Ich bin kein Dummes Buch ~ Ole Kretschmann & Ksenija Sundejeva (Illustrator) [Rezension]

 

Taschenbuch: 112 Seiten
Verlag: Pretty Analog Verlag
Erscheinungstermin: 7. Februar 2020
ISBN: 978-3948627003
empfohlen ab: 12 Jahren
Preis: 12,95 €
Finde mich auf Amazon!


 

 

 

Dieses Buch bringt jede Menge Spaß und Wissen

Das Buch ist ein analoger Ritt durch die digitalen Medien und Apps, die uns so ans Herz gewachsen sind. Eine gute Gelegenheit, das Smartphone einfach mal in der Tasche stecken zu lassen.

 

 

 

Als ich von diesem Buch gehört habe, war mein erster Gedanke: Genau so etwas brauchen wir!

Seit mein Sohn ein Smartphone hat, wurde seine Welt in erschreckendem Maße kleiner. So klein, dass es in die Hosentasche passte was ihn beschäftigt hat. Denn plötzlich ist das Smartphone überall präsent und wird stets benutzt und herum getragen. Besonders, wenn wir als Familie abends am Tisch sitzen nervt mich das Ding tatsächlich enorm. Denn inzwischen muss ich es vor dem Essen einkassieren, weil sonst auch da nur noch auf dem Handy herumgewischt wird.

Und das Buch hält was es verspricht. Für eine Weile hilft es tatsächlich vom Handy loszukommen. Schon auf dem Cover wird klar, dass es sich um ein unterhaltsames Büchlein handelt. Denn zum entsperren soll man es streicheln…

Hat man das Büchlein dann geöffnet erwartet den Leser eine unterhaltsame, analoge Reise durch das eigene Handy. Von Rätseln über Spiele bis hin zu Rufnummern (die natürlich selbst einzutragen sind) und Rezepten findet man wirklich alles was das Herz begehren könnte. Auch spannende Informationen zum Smartphone werden in das Büchlein eingebaut und so kommt nebenbei noch ein wenig Information zur Entstehungsgeschichte im Kopf an. Auch wie man auf Sicherheit im Netz achtet indem man persönliche Daten anonymisiert wird absolut Kindgerecht ins Buch eingebaut.

Für Bewegung und frische Luft wird mit Yogaübungen und Wetter-Beobachtungstipps gesorgt.

Die Möglichkeiten sein Handy selbst zu gestalten und Bilder zu malen hat auch tatsächlich eine Weile für Ablenkung sorgen können. Allerdings hat es dem Kind keinen wirklichen Denkanstoß gegeben zum Umgang mit dem Handy. Da sind natürlich weiterhin die Eltern gefragt und ich erwarte von so einem Buch auch keine Lösung für das allgegenwärtige Problem.

Die Idee dahinter ist jedenfalls sehr witzig und wir hatten einigen Spaß mit dem Buch. Dank der Rezepte war auch der Bauch gut gefüllt.

Auch das Format des Buches ist durchdacht, da es genau dieselben Maße hat wie ein Smartphone. So passt es wirklich in jede Tasche hinein.

 

 

 

Das Buch hat uns gut unterhalten und eine Weile analog beschäftigen können. Natürlich haben wir das Ganze auch genutzt um die Handynutzung generell einmal anzusprechen. Es ist auf jeden Fall ein witziges Geschenk für alle Handy-Junkies und sorgt zumindest kurzweilig für analoge Ablenkung. (Nicht nur bei Teenagern)

Wir vergeben hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/ich-bin-kein-dummes-buch-ole-kretschmann-ksenija-sundejeva-illustrator-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.