Die Nordseedetektive #2 (Hörbuch)- Das Gespensterhotel ~ Klaus-Peter Wolf und Bettina Göschl

 

Format: Audio CD
Anzahl Disks: 1
Laufzeit: 01:24:26
Erscheinungsdatum: 14. August 2015
gelesen von: Robert Missler
Altersempfehlung: 8 – 10 Jahre
Label: Jumbo Neue Medien
Preis: 9,99 Euro
Danke auch an BloggDeinBuch
Finde mich auf Amazon!

 

Inhalt:

Im Hotel “Zur Krabbe” auf Norderney soll es angeblich spuken und genau deshalb bleiben die Gäste aus. Nur gut, dass Großonkel Janssen einen großen Detektivbus hat, der für solche Fälle bestens geeignet ist.  Papa Mick mietet sich im Inselhotel ein und die Kinder Lukas und Emma legen sich auf die Lauer. Und es heult und poltert ganz gewaltig im Spukhotel. Doch was steckt dahinter? Wer spukt da herum und wieso? Das aufzuklären ist der zweite spannende Fall der Nordseedetektive.

 

Rezension:

Das Cover der cd legt schon einmal einen spannenden Fall für Kids nahe. Darauf sieht man Lukas und Emma mit Taschenlampen durch die Dunkelheit laufen. In dem CD Beileger ist leider keine Karte der Umgebung wie es wohl bei der ersten CD der Fall war. Dafür sind neben den Autoren und dem Sprecher ein paar wichtige Detektiv-Utensilien abgebildet. Das hätte es aber nicht wirklich gebraucht. Nimmt man die CD heraus kann man einen Blick auf den Detektivbus werfen, was schon für nen kleinen Lacher gesorgt hat, da Lukas anscheinend den falschen Knopf drückt.

Die CD startet mit dem Nordseedetektieve- Song, der tatsächlich Ohrwurmqualitäten hat und der von Bettina Göschl geschrieben wurde, die außerdem als Songschreiberin tätig ist. Man findet recht schnell einen Zugang zu den Protagonisten, da diese sehr lebendig gelesen werden von Herrn Missler. Der Sprecher hat eine angenehme tiefe Stimme und man kann sich ganz entspannt zurücklehnen und der Erzählung lauschen. Lediglich die Stimme der kleinen Emma ist etwas zu piepsig geworden, was aber sicher an der tiefen Ausgangsstimme des Sprechers liegt. Robert Missler kenne ich von der Stimme her schon aus Kinofilmen wie “Käpt’n Blaubär”, “Ottifanten – Das Gold der Störtebeker”, “Werner 4”, “Küss den Frosch” und “Gnomeo und Julia” sowie in den US-Serien “Dr. House” und “King of Queens”.

Der Spannungsaufbau des Hörbuches dauert einen Augenblick, weil es erst so scheint als können Emma und Lukas gar nicht mit nach Norderney reisen um den Fall aufzuklären. Doch ab der Hälfte des Hörbuches etwas stecken sie endlich mitten in den Ermittlungen.

Richtig spannend sind natürlich die Szenen im Hotel und die Auflösung des Falles. Doch dazu verrate ich hier natürlich nichts.

Der erste Band heißt übrigens “Das geheimnisvolle Haus am Deich” (auf Amazon!).

 

Fazit:

Zu Beginn dauert es noch ein wenig bis Spannung aufkommt, doch dann wird der Fall sicherlich bis zum Ende durchgehört, weil man mittendrin einfach nicht ausmachen kann. Für Fans von Detektivgeschichten definitiv eine gute Wahl.

Wir vergeben hier: ★★★★☆

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-nordseedetektive-2-hoerbuch-das-gespensterhotel-klaus-peter-wolf-und-bettina-goeschl/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.