akademie noch nicht kennt, sollte sie sich unbedingt anschauen. Mir hat es gut gefallen und ich kann es allen Fans von Jugend-Fantasy empfehlen.

Ich vergebe hier: ★★★★☆

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/phoenixakademie-1-der-schwarze-phoenix-i-reen-bow-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.