Liverpool 1 – A Reason to Stay ~ Jennifer Benkau [Rezension]

 

Hörbuch: 13 h 44 min
Verlag: SAGA Egmont
Erscheinungstermin: 16.06.2021
Sprecher: Julian Mill, Maren Ulrich
Ungekürzte Ausgabe
Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Ravensburger
Preis: 14,99 € / eBook: 9,99 €
Finde mich bei Amazon!

 

 

 

Liverpool-Reihe:

  1. A Reason to Stay (16.06.2021)
  2. A Reason to Hope (31.03.2022)

Irgendwo ankommen, nicht mehr weglaufen und vor allem: nie wieder in ihrem alten Auto schlafen. Nichts wünscht sich Sibyl, genannt Billy, mehr, als endlich ein Zuhause zu finden. Was sie gar nicht braucht, ist noch mehr Chaos in ihrem Leben – bis sie Cedric buchstäblich in die Arme läuft. Mit dem schiefen Lächeln, dem trockenen Humor und der entwaffnenden Ehrlichkeit berührt er etwas in Billy, das sie verloren glaubte. Doch die Gerüchte, die man auf dem Liverpooler Uni-Campus über ihn erzählt, entsprechen der Wahrheit: Cedric verbringt nie mehr als eine Nacht mit einer Frau. Als Billy den Grund erfährt, weiß sie, dass sie sich von ihm und seiner Dunkelheit fernhalten sollte. Nicht nur zu ihrem Schutz, sondern auch zu seinem …

Quelle Amazon

 

 

 

Sibyl hat kein einfaches Leben. Sie hat ihrer Familie den Rücken gekehrt und versucht sich nun ihren Traum in Liverpool zu erfüllen. Sie wohnt gerade in einer WG mit einer Freundin, hat aber vorher lange in ihrem Auto geschlafen und immer wieder versucht ihren Traumjob in einem der Museen zu finden. Doch was sie gar nicht braucht ist noch mehr Chaos. Doch als sie Cedric trifft berührt er irgendwas in ihr. Aber schon bald hört sie Gerüchte über Cedric, die auch wirklich wahr sind. Denn er verbringt nie mehr als eine Nacht mit einer Frau.

Als Billy von ihm die Gründe erfährt sollte sie sich eigentlich von ihm fernhalten…. und zwar nicht nur zu seinem Schutz, sondern auch zu ihrem. Denn sie verbirgt ebenfalls ein Geheimnis….

Ich fand Billy wahnsinnig interessant. Denn sie ist echt tapfer und mutig. Sie macht sich in einem klapprigen Auto mit 20 Pfund in der Tasche auf, um ein neues Leben zu beginnen. Weit weg von ihrer Vergangenheit erhofft sie sich einen neuen Start ins Leben. Doch nicht nur das hat mir sehr imponiert. Sie kämpft immer für das was sie möchte. Und ihre Freundin und WG Mitbewohnerin Olivia bringt Schwung in ihr Leben. Olivia ist als Sidekick wahnsinnig chaotisch, charmant und offensiv. Dass auch da nicht alles glatt läuft ist klar.

Doch auch Cedric mochte ich von Anfang an. Zuerst dachte ich kurz er wäre ein Schürzenjäger, dem alles egal ist. Doch selbst da hätte mich seine Ehrlichkeit gleich überzeugt. Ich fand es toll, dass er gleich sagt, was eine Frau zu erwarten hat. Wenn er nicht mehr wie eine einzige Nacht möchte und es für die Frau ok ist, dann sehe ich da kein Problem. Diese Ehrliche Art hat mich beeindruckt. Auch Billy gegenüber gibt er zu warum das so ist und da war für mich das Eis definitiv gebrochen.

Hier erwartet den Leser nicht die übliche Bad Boy, Good Girl Story. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen. Denn, obwohl beide ihre Last zu tragen haben, ist es keine wirklich toxische Geschichte. Es werden einige ernste Themen angeschnitten und man spürt, dass sich die Autorin mit diesen auseinander gesetzt hat. Doch es gibt nicht nur ein Hauptthema, das etwas ernster ist, sondern auch noch weitere Themen beider Charaktere, sodass es fast ein wenig viel gewirkt hat. Dennoch ist es wichtig, dass einige tabuisierte Themen erzählt werden. Einige davon habe ich noch nie so deutlich in einem Roman lesen dürfen.

Der Schreibstil von Jennifer Benkau hat die Geschichte ganz wunderbar erzählt ohne viel zu beschönigen und ohne zu viel zu dramatisieren. Auch der Perspektiv-Wechsel zwischen Billy und Cedric war immer sehr gut um die Reaktionen und Emotionen beider Charaktere gut nachvollziehen zu können. Dabei haben mich die beiden mit auf eine emotionale Reise genommen, die gerade in den ruhigen Momenten sehr ans Herz gegangen ist. Denn für einige Menschen sind die Kleinigkeiten des Lebens nicht selbstverständlich und das wird hier sehr gut rüber gebracht.

Das Buch ist in sich abgeschlossen. Im zweiten Band der Liverpool -Reihe geht es um andere Protagonisten. Auch das hat mir wahnsinnig gut gefallen, denn ich mag offene Enden und Cliffhanger nicht besonders. Hier erwartet den Leser ein runder Abschluss und man weiß wie Billys und Cedrics gemeinsame Geschichte endet.

 

 

 

Eine Erzählung, die mir gut gefallen hat. Billy und Cedric mochte ich beide sehr und ich bin gerne mit ihnen auf die emotionale Achterbahnfahrt gegangen. Wer gerne einen Roman lesen möchte, in dem es auch mal um etwas schwierigere Themen geht, die aber in der Storyline gut verpackt sind, der sollte zu dem ersten Band der Liverpool – Reihe greifen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/liverpool-1-a-reason-to-stay-jennifer-benkau-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.