Hugo´s Affairs 1 – Wie war das mit den zauberhaften Anfängen? ~ Carin Müller [Rezension]

 

Taschenbuch: 278 Seiten
Herausgeber: Independently published
Erscheinungstermin: 30.03.2022
ISBN: 979-8426698888
Preis: 12,99 / eBook: 3,99 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Hugo´s Affairs:

  1. Wie war das mit den zauberhaften Anfängen? (30.03.2022)
  2. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende! (31.03.2022)

Antonella liebt ihr Leben mit unverbindlichen Flirts und Dolce Vita. Bis das Schicksal sie nach Frankfurt lockt und die Karten neu mischt.
Georgia hasst ihr Leben und ihren gutbezahlten, aber stressigen Job. Statt Karriere und Jetlag würde sie lieber eine eigene Familie gründen.
Ein treuloser Kerl und ein schlechtgelaunter Mops bringen die beiden ungleichen Frauen zusammen. Durch die unwahrscheinliche Freundschaft entwickelt sich eine großartige Geschäftsidee: »Hugo’s Affairs – Interior Design«! Doch dann sorgen unter anderem ein Anwalt, ein Yoga-Guru und ein Musiker für reichlich Turbulenzen und Herzklopfen. Aber taugen sie auch für die für die ganz große Liebe?

Eine rasante romantische Komödie mit Herz und Mops.

♥ Dies ist ein in sich abgeschlossener Roman, der keine Fragen offenlässt und unabhängig von Band 2 »Hugo’s Affairs – Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende!« lesbar ist. Aber wer will das schon? ♥

Quelle Amazon

 

 

 

Dieser Roman ist eine überarbeitete Neuauflage des Romans Mopsküsse, der im Jahr 2009 im Goldmann Verlag erschienen ist. Die Handlung wurde nur dahingehend überarbeitet, dass die Technik ein wenig modernisiert wurde. Inhaltlich sind beide Bücher jedoch ansonsten nicht unterschiedlich.

Antonella hat ein schweres Erbe anzutreten. Denn ihr Erbe hängt nicht nur von einer muffigen Wohnung ab, in der sie nun allein leben soll, sondern auch von dem nervigen Mops namens Hugo. Und einen Hund hat Antonella nun mal so gar nicht auf dem Plan. Sie ist eher eine Chaos-Queen und hat sich bisher immer nur um das gekümmert was ihr Spaß macht und worauf sie gerade Lust hat. Die Auflagen des Erbes machen ihr deshalb das Leben deutlich strukturierter und komplizierter. Dass dabei einiges schief läuft ist vorprogrammiert.

Georgia will aus ihrem stressigen Job und ihrem Leben lieber in ein Familienleben wechseln. Doch gerade als sie dies ihrem Verlobten mitteilen will, erwischt sie ihn mit ihrer besten Freundin. Und nicht nur das, die beiden sind offiziell bereits verlobt und Georgia spiel in Konstantins Leben gar keine Rolle mehr offiziell.

Aus der Not heraus veröffentlicht Antonella eine Anzeige, dass sie eine Mitbewohnerin sucht. Und Georgia benötigt dringend eine Unterkunft. So kommen die beiden ungleichen Frauen zusammen und lernen sich kennen und schätzen. Neben der Eröffnung des Interior Design Geschäfts “Hugo´s Affairs” sorgen aber auch weitere Herren immer mal wieder für Wirbel im Leben der beiden Frauen. Doch taugt davon einer was für die große Liebe?

Ich habe das Buch tatsächlich 2009 schon gelesen und fand es wahnsinnig unterhaltsam. Die Neuveröffentlichung habe ich für einen Reread genutzt. Und was soll ich sagen? Ich mag es immernoch sehr gerne.

Hugo´s Affairs ist ein sehr passender Name für die beiden Bücher und auch Teil 2 werde ich noch rereaden. Der Humor hat mir wieder sehr gut gefallen und auch die beiden Protagonistinnen Antonella und Georgia fand ich wieder grandios. Auch wenn man die beiden manchmal in einen Raum sperren möchte mit ihren Problemen um diese einmal vernünftig zu klären. Doch das gehört zum Genre des Chick-Lit einfach dazu und hat mich deshalb auch nicht gestört, sondern sehr gut unterhalten.

Der Schreibstil ist locker und leicht und lässt sich daher sehr gut lesen. Die Handlung lebt davon, dass immer mal wieder unvorhergesehene Dinge geschehen und das Leben der beiden Frauen ordentlich durcheinander bringen.

Die Handlung ist in sich abgeschlossen und man kann das Buch als Einzelband lesen. Doch natürlich möchte ich nun in die weiteren Erlebnisse dre beiden eintauchen und bin froh, dass Carin Müller beide Bände der “Hugo´s Affairs” noch einmal rausgebracht hat.

 

 

 

Antonella und Georgia haben mich auch beim zweiten Lesen überzeugt. Eine locker leichte Lektüre für die freien Tage und zur Entspannung und Unterhaltung erwartet euch hier. Wer auch gerne mal zum Genre Chick-Lit greift und sich über das eine oder andere Fettnäpfchen der Protas amüsieren kann, der sollte hier unbedingt zugreifen.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/hugos-affairs-1-wie-war-das-mit-den-zauberhaften-anfaengen-carin-mueller-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.