Klugscheißer Royale ~ Thorsten Steffens [Rezension]

 

Taschenbuch: 232 Seiten
Verlag: Piper
Erscheinungstermin: 01.08.2018
ISBN: 978-3492501651
Preis: 12,99 € / eBook: 6,99 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Lehrer Seidel-Romane:

  1. Klugscheißer Royale (01.08.2018)
  2. Klugscheißer Deluxe (02.06.2020)

 

 

 

Timo Seidel ist 28 Jahre alt und führt ein Leben ohne jegliche Ambitionen. Anstatt wie seine Freunde Karriere zu machen, ist er in seinem Studentenjob hängengeblieben. Dement­sprechend uninspiriert führt er seine Arbeit aus, so dass er fristlos entlassen wird. Zu allem Überfluss hat seine Freundin Cleo beschlossen, sich von ihm zu trennen. Nun steht er also da: Ohne Freundin, ohne Job, ohne Geld und ohne Perspektive. Aus heiterem Himmel bietet sich ihm jedoch eine außergewöhnliche Offerte: Er bekommt einen befristeten Arbeitsvertrag als Lehrer. Nun ist es also offiziell: Für die kommenden sechs Monate darf Timo staatlich beauftragter Klugscheißer sein. Im öffentlichen Dienst! Vom Staat angeheuert wie James Bond! Quasi 007 Klugscheißer Royale! Schnell muss er allerdings feststellen, dass der Lehrerberuf doch ein wenig schwieriger ist als ursprünglich gedacht…

Quelle: Piper

 

 

 

Timo Seidel ist ein wahnsinniger Klugscheißer. Er weiß einfach alles besser und treibt sein Umfeld damit in den Wahnsinn. So verwundert es nicht, dass er die Kunden seines Callcenters dermaßen verärgert, dass er diesen Job nun los ist. Denn Kunden, die eine Frage haben wollen geholfen bekommen und nicht belehrt werden. Als er nach Hause kommt, überzeugt davon, dass er den Job eh nicht braucht, verlässt ihn am gleichen Tag seine Freundin Cleo. Sie hat einen Vollzeitjob und verdient deutlich mehr als Timo. Bisher hat sie das meiste in die Haushaltskasse bezahlt. Nun muss Timo auch das allein stemmen.

Kein Problem, denkt er. Wer braucht denn schon diesen Job und wer braucht Cleo?

Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht, wie ihm eine Haushaltsrechnung aufzeigt. Als er dann aus heiterem Himmel das Angebot bekommt befristet als Lehrer zu arbeiten, nimmt er dies sofort an. Nun darf Timo ein halbes Jahr lang ganz offiziell Klugscheißen und wird dafür auch noch bezahlt. Doch Lehrer zu sein ist auch nicht so einfach, wie gedacht.

Timo Seidel hat mich echt gut unterhalten. Schon seine Anmerkungen zu Dingen, die für ihn nicht richtig ausgedrückt sind die Worterläuterungen haben mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Er spricht das aus, was andere nur denken. Natürlich bringt ihn das immer wieder in Situationen, die er sich hätte ersparen können, wenn er mal nichts gesagt hätte… Dann wäre es aber nicht so unterhaltsam.

Denn auch als Lehrer muss er immer wieder auf Menschen eingehen und das liegt ihm ja eigentlich so gar nicht. Doch ist ein Klugscheißer auch selbst lernfähig?

Wie Timo sein Leben versucht in den Griff zu bekommen hat mir einige unterhaltsame Lesestunden beschert und es war genau die richtige Lektüre für mich. Der Schreibstil ist locker, leicht und man kann sich alle Charaktere wirklich gut vorstellen. Die Protagonisten sind alle etwas überzeichnet, was jedoch sicher beabsichtigt ist. Denn eine Komödie kommt nicht ohne extreme Charaktere aus.  Wer gerne lustige Romane liest, rechnet jedoch mit der einen oder anderen Übertreibung.

Das Ende des Buches ist rund und schlüssig, allerdings ist klar, dass es einen weiteren Teil geben wird, der zwischenzeitlich auch schon erschienen ist. Und so weit ich weiß, soll diesem Buch noch ein drittes folgen….

 

 

 

Ein unterhaltsamer Roman, der viele lustige Lesestunden beschert. Ich habe Timo Seidel sehr gerne verfolgt und werde mir Band 2 definitiv noch zulegen. Denn ich möchte nur zu gern wissen, ob es ihm gelingt das umzusetzen, was er sich vorgenommen hat.

Ich vergebe hier:

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/klugscheisser-royale-thorsten-steffens-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.