Make it Count #1 – Gefühlsgewitter~ Ally Taylor

 

Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Knaur
Veröffentlichung: 1. Oktober 2015
ISBN: 978-3426518113
Preis: 8,99 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Inhalt:

Die 18-jährige Katie zieht nach dem Tod ihres Vaters zu ihrer Mutter nach Oceanside. Sie fühlt sich bei ihrer Mutter zu Hause nicht gerade wohl. Einziger Lichtblick ist der 21-Jährige Andrew ihr Stiefbruder, der nett zu sein scheint. Dann trifft Katie auf der neuen Highschool auf Dillen und bald ist sie dem Bad Boy verfallen. Doch dann holt die Realität Katie wieder ein…..

 
Rezension:

Die Make it Count Reihe ist mir auf der diesjährigen Buchmesse gleich ins Auge gefallen und so musste ich auch recht bald den ersten Band lesen. Hinter der Reihe stecken Ally Taylor (Anne Freytag) und Carrie Price (Adriana Popescu), die abwechselnd einen Band der Reihe rund um Oceanside geschrieben haben. Dazu sollte man aber noch sagen, dass die Bände in sich abgeschlossen sind und man hier nicht zwingend eine Reihenfolge einhalten muss. Ich liste euch die Bücher aber mal mit Erscheinungsdatum auf und danach hab ich sie auch nummeriert.

Die Make it Count-Reihe im Überblick:

1. Gefühlsgewitter – Ally Taylor (01.10.2015)
2. Gefühlsbeben – Carrie Price (01.12.2015)
3. Dreisam – Ally Taylor (02.02.2016)
4. Sommersturm – Carrie Price (01.04.2016)
5. Liebesfunken – Ally Taylor (16.09.2015)

Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gelungen und ich hatte auch recht schnell ein Bild zu den Protagonisten vor Augen. Der lockere und leichte Schreibstil war sehr angenehm zu lesen.

Katie ist eine sehr junge Frau, die mit einem schweren Verlust zu kämpfen hat. Deshalb verwundert es nicht, dass der Beginn des Buches recht tränenreich ist und ich selbst wäre an Katies Stelle auch sehr schnell an dem Punkt wo man mit den Tränen zu kämpfen hat. Doch auch im weiteren Verlauf dominiert die Katie, der es nicht gut geht. Sie findet zwar ein Kribbeln mit Dillen, aber das Leben, das sie gerade in Oceanside führt, macht sie nicht wirklich glücklich. Selbst ich als Leserin konnte zu Katies Mutter keine rechte Bindung aufbauen, da sie oft für mich nicht nachvollziehbar handelt und so leider einige Sympathiepunkte bei mir verliert. Ich finde einfach eine Mutter sollte anders handeln und nicht so wie Katies Mutter das tut.

 
Fazit:

Das Buch ist eine wunderbare Urlaubslektüre bei der man einfach abschalten kann und sich davonträumen darf nach Oceanside.

Ich vergebe hier: ★★★★☆
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/make-it-count-1-gefuehlsgewitter-ally-taylor/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.