Im Bann der Elfenwelt – Das Schicksal deiner Seele ~ Cara Yarash [Rezension]

 

eBook: 274 Seiten
Verlag: Eisermann-Verlag
Erscheinungstermin: 21.09.2018
ASIN: B07H9NF47Z
Preis: 3,99 € / Taschenbuch: 12,90 €
Finde mich auf Amazon!


 

 

 

Der wöchentliche Ausritt endet für die junge Merina anders als geplant. Nach einem Unfall findet sie sich in der Elfenwelt Elona wieder und erfährt im königlichen Palast von einer alten Prophezeiung. Gemeinsam mit der Prinzessin Aysira und dem eindrucksvollen Wächter Aladriel bricht Merina auf zum Tal der Göttin, denn sie allein entscheidet über den Ausgang der ewigen Fehde mit dem König der Totenwelt. Sind die wachsenden Kräfte der Halbelfe stark genug, um Elona zu retten – oder wird das Schicksal aller Elfen im Reich der Seelen besiegelt?

 

 

 

Schon dieses Cover war ein echter Hingucker für mich. Und da ich Fantasy-Welten liebe und auch gerne mit den Protagonisten in unbekannte Welten reise, musste ich einfach zu diesem Buch greifen.

Merina ist eine sehr strebsame und auch zuverlässige Person. Als sie dann plötzlich in einer ihr fremden Welt steht, weiß sie zunächst gar nicht wie ihr geschieht. Sie hört und sieht, wie ihre Freundin nach ihr sucht, diese kann Merina aber nicht wahrnehmen. Genauso wenig, wie die Elfe, die neben Merina steht.

Doch Merina nimmt die Welt hinter dem Schleier wahr und kann sie betreten. Sie findet sich in der Elfenwelt Elona wieder. Doch nicht nur das, sie ist auch eine Halbelfe mit einer wichtigen Bestimmung.

Direkt nach dem Übergang in diese Welt trifft sie auf Aysira, die ihr den Weg in die Hauptstadt weist. Aysira ist eine Kriegerin und ein starker Charakter.  Doch sie ist auch die Prinzessin des Reiches. Neben Aysira begleitet auch der Wächter Aladriel die kleine Gruppe zum Tal der Göttin. Hier soll Merina ihrer Bestimmung folgen. Dieser Weg wird entweder Eloria befreien oder das Land vernichten.

Merina nimmt ihr Schicksal sehr schnell an und fragt auch recht wenig nach ihrer Heimat. Hier hat sie sich aus meiner Sicht fast ein wenig zu schnell integriert und findet sich etwas zu leicht mit ihrem neuen Schicksal ab.

Der Spannungsaufbau dauert zunächst eine Weile, weil es schließlich eine komplett neue Welt zu entdecken gibt und Merina viele offene Fragen hat, die sie Aysira und Aladriel stellt. Dazu gilt es die Magie dieser Welt zu entdecken und zu üben mit ihr umzugehen. Doch sobald alle einmal auf dem Weg sind, werden die Spannungsebenen angehoben und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Es gibt nicht nur viel zu entdecken in Eloria, sondern auch einige gefahren und unerwartete Steine, die den Gefährten in den Weg gelegt werden.

Neben dem Showdown am Ende hält die Autorin noch einen weiteren Wendepunkt bereit, der mich völlig schockiert hat und auch sehr überrascht. Damit habe ich definitiv nicht gerechnet und ich wusste erst einmal nicht, wie ich das einordnen soll. Sehr gelungen umgesetzt und in einem Fantasydebüt ein echter Überraschungs-Punkt.

Auch Romantik lässt die Autorin mit in diese abenteuerliche Reise einfließen, sodass auch die Emotionen nicht zu kurz kommen.

Erzählt wird überwiegend aus Merinas Sicht in der Ich-Perspektive, doch auch der eine oder andere weitere Protagonist kommt später noch zu Wort. Das hat mir gut gefallen, da man als Leser so einen Gesamtüberblick behält und der Handlung sehr gut folgen kann. Der Schreibstil von Cara Yarash ist sehr angenehm und das Buch ließ sich flüssig lesen. Das ist für mich immens wichtig um mich voll und ganz auf das Buch einlassen zu können.

 

 

 

Ein gelungenes Fantasy-Debüt der Autorin. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und es bleiben keine ungeklärten Fragen am Ende übrig. Ich hoffe, dass ich sehr bald mehr von der Autorin lesen darf.

Ich vergebe hier:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/im-bann-der-elfenwelt-das-schicksal-deiner-seele-cara-yarash-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.