Magic Tales 1 – Verhext um Mitternacht ~ Stefanie Hasse [Rezension]

 

Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Loewe Verlag GmbH
Erscheinungstermin: 16.09.2020
ISBN: 978-3743206458
empfohlenes Alter: ab 13 Jahren
Preis: 16,95 € / eBook: 9,99 €
Finde mich bei Amazon!

 

 

 

Magic Tales:

  1. Verhext um Mitternacht (16.09.2020)
  2. Wachgeküsst im Morgengrauen (10.03.2021)

 

Es war einmal eine Prinzessin, die ihren Prinzen suchte.

Tristan und seine beiden Stiefbrüder – das war noch nie eine gute Beziehung. Vor allem seit dem Tod seines Vaters hat Tristan unter den Mobbingattacken seiner Brüder zu leiden. Als einziger in der Familie hat er keine magischen Fähigkeiten und kann sich daher nicht wehren. Und natürlich wird er auch nicht zu den Bällen mitgenommen, die anlässlich des großen Walpurgistreffens stattfinden. Nur seine alte Freundin Mara hält zu ihm. Und Ela, die neue Schülerin aus dem fernen Rom. Aber Ela hat einen ganz speziellen Auftrag. Dafür braucht sie ausgerechnet ihn, Tristan. Wenn er doch nur ein kleines bisschen Magie hätte …

Quelle Loewe Verlag

 

 

 

 

Die Magic Tales haben mich in Thematik und Cover sofort angesprochen. Ich liebe es, wenn Märchen neu erzählt werden. Hier also eine neue Art Cinderella-Story mit einem Jungen als Aschenputtel und einer Hexe als Prinzessin.

Ich habe mich sofort in die Geschichte einfinden können und mochte Tristan und Ela direkt gern. Beide Protagonisten sind in ihrer Beschreibung und ihren Emotionen gut vorstellbar und symapthisch. Erzählt wird immer abwechselnd aus der Sicht der beiden Charaktere, sodass man während des Lesens gleich ein gutes Bild vor Augen hat. Die Handlung kann man dadurch auch komplett mitverfolgen, weil alle Perspektiven erzählt werden. Das mag ich bei solchen Geschichten immer gerne, weil dann die Gefühle und Ereignisse besser nachvollziehbar sind.

Tristan ist sehr in sich gekehrt und schottet sich von allen anderen ab. Einzig seine beste Freundin Mara hat ZUgang zu ihm. Das hängt damit zusammen, dass er als Eingeweihter sehr darauf achten muss niemandem versehentlich doch einmal etwas zu offenbaren. Aber auch damit, dass er nicht möchte, dass weitere Personen zu den Opfern seiner Brüder werden. Denn sie sorgen immer dafür, dass irgendetwsa schief geht bei Tristan.

Ela ist sehr isoliert aufgewachsen. Und nun wird sie mit einem Auftrag an Tristans Schule geschickt. Nun braucht sie dafür ausgerechnet Tristan. Der hat jedoch keine Magie in sich.

Obwohl Stefanie Hasse hier das Märchen als “Twisted Tale” neu erzählt hat, ist es dennoch gut erkennbar was die Ausgangserzählung ist. Die Parallelen mit den bösen Stiefbrüdern und den Bällen lässt Aschenputel direkt erkennen. Dennoch gelingt es der Autorin neue Aspekte einfließen zu lassen und so den einen oder anderen Überraschungseffekt zu zaubern.

Die Art und Weise, wie Magie über die Sigillen gewirkt wird, hat mir gut gefallen und auch, dass es neben den Hexen noch die Menschen gibt, die nichts wissen, denn Magie wird nicht so offen praktiziert. Wir befinden uns also keinesfalls in einer Fantasie-Stadt, sondern es könnte sich alles genau so vor unseren Augen zutragen und wir würden es nicht merken.

Das Ende des Buches ist rund und der Haupt-Handlungsstrang von Band 1 wird zu Ende erzählt. Dennoch ist klar, dass das Abenteuer weiter gehen wird und dann aus einer neuen Perspektive die Grund-Ereignisse weiter gestrickt werden.

Es erwartet euch also kein gemeiner Cliffhanger am Ende, aber es ist klar, dass sich weiter lesen lohnt.

 

 

 

Ein sehr gelungener Auftakt, der in eine neue Märchenwelt entführt und mich gut unterhalten konnte. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung “Wachgeküsst im Morgengrauen”

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/magic-tales-1-verhext-um-mitternacht-stefanie-hasse-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.