Das Erbe der Macht – Staffel 1 ~ Andreas Suchanek [Rezension]

 

Kindle-Ausgabe: 1736 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungstermin: 25.09.2019
empfohlen ab 12 Jahren
ASIN: B07XVDMQ7D
Preis: 29,99 €
Finde mich auf Amazon!

 

 

 

Staffel 1:

  1. Aurafeuer (30.09.2016)
  2. Essenzstab (28.10.2016)
  3. Wechselbalg (01.12.2016)
  4. Feuerblut (09.12.2016)
  5. Silberregen (30.01.2017)
  6. Schattenfrau (27.02.2017)
  7. Schattenzeit (10.04.2017)
  8. Opfergang (15.05.2017)
  9. Silberknochen (03.07.2017)
  10. Ascheatem (23.08.2017)
  11. Zwillingsfluch (06.11.2017)
  12. Allmacht (29.01.2018)

Spin-Off zwischen Staffel 1 und 2: Die Chronik der Archivarin 1:

Der verschollene Mentiglobus (13.06.2018)

Staffel 2:

13. Onyxquader (24.10.2018)

14. Chronikblut (20.11.2018)

15. Schattendieb (18.01.2019)

16. Hexenholz (27.02.2019)

17. Seelenmosaik (02.04.2019)

18. Blutnacht (22.05.2019)

19. Blutzeit (18.07.2019)

20. Seelensplitter (17.09.2019)

21. Schattentanz (05.11.2019)

22. Königsblut (08.01.2020)

23. Engelsfall (05.03.2020)

24. Schattenkrieg (15.04.2020)

Spin-Off zwischen Staffel 2 und 3: Die Chronik der Archivarin 2:

Auf der Suche nach H.G. Wells (24.08.2020)

Staffel 3: 

25. Schattenglas (03.12.2020)

26. Seelenträne (25.01.2021)

 

 

 

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.
Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr – um den Erhalt der Menschheit.

 

 

 

In diesem EBook befinden sich alle 12 Teile der ersten Staffel von “Das Erbe der Macht” und man kann die 12 ersten Bände gleich in einem Rutsch durchlesen. Ich werde auch zum Inhalt nicht allzu viel sagen und mich mehr auf die erste Folge beschränken inhaltlich bevor ich etwas zum allgemeinen Schreibstil und Spannungsbogen sage. Schließlich möchte ich nicht allzu viel verraten im Vorfeld.

Alexander Kent erwacht als neuer Erbe der Macht, der nun zunächst einmal die magische Welt kennenlernen muss. Denn bisher hätte er niemals an so etwas geglaubt. Doch immer wenn ein Lichtkämpfer stirbt, sucht sich die Macht einen neuen Erben und die Aura des gestorbenen Kämpfers geht auf eine neue Seele über. Jenifer Danvers verliert ihren Kampfgefährten und ist noch nicht richtig darüber hinweg, als sie Alex vor die Nase gesetzt bekommt um ihn alles zu lehren was er wissen muss.

Zwischen den beiden herrscht von Beginn an ein wenig Spannung, aber das macht die Geschichte nur noch interessanter. Neben Jenifer gibt es noch weitere Lichtkämpfer, die Alex kennen lernt. Zu einigen entwickelt sich bald eine Freundschaft. Doch nun stellt sich heraus, dass Alex gar keine Zeit haben wird in dieser neuen Welt richtig anzukommen. Denn der Wall, der die magische und die nicht magische Welt voneinander trennt, wird bedroht.

Die Kräfte sind außer Kontrolle geraten und das Böse will den finalen Schlag gegen die Lichtkämpfer führen. Wird ein frisch Erwachter dies alles bewältigen können? Werden Alex und seine Freunde etwas gegen das Böse tun und das Gleichgewicht wieder herstellen?

Ich war sehr schnell in dieser Story drin und frage mich warum ich mit der ersten Staffel so lange gezögert habe. Da ist mir echt was entgangen. Die Welt der Magier und der nicht magischen ist faszinierend und mir hat gut gefallen, wie einiges geschieht, das die nicht magischen gar nicht mitbekommen. Denn der Wall verbirgt so einiges vor den Augen der Menschen.

Der Spannungsbogen hat mir dabei gut gefallen. Es gab ein paar Folgen, die ich eher als Zwischenspiele bezeichnen würde. Diese Parts hatten etwas kleinere Spannungsbögen und es war nicht ganz so aufregend. Dennoch hat auch hier immer wieder ein Puzzlestück zum großen Finale beigetragen.

Am Ende hat es der Autor gut verstanden einige lose Fäden zu lassen um auf die weiteren Staffeln und Folgen anzuteasern. Allerdings ist der große Handlungsbogen dieser Staffel erst einmal aufgeklärt und der Showdown am Ende war grandios und hat viel Spaß gemacht.

 

 

 

Wer gern in magische Welten eintaucht, eine Schule für Magier und Unsterbliche treffen möchte, der sollte zu “das Erbe der Macht” greifen. Fantasievoll, spannend und unterhaltsam würde ich die erste Staffel nennen, die definitiv Lust auf die nächsten Folgen gemacht hat. Ich freue mich schon sehr weiter zu lesen und zu schauen was noch alles passiert.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-erbe-der-macht-staffel-1-andreas-suchanek-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.