DOUBT: Zu wahr um schön zu sein ~ Nadine Stenglein [Rezension]

 

Hörbuch: ungekürzte Ausgabe
Spieldauer: 1 Stunde 58 Minuten
Sprecher: Thomas Dellenbusch
Seitenanzahl des Buches: 82 Seiten
Verlag: KopfKino Verlag
Erscheinungstermin: 04.11.2016
Preis: 4,95 € / eBook: 2,99 € / Buch: 6,95 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Außer ihrer besten Freundin weiß niemand, dass die 28jährige Kathleen Forster die berühmte Thrillerautorin Kate Simon ist. In ihrem Haus in Neponsit, New York, hat sie ein Zimmer an Paul untervermietet. Der junge Mann hat sich angeblich soeben von seiner Frau getrennt und benötigt nur vorübergehend eine Bleibe. Er sieht blendend aus und ist sehr charmant. Kathleen fühlt sich sofort stark zu ihm hingezogen. Doch dann entdeckt sie mehr und mehr Hinweise darauf, dass es sich bei Paul um den gesuchten Mörder Jack Hope handeln könnte. Trotz der Schmetterlinge im Bauch beginnt sie, auf eigene Faust zu ermitteln – die Schlagzeile “Thrillerautorin überführt echten Mörder” vor Augen. Doch wie heißt es so schön? Wer sich in Gefahr begibt …

 

 

 

Auf den KopfKino Verlag wurde ich aufmerksam, weil der Verlag sich auf Kurzromane in Spielfilmlänge spezialisiert hat. Diese Novellen habe alle eine ungefähre Lesezeit von 2 Stunden und lassen sich so ganz wunderbar in einem Rutsch durchlesen. Vorteil ist natürlich, dass man das Buch nicht bis spät in die Nacht zu Ende lesen muss, um zu erfahren wie es aus geht. Man kann es ganz gemütlich an einem Abend durch lesen. Also war ich sehr gespannt was mich in diesem Buch erwarten würde, da mich der Klappentext schon sehr angesprochen hat.

Der Einstieg in die Geschichte rund um Kate Simon fiel mir auch sehr leicht, da es der Autorin gelungen ist, hier wirklich ein Kino im Kopf entstehen zu lassen. Es wird weder zu viel noch zu wenig beschrieben und auch die Handlung überschlägt sich nicht. Das sind große Pluspunkte.

Ich hatte das Buch als Hörbuch ausgewählt und muss leider sagen, dass mir die Stimmlage des Sprechers zu eintönig war. Dazu kommt, dass das englisch “Th” nicht immer korrekt ausgesprochen wurde. So war aus “Kathleen” mal “Kasleen” geworden und aus einem “Thriller” auch mal ein “Sriller”. Dies hat mich beim Hören der Geschichte leider ein wenig gestört. Ich hätte mir eine exaktere Aussprache und eine etwas lebhaftere Betonung gewünscht. Die untergelegten Sounds und Geräusche geben dem Hörbuch auch sehr viel. Es wird dadurch fast zu einem Hörspiel und das mochte ich wiederum sehr.

Dennoch werde ich bei weiteren Büchern des Verlages lieber zum Buch selbst greifen, da ich wie gesagt mit dem Sprecher nicht so gut klar gekommen bin. Hört euch vorher einfach mal die Hörprobe an, um zu schauen ob es euch anders geht. Schließlich ist das ein rein subjektives Empfinden von mir.

Der Erzählstil der Autorin hat der Geschichte dagegen Leben eingehaucht und deshalb konnte ich über meine Kritikpunkte hinwegsehen und bin der Erzählung sehr gerne bis zum Ende gefolgt.

Die Hauptprotagonistin Kate / Kathleen und auch ihren Untermieter Paul konnte ich mir sehr gut vorstellen. Zu beiden Protagonisten hatte ich schnell einen Draht und mochte sie auch sehr gerne. Das ist gerade bei kürzeren Büchern immer schwer den Charakteren so viel Leben einzuhauchen, dass man eine Verbindung zu ihnen hat. Das ist der Autorin wahnsinnig gut gelungen. Auch der weitere Handlungsverlauf ist spannend und so sind die 2 Stunden Hörzeit wie im Flug vergangen.

Ich möchte euch nun auch nicht allzu viel über Kate und Paul verraten, weil ich euch nicht spoilern möchte, aber die Geschichte lohnt sich auf jeden Fall.

 

 

 

Die Geschichte hat mir gut gefallen. Da ich mit dem Hörbuch aufgrund des Sprechers nicht so gut klar kam, ziehe ich von der Bewertung aber einen halben Punkt ab. Insgesamt bekommt das Hörbuch also 3,5 von mir. Ich werde mir definitiv weitere Bücher des KopfKino Verlages zu legen, da ich das Konzept sehr mag.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/doubt-zu-wahr-um-schoen-zu-sein-nadine-stenglein-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.