Das Flüstern des Waldes ~ Kathrin Wandres und Mira Valentin [Rezension]

 

Taschenbuch: 234 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungstermin: 05.07.2018
ISBN: 978-3551301284
empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Preis: 3,99 €
Finde mich auf Amazon!


 

 

 

Direkt neben unserer Welt kann man durch ein verstecktes Tor nach Keloria gelangen. Keloria ist das Land, das uns die Farben in unsere Welt bringt. Das Tor ist immer nur eine kurze Zeit offen und dadurch wird unsere Welt von Farben und Gefühlen erfüllt. Das Tor öffnet sich immer zur Dämmerung, um unserem farblosen Menschendasein ein wenig Fantasie, Liebe und Hoffnung beizumischen.  Doch eines Abends verirrt sich ausgerechnet eins der magischsten Geschöpfe durch das Tor in unsere Welt. Ein Einhorn, das dringend wieder zurück nach Keloria muss. Ihm ist aber der Torwächter Ciaran bereits auf der Spur. Doch auch das Menschenmädchen Jessi hat es entdeckt. Doch ein Einhorn zu fangen ist sehr schwierig und so verschlägt es Jessi nach Keloria, wo sie die Farbenwelt bereits erwartet und sich ihr Schicksal erfüllen soll…..

 

 

 

Schon als ich das wunderbare Cover und den Klappentext dazu sah, war ich völlig begeistert und musste dieses Buch einfach lesen. Und ich liebe Einhörner. Da kann ich einfach nicht dran vorbei gehen.

Die Idee hinter dem Buch ist grandios. Eine Welt, die parallel zu unserer existiert und die Gefühle, Farben und Emotionen in unsere Welt entlässt. Ohne Keloria wäre die Welt ein sehr trauriger und grausamer Ort. Jessi gerät eher zufällig in diese Welt und muss sich erst einmal in Keloria zurechtfinden. Alles ist neu und fremd und sie muss sich erst einmal mit der Welt Kelorias vertraut machen.

Dieses Abenteuer wird mit so viel Witz und Charme beschrieben von den beiden Autorinnen, dass ich mich sofort in diese Welt einfinden konnte und alles direkt vor Augen hatte. Die bildhafte Sprache transportierte diese Welt so gut, dass ich mich in die Geschichte voll und ganz hineinversetzen konnte. Der gelungene Mix aus Humor und rasender Spannung hat mich an den Seiten kleben lassen und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Zu Wort kommen jeweils Ciaran und Jessi und ich nehme an, dass jede Autorin sich einem Protagonisten gewidmet hat. Doch man merkt die Übergänge gar nicht und die Gecshichte wirkte wunderbar rund in ihrer Erzählweise.

Gerade das Einhorn hat sich einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen erobert und das nicht nur, weil ich Einhörner ohnehin grandios finde. Es ist zudem auch noch ein ganz besonderes Einhorn. Doch mehr verrate ich euch natürlich nicht an dieser Stelle.

Jessi hat sich für meinen Geschmack ein wenig zu schnell mit dieser Parallelwelt abfinden können.  Sie ist unglaublich schnell bereit dazu völlig unbekannte Wege zu gehen und auch Vertrauen zu fassen. Hier hätte ich mir ein klein wenig mehr Widerstand gewünscht.

Die Spannungskurve steigt stetig an und erreicht in Keloria dann ihren Höhepunkt. Zum Finale gibt es einen grandiosen Showdown und auch vorher schon sorgen unerwartete Wendungen für zusätzliche Spannung.

Das Buch hat zwar ein rundes Finale, aber es ist ganz klar, dass es hier einen weiteren Teil geben muss. Denn die Geschichte in Keloria ist noch nicht gänzlich abgeschlossen und lässt daher viel Raum für ein zweites Abenteuer. Ich habe zwar im Internet nichts darüber finden können wann ein zweiter Teil erscheinen würde, aber ich hoffe doch sehr, dass die Autorinnen mich mit den noch offenen Fäden nicht im Stich lassen werden.

 

 

 

Eine wundervolle und spannende Fantsywelt erwartet euch. Und ihr werdet Farben sicherlich mit anderen Augen sehen. Ich war sehr gerne in Keloria und hoffe auf einen baldigen Band 2.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-fluestern-des-waldes-kathrin-wandres-und-mira-valentin-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.