Lake Paradise 1 – Ein Zuhause für das Glück ~ Manuela Inusa [Rezension]

 

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungstermin: 13.09.2022
ISBN: 978-3-499-00748-4
Preis: 12,00 € / eBook: 9,99 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Lake Paradise:

  1. Ein Zuhause für das Glück (13.09.2022)
  2. Wo Herzen sich begegnen (14.03.2023)

Die neue Bestsellerserie von Manuela Inusa: Lake Paradise – der Ort, an dem Herzen sich begegnen.

Lexi Dawson will endlich diese schmerzhafte Leere hinter sich lassen. Die Hochzeit war bereits geplant – als ihre Jugendliebe Keith vor zwei Jahren beim Wandern tödlich verunglückte. Und Lexi blieb nichts als ein Traum, der nie wahr werden würde. Mittlerweile schafft sie es, ihren Alltag wieder zu meistern und nach vorne zu blicken. Auch wenn sie noch immer nicht glaubt, dass sie je einen anderen Mann als Keith lieben wird. Zumal es in dem kleinen, idyllischen Ort, in dem sie aufgewachsen ist, auch überhaupt keine Männer gibt, für die sie sich interessieren würde. Doch Lexi hat nicht damit gerechnet, dass eines Tages ein gut aussehender Fremder in Lake Paradise auftaucht. Und noch viel weniger damit, dass dieser eigentlich gar nicht so fremd ist …

Quelle des Textes

 

 

 

Ein neuer Roman von Manuela Inusa fürs Herz. Da musste ich einfach zugreifen und das Buch in mein Regal einziehen lassen.

Im ersten Band geht es um Lexi Dawson, die ein furchtbares Schicksal erlitten hat. Kurz vor der Hochzeit verstirbt ihr Mann und obwohl sie dachte sie sei schon schwanger von ihm, stellt sich auch das als Fehlalarm heraus. So hat sie von ihrem geliebten Beinahe-Mann nichts als die Erinnerung. Wird sie je einen anderen Mann als Keith lieben können?

Doch eines Tages taucht ein Fremder in Lake Paradise auf, der ihr sehr bekannt vorkommt. Aaron Highmore ist mit Lexi zur Schule gegangen und als Weiberheld mit kaltem Herzen verrufen. Er ist seit er vor 13 Jahren aufs Internat geschickt wurde mit seinem Vater zerstritten und nur nach Lake Paradise zurückgekehrt um der Trauerfeier seines Großvaters beizuwohnen. Dass er dabei auf seine alte Schulkameradin Lexi trifft und diese etwas in ihm berühren würde hätte er nicht gedacht. Doch Aarons Zukunft liegt in New York und kann er es da riskieren der trauernden Lexi noch einmal das Herz zu brechen?

Schon aus ihren anderen anderen Büchern ist mir Manuela Inusas zauberhafter Schreibstil bekannt. Wenn es jemand versteht idyllische Orte zum Leben zu erwecken, dann sie. So wird jedes ihrer Bücher für mich zum Wohlfühl-Buch. Auch diesmal hat mich die Atmosphäre von Lake Paradise überzeugt und an einen Ort entführt, der mich wie eine warme Decke eingehüllt hat.

Die Geschichte selbst ist nicht neu und man ahnt auch schon wie es ausgehen könnte. Doch das macht das Buch gerade zu etwas, das ich sehr gern gelesen habe. Denn manchmal braucht man einfach ein Wohlfühl-Buch und genau das ist Lake Paradise wieder.

Ein wenig gestört hat mich diesmal allerdings, dass beide durchaus erwachsene Menschen zu oft blind handeln. Sie hören etwas oder denken was, das dem Glück im Wege stehen könnte und machen daraus eine Riesen Sache. Manchmal wollte man sie in einen Raum sperren, damit sie sich mal vernünftig aussprechen.

Sehr liebreizend fand ich die “Tratschtanten” des Dorfes. Sie erzählen zwar allerlei Neuigkeiten und auch einige Unwahrheiten herum, allerdings sind sie trotzdem um ihre Mitmenschen besorgt und stehen auch dazu, wenn sie mal etwas falsch interpretiert haben.

Die Dorffestivitäten erinnern tatsächlich an die aus der Serie “Gilmore Girls” Alles ist harmonisch, idyllisch und wunderschön dekoriert. Außerdem helfen alle Dorfbewohner mit, wenn es etwas zum anpacken gibt. Dieses Dorfidyll ist so wunderschön zu lesen und hat mir einige tolle Momente beschert.

 

 

 

Die Geschichte ist ein absolutes Wohlfühlbuch. In Lake Paradise fühlt man sich sofort zu Hause und will sich dort einkuscheln und nie mehr weg gehen. Mir hat der erste Band gut gefallen und ich freue mich bald erneut nach Lake Paradise zu gehen. Denn im nächsten Jahr geht es mit einem neuen Pärchen weiter, das wir hier schon ein paar mal kurz treffen durften. Wer ein Buch sucht in dem es nur wenige böse Überraschungen gibt und das den Wohlfühlfaktor hat, der sollte hier definitiv zugreifen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/lake-paradise-1-ein-zuhause-fuer-das-glueck-manuela-inusa-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.