Kategorienarchiv: Jugendbuch

The Grace Year: Ihr Widerstand ist die Liebe ~ Kim Liggett [Rezension]

„Niemand spricht über das Gnadenjahr. Es ist verboten.“

In Garner County heißt es, dass junge Frauen die Macht besitzen, Ehemänner aus ihren Betten zu locken und Jungen in den Wahnsinn zu treiben. Um diese Kräfte zu verlieren, werden sie für ein Jahr in die Wildnis verbannt. Wer zurückkommt, wird verheiratet oder ins Arbeitshaus geschickt. Aber es kommen nie alle lebend zurück.
Nur in ihren Träumen ist Tierney James frei, umgeben von Rebellinnen. Doch als ihr Gnadenjahr beginnt, spürt sie erst, wie tief verwurzelt der Hass ist. Denn nicht die Natur oder die tödlichen Wilderer, die ihnen auflauern, sind die größte Gefahr. Es sind die Mädchen selbst.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/the-grace-year-ihr-widerstand-ist-die-liebe-kim-liggett-rezension/

Cassardim 1 – Jenseits der goldenen Brücke ~ Julia Dippel [Rezension]

Amaia ist nun 16 Jahre alt geworden, schon zum achten Mal….. Das langsame Älter werden ihrer Familie ist für sie ein unerklärtes Mysterium. Außerem sieht sie keinem ihrer 5 Geschwister wirklich ähnlich. Amaia möchte nun die Wahrheit wissen hinter den ständigen Geheimnissen, den strengen Regeln, den häufigen Umzügen und der Gedankenkontrolle, die ihre Eltern offenbar ausüben.

Als ihre Brüder den geheimnisvollen Noár gefangen nehmen, sieht sie ihre Chance gekommen mehr herauszufinden. Denn Noár ist genau sowenig ein Mensch wie Amaia.  Doch dann wird ihre Familie angegriffen und Noár ist die letzte Hoffnung für die Geschwister. Er bringt sie in das Reich Cassardim, ein Reich der Toten. Hier ist es wo Amaia zwischen Intrigen, Armeen, lebendig gewordenen Landschaften, unwirklichen Kreaturen und mächtigen Fürstenhäusern endlich ihre Antworten findet – und ihr Herz verliert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/cassardim-1-jenseits-der-goldenen-bruecke-julia-dippel-rezension/

Das Juwel der Finsternis 1 ~ Mara Lang [Rezension]

Die Sklavin Kea hat eine mächtige Gabe: Sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. In den Dienst der Königsfamilie gestellt, soll sie dazu ausgebildet werden, die Feinde der Herrscherin zu manipulieren. Bald weckt sie das Interesse des Rittmeisters bei Hofe. Und obwohl sie einem anderen versprochen ist, fühlt sie sich zu dem mysteriösen Mann hingezogen. Doch der Konflikt zwischen den Völkern droht zu eskalieren, und Kea will nicht zum Spielball werden – sie plant ihre Flucht …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-juwel-der-finsternis-1-mara-lang-rezension/

Royal: Princess. Der Tag der Entscheidung (Spin-Off) ~ Valentina Fast [Rezension]

**Eine rebellische Prinzessin kurz vor der Prinzenwahl**
Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, lässt seine royalen Kinder seit Anbeginn der Zeiten im Verborgenen aufwachsen. Das gilt nicht nur für den Prinzen, der gerade eine aufwendige Prinzessinnenwahl durchlaufen musste, sondern auch für seine Schwester Evelina, deren Prinzenwahl noch bevorsteht. Nur leider ist Evelina alles andere als eine typische Prinzessin und kein Mädchen, das sich gerne versteckt hält. Und dennoch ist es ausgerechnet ein Maskenball, der ihr den Weg in die Freiheit zeigen wird…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/royal-princess-der-tag-der-entscheidung-spin-off-valentina-fast-rezension/

Lovely Curse 1 – Erbin der Finsternis ~ Kira Licht [Rezension]

Aria verliert ihre Eltern bei einem tragischen Autiounfall und muss zu ihrer Tante in die texanische Provinz ziehen. Ihre Mitschüler machen es der New Yorkerin nicht leicht und lassen sie auflaufen. Allerdings interessiert der Sunnyboy Simon sich für sie und auch der BadBoy Dean flirtet immer wieder mit Aria. Doch eines morgens wacht Aria mit weißblondem Haar auf. Wie es dazu kam, kann sie sich nicht erklären. Als dann noch ein genauso weißes Pferd auf edr Ranch auftaucht und sich nur von Aria bändigen lässt, versteht diese gar nichts mehr.

Doch nicht nur Aria verändert sich über Nacht. Eine uralte Prophezeiung entfaltet ihre Wirkung und Aria ist mitten drin, wenn das Ende der Welt naht….

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/lovely-curse-1-erbin-der-finsternis-kira-licht-rezension/

Royal ~ Valentina Fast [Rezension]

Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/royal-valentina-fast-rezension/

Was ist mit uns ~ Adam Silvera & Becky Albertalli [Rezension]

Ben und Arthur treffen zufällig vor einer Postfiliale aufeinander. Zufällig? Oder sind sie doch füreinander bestimmt? Ihr Kennenlernen und die ersten zarten Gefühle werden von ständigen Zweifeln überschattet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/was-ist-mit-uns-adam-silvera-becky-albertalli-rezension/

Friends forever! Lovers at last? ~ Melanie Reichert [Rezension]

Maddie ist schon seit ihrer Kindheit mit den Brüdern Ben und Sam befreundet. Ben war schon immer der ruhigere von beiden und ein echter Nerd und Bücherwurm. Die Leidenschaft für Bücher teilt Ben mit Maddie. Sein Bruder Sam ist da schon immer anders gewesen. Abenteuerlustig und draufgängerisch stellte er sich jedem Risiko.

Nun ist Sam Capitän des Volleyballteams und ein Mädchenschwarm der zahlreiche Kerben in seinem Bettpfosten zu verzeichnen hat. Ben ist immer noch der ruhige und besonnenere von beiden.

Im Vorletzten Highschooljahr werden die Konflikte zwischen Ben und Sam stärker und dann ist da noch Amber, die Oberzicke der Klamath High, die Maddie zusätzlich das Leben schwer macht.

Die Sechzehnjährige gerät immer öfter zwischen die Fronten. Wird die Freundschaft die Highschool überstehen? Und was geschieht, wenn plötzlich andere Gefühle ins Spiel kommen. Denn Drei sind Einer zu viel….

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/friends-forever-lovers-at-last-melanie-reichert-rezension/

Ashes and Souls 1 – Schwingen aus Rauch und Gold ~ Ava Reed [Rezension]

Mila reist nach Prag um herauszufinden wo genau ihre Wurzeln sind und warum ihre Mutter sie auf keinen Fall mehr nach Prag zurückgehen lassen wollte. Mila hat eine Gabe: Sie kann den Tod voraus sehen. Menschen, die bald sterben werden in Milas Augen grau und verlieren jede Farbe. Doch woher kommt diese Gabe? Oder ist es eher ein Fluch?

Nach dem Tod ihrer Mutter beschließt Mila der Gabe auf den Grund zu gehen und reist nach Prag. Und während sie versucht ihren Fluch loszuwerden gerät sie in einen Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Für welche Seite wird sie sich entscheiden?

Ein Ungleichgewicht bedroht die Welt und die Ewigen haben die Aufgabe die Welt im Gleichgewicht zu halten. Der Ewige Asher lebt in der Dunkelheit. Normalerweise hält er sich aus der Menschenwelt raus, doch als Tariel Interesse an einem Menschenmädchen zeigt, sieht Asher seine Chance gekommen. Zunächst nähert Asher sich Mila auch nur an, um die langersehnte Rache an Tariel zu nehmen. Aber dann entdeckt er, dass Mila besondere Kräfte besitzt. Kräfte, die ein Mensch gar nicht haben sollte. Und schon bald steht Asher vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er das Mädchen, das er liebt, beschützen – selbst wenn das die gesamte Welt ins Chaos stürzen könnte?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/ashes-and-souls-1-schwingen-aus-rauch-und-gold-ava-reed-rezension/

Secret Game ~ Stefanie Hasse [Rezension]

Ivorys Leben könnte perfekt sein: Sie hat ein Stipendium für die St. Mitchell, eine Privatschule an der New Yorker Upper East Side, und sie ist glücklich mit ihrem Mitschüler Heath. Doch an der St. Mitchell gibt es eine gefährliche Tradition: DAS SPIEL. Keiner weiß, welcher Schüler in diesem Jahr die anonymen Nachrichten verschickt, doch allen ist klar: Wer die Aufgaben darin nicht erledigt, wird bestraft. Als Heath sich plötzlich von Ivory abwendet, ahnt sie, dass DAS SPIEL dahintersteckt. Kurzentschlossen lässt sie sich auch darauf ein und gerät in einen Sog aus Geheimnissen und Intrigen, aus dem es kein Entrinnen gibt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/secret-game-stefanie-hasse-rezension/

Ältere Beiträge «