Hearts on Fire 2 – Erik ~ Frieda Lamberti [Rezension]

 

Taschenbuch: 327 Seiten
Verlag: Montlake Romance
Erscheinungstermin: 28.05.2019
ISBN: 978-2919806140
Preis: 9,99 € / eBook: 3,99 €
Finde mich auf Amazon! 


 

 

 

  1. Jonah (12.03.2019) ~ Johanna Danninger
  2. Erik (28.05.2019) ~ Frieda Lamberti
  3. Vincent (16.07.2019) ~ Greta Milán
  4. Marie (17.09.2019) ~ Friedrich Kalpenstein
  5. Leo (26.11.2019) ~ Emily Bold

 

 

 

Erik Steiner müsste rundherum zufrieden sein. Er liebt seinen Beruf und seine Frau Mila. Würden die beiden mit Tochter Zoey nur nicht Tür an Tür mit den Schwiegereltern wohnen! Denn die Eltern von Mila lehnen ihren Schwiegersohn ab und lassen ihn das bei jeder Gelegenheit spühren. Sie mischen sich auch in Zoeys Erziehung ständig ein.

Als wäre das nicht schon schlimm genug, kommen obendrein noch beruflich Probleme auf Erik zu. Der neue Kollege Jonah Bergmann macht ihm den begehrten Posten des Wachabteilungsleiters streitig. Dennoch ist Erik der festen Überzeugung, das Rennen zu gewinnen. Siegessicher kauft er ein Eigenheim, um endlich in Ruhe leben zu können. Allerdings verkennt er, dass sein voreiliges Handeln fatale Konsequenzen zur Folge hat.

Als die attraktive Luisa, die Erik aus einem brennenden Haus gerettet hat, das Parkett betritt, scheint sich das Blatt für ihn zu wenden. Ist die junge Frau wirklich der rettende Engel oder bringt sie Eriks Leben vollends durcheinander?

 

 

 

Dies ist Band 2 der feurigen und romantischen Reihe, in der jeder von 5 Autoren jeweils ein Buch schreibt. Die Autoren sind: Johanna Danninger, Frieda Lamberti, Greta Milán, Friedrich Kalpenstein und Emily Bold.

Alle Teile sind unabhängig voneinander lesbar.

erik hat es wirklich nicht leicht. Egal was er tut… seinen Schwiegereltern ist das niemals genug. Doch jetzt ist er sich ganz sicher, dass er den Posten des Brandoberinspektors bekommt und damit auch eine dicke Gehaltserhöhung. Das ist sein Weg in die Freiheit…. Er beschließt sich ein Eigenheim zu kaufen, das nicht neben seinen Schwiegereltern liegt und einen neuen Lebensabschnitt einzuläuten.

Doch ist dieser Schritt übereilt? Denn mit Jonahs Auftauchen ist auch Eriks Beförderung in Gefahr. Denn auch Jonah möchte den Posten haben.

Wer Jonah im ersten Teil noch nicht kennengelernt hat, der wird der Geschichte um Erik dennoch gut folgen können, weil wichtige Zusammenhänge erklärt werden und man so nicht in Gefahr ist den Anschluss  zu verlieren.

Allein die Vorstellung, dass jemand nebenan wohnt und ständig herumnörgelt und sich einmischt ist schon heftig. Ich würde an Eriks Stelle auch ganz schnell die Flucht ergreifen wollen. Doch ist Luisa da wirklich eine Hilfe? Erik hat sie aus einem brennenden Haus gerettet und seitdem bringt Luisa ihm immer wieder Gebäck und besucht ihn ständig auf der Wache. Doch dann scheint sie die Lösung für Eriks Probleme parat zu haben. Ist sie wirklich die Rettung oder wirft sie Eriks Pläne nun völlig durcheinander?

Der Schreibstil von Frieda Lamberti war sehr angenehm und ich habe mich schnell in die Erzählung rein gefunden. Die Gefühlslage von Erik wird einem mit jedem Kapitel ein wenig klarer und man wünscht sich ihm helfen zu können. Doch ganz so einfach ist das leider nicht….

 

 

 

Nun hat Erik seine Geschichte bekommen und man merkt schnell, dass auch er ein weiches Herz hat und eigentlich nur sein Leben wieder in die Bahn lenken will. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band und kann euch die Bücher bisher auf jeden Fall empfehlen.

Ich vergebe hier:

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/hearts-on-fire-2-erik-frieda-lamberti-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.