Fünf – Schwarzwald Thriller #1 ~ Doris Rothweiler

 

Broschiert: 288 Seiten
Verlag: bookshouse
Deutsche Erstveröffentlichung: 22.03.2013
ISBN: 978-9963724581
Preis: 12,99 Euro / eBook: 3,99 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Katrin Schwarz ist noch eine junge, unerfahrene Kommissarin, als sie mit 24 Jahren ihre erste Kinderleiche sieht. Dies wirft sie völlig aus der Bahn und sie erleidet einen Zusammenbruch. Man lernt auf der Polizeischule zwar wie man damit theoretisch umgeht, aber die Realität ist etwas ganz anderes. So zieht Katrin sich nach dem Aufenthalt in der Klinik zunächst zu ihren Eltern zurück wo sie in der Bäckerei ein wenig aushilft. Dann begegnet sie Darren, der sie zu verstehen scheint und ihr eine starke Schulter anbietet. Doch dann wird wieder ein fünfjähriges Mädchen vermisst und Katrin will sie unbedingt finden. Doch warum wird Darren an den Tatort gerufen? Was verbirgt er? Wer steckt hinter den grausamen Morden an den fünfjährigen, blonden Kindern? Wird Katrin ihn aufhalten können?

Der Prolog spielt im Mai 1972. Da lernt man den fünfjährigen Ralf kennen und erlebt mit, wie er von seiner Mutter zu seinem Onkel abgeschoben wird. Diese Szenen waren schon sehr erschütternd, weil das Kind dort sicher nichts Gutes zu erwarten hat und dies wird auch recht schnell bestätigt.Danach springt die Szene zu Katrin kurz nach ihrem Zusammenbruch. Die auktoriale Erzählperspektive macht es möglich einen guten Überblick über ihre Situation zu bekommen und ich konnte richtig mit Katrin mitfühlen, hatte ich doch ihre Erlebnisse bildlich vor Augen. Die Autorin schreibt immer mal aus wechselnden Perspektiven und steigert so die Spannung. Es gibt nicht nur Szenen aus Katrins Sicht oder der Sicht ihres Chefs Josef Horn, sondern auch der Täter kommt ein paar Mal zu Wort.

Die Szenen sind teilweise sehr düster und brutal. Gerade dann wenn der Täter aus seiner Sicht d er Dinge berichtet und ein Kind zu Schaden kommt, braucht der Leser meiner Meinung nach starke Nerven. Wobei ich persönlich ohnehin heftiger auf Szenen mit Kindern reagiere, wahrscheinlich weil ich selbst Mutter bin. Umso mehr hat es mich gefesselt und ich wollte einfach nur, dass der Mistkerl aufgehalten wird.

Ich habe schon nach zwei dritteln geahnt wie alles zusammenhängt und wusste wer der Täter ist. Das hat aber der spannenden Jagt auf ihn keinen Abbruch getan. Der mitreißende Schreibstil der Autorin hat die Spannung aufrecht erhalten und dafür gesorgt, dass ich das Buch kaum weglegen konnte.

Das Ende kam etwas zu plötzlich, da hätte ich mir noch ein Kapitel mehr gewünscht. Man hätte vielleicht die Entführungsszene im Vorfeld nochmal aus Sicht des Täters ergänzen können.

 

Fazit:

Eine spannende Lektüre für Fans von brutalen Thrillern.

Ich vergebe hier: ★★★★☆

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/fuenf-schwarwald-thriller-1-doris-rothweiler/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.