Kategorienarchiv: Jugendbuch

Die Drachenhexe 2 – Krone und Ehre ~ J.K. Bloom [Rezension]

Wenn Licht und Schatten aufeinandertreffen, hinterlässt ihr Kampf Tod und Verderben. Freyja kehrt ins Königreich Menam zurück, das aus unzähligen Wunden blutet. Um es wiederaufzubauen, muss die Drachenhexe einen Pakt mit einem mysteriösen Fremden namens Zero eingehen, der seine ganz eigenen Ziele verfolgt. Obwohl Freyja ihm nicht über den Weg traut, bleibt ihr keine andere Wahl, als dem Bündnis zuzustimmen. Zeitgleich kämpft Lucien gegen die Mächte der Finsternis und benötigt Freyjas Hilfe. Diese sieht sich schließlich gezwungen, eine Entscheidung zu fällen. Denn es scheint unmöglich, sowohl Menam als auch Luciens Seele zu retten. Einer der beiden droht der Dunkelheit zum Opfer zu fallen, und die Frage bleibt, ob Freyja mit den Konsequenzen leben kann.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-drachenhexe-2-krone-und-ehre-j-k-bloom-rezension/

Die Entführung der Dinharazade ~ Christina Wermescher [Rezension]

„Ich entschuldige mich im Vorfeld für alle Unannehmlichkeiten, liebe Dinharazade. Aber ich werde Euch nun entführen.“ Dinharazade wird vom berüchtigten Wüstenkönig Khan Bassam direkt aus dem Palastgarten ihres Schwagers entführt. Wider Erwarten stellt sich die Situation völlig anders dar und sie kann sich in Khans Oase freier entfalten als zu Hause in Samarqand. Doch bald geht es nicht mehr nur um eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, denn ihrem Glück steht eine magische Intrige entgegen, die alles zu zerstören droht. Ein düster-romantischer Fantasyroman aus tausendundeiner Nacht

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-entfuehrung-der-dinharazade-christina-wermescher-rezension/

Die Drachenhexe 1 – Licht und Schatten ~ J.K. Bloom [Rezension]

Einst belegte eine mächtige Hexe Prinzessin Freyja mit einem Fluch. Dieser war so abscheulich, dass sie zu einem wahren Monster ohne Gewissen heranwuchs, während dämonische Kräfte in ihr erwachten. Sie stürzte ihre Eltern vom Thron und ummantelte ihr Königreich mit ewiger Dunkelheit, in die kein Außenstehender mehr einen Fuß zu setzen wagte.
Erst als mit Lucien ein Engel geboren wird, schöpfen die fünf Lande wieder Hoffnung. Denn seine Aufgabe soll es sein, die dunkle Königin nach einem Jahrhundert ihrer Herrschaft zu vernichten und dem Verderben ein Ende zu setzen.
Doch als Licht und Schatten aufeinandertreffen, merkt Lucien, dass da noch ein Funken der guten Prinzessin in Freyja verborgen zu sein scheint – und begeht einen verhängnisvollen Fehler: Er zögert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-drachenhexe-1-licht-und-schatten-j-k-bloom-rezension/

Animorphs 2 – Der Besucher ~ K.A. Applegate [Rezension]

Rachel leidet immer noch unter der Nachricht, dass die Erde heimlich von parasitären Außerirdischen, den Yirks, angegriffen wird. Und ausgerechnet sie und ihre Freunde – fünf Kinder, die über ein abgestürztes Raumschiff gestolpert sind und nun die Macht haben, sich in jedes Tier zu verwandeln, das sie berühren – sind die einzige Verteidigung des Planeten. Aber Rachel war schon immer eine Draufgängerin. Als ihnen vorgeschlagen wird, das Haus ihres stellvertretenden Schulleiters zu infiltrieren, der zufällig auch ein menschlicher Gastgeber der Yirks ist, meldet sie sich freiwillig. Was sie darin vorfindet, ist mehr, als sie bewältigen kann …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/animorphs-2-der-besucher-k-a-applegate-rezension/

Animorphs 1 – Die Invasion ~ K. A. Applegate [Rezension]

Die Erde wird überfallen, aber niemand weiß davon. Als Jake, Rachel, Tobias, Cassie und Marco auf ein abgestürztes außerirdisches Raumschiff und seinen sterbenden Piloten stoßen, erhalten sie eine unglaubliche Kraft – sie können sich in jedes Tier verwandeln, das sie berühren. Damit werden sie zu Animorphs, den unwahrscheinlichen Champions in einem geheimen Krieg um den Planeten. Und die Feinde, gegen die sie kämpfen, können alle sein. . . sogar die Menschen, die ihnen am nächsten sind.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/animorphs-1-die-invasion-k-a-applegate/

Black Forest High 1 – Ghostseer ~ Nina MacKay [Rezension]

Was, wenn die Auserwählte tot ist und du ihren Platz einnehmen musst?

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wo Geisterjäger, Exorzisten und Geistermedien zur Schule gehen? Auf die Black Forest High!

Seven hält den Rekord der am längsten außerhalb der Schule überlebenden Geistbegabten. Dadurch ist sie, seit sie zusammen mit ihrem Geisterfreund Remi die Schule betreten hat, bekannter als ein Geist mit zwei Köpfen. Was nicht nur bei den geheimnisvollen Zwillingen Parker und Crowe für Aufmerksamkeit sorgt. Und schnell bemerkt Seven, dass auf der Black Forest High so einiges nicht stimmt: Was steckt hinter der geheimen Arbeitsgruppe, von der niemand weiß, was sie tut oder wer ihr angehört? Weshalb halten es alle für normal, dass die Schule gutes Geld mit den Schülern verdient, die Geister austreiben und verschollene Testamente ausfindig machen? Warum verschwinden zahlreiche Schulabgänger spurlos? Und weshalb scheinen es sämtliche Poltergeister, die von Sevens toter Schwester flüstern, auf sie abgesehen zu haben? Seven macht sich auf die Suche nach Antworten – gemeinsam mit ihren neuen Freunden und dem ein oder anderen nervigen Toten, der einfach nicht akzeptieren will, dass seine Zeit abgelaufen ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/black-forest-high-1-ghostseer-nina-mackay-rezension/

Das Vermächtnis von Talbrem 2 – Blinder Zorn ~ J.K. Bloom [Rezension]

Um den Mann, den sie liebt, nicht zu verlieren, bleibt Kira nichts anderes übrig, als einen Deal einzugehen, der einmal mehr ihr eigenes Leben in Gefahr bringt. Doch in ihrer Verzweiflung greift sie nach diesem allerletzten Strohhalm, um das Unheil abzuwenden. Wie soll man allerdings einem Vertragspartner glauben oder ihm gar vertrauen, dessen Pläne vielleicht ganz Talbrem ins Unglück stürzen werden? Und wie jemanden aufhalten, der einem immer einen Schritt voraus ist? Zu spät erkennt Kira, dass die neue Regentin womöglich ein falsches Spiel mit ihr treibt und der Preis, den sie zahlen muss, viel höher als vereinbart ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-vermaechtnis-von-talbrem-2-blinder-zorn-j-k-bloom-rezension/

Die drei ??? und das Gespensterschloss ~ Christopher Tauber [Rezension]

Ein ganz besonderer Leckerbissen für alle Liebhaber der Klassiker-Ära: “Die drei ??? und das Gespensterschloss”, einer der All-Time-Favourites der Kultreihe, entfaltet als Graphic Novel einen unwiderstehlichen Reiz. Ines Korth übersetzt die spannende Story um ein Schloss, in dem es spukt, und einen eigenartigen Stummfilmstar in atmosphärisch starke Bilder – ganz im Retro-Stil der 1960er-Jahre. Ein Muss für Fans!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-drei-und-das-gespensterschloss-christopher-tauber-rezension/

Find me where the light ends ~ Kirsten Greco [Rezension]

Als ihre Großmutter stirbt, bricht für Emily eine Welt zusammen. Sie verliert nicht nur ihre engste Vertraute, sondern auch den Menschen, mit dem sie eine ganz besondere Gabe geteilt hat: So wie Claire hat auch Emily seit einiger Zeit Zukunftsvisionen. Nun ist sie bei der Deutung der Traumbilder ganz auf sich allein gestellt. Doch Claire hat eine letzte Überraschung für ihre Enkelin. Sie vermacht ihr ein rätselhaftes Fotoalbum, das sie bis zu einem Künstleratelier nach St. Augustine in Florida führt. Dort begegnet sie nicht nur dem faszinierenden Kunstlehrer Declan, sondern stößt auch auf eine mysteriöse Spur – in ihre eigene Zukunft! Wäre da nur nicht dieser unheimliche Fremde, der immer wieder ihren Weg und ihre Träume kreuzt. Fast zu spät erkennen Emily und Declan, dass die Fährte, der sie folgen, ungeahnte Gefahren birgt. Eine Schnitzeljagd der ganz besonderen Art beginnt…

(Neuauflage. Dieser Roman erschien 2017 als „Colours & Dreams“ im Carlsen Verlag.)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/find-me-where-the-light-ends-kirsten-greco-rezension/

Mindwhisperer ~ Kirsten Greco [Rezension]

Stell dir vor, 6459 Kilometer liegen zwischen dir und einer fremden Stimme und doch kannst du sie hören. Ohne Handy, ohne Computer … einfach so.
Denn du bist ein Mindwhisperer.
Abgeschlossenes Architekturstudium, tolle Freunde, coole WG … in Juliets Leben läuft alles nach Plan. Doch dann geschieht das Unfassbare. Bei einem Autounfall verliert sie ihre Eltern. Völlig verzweifelt zieht Juliet sich in ihr Elternhaus in Köln zurück. Dort findet sie eine Nachricht ihrer Mutter, die ihre Welt vollends aus den Angeln hebt: William, ihr tot geglaubter Großvater, lebt – und zwar im fernen Michigan. Und ausgerechnet dort wohnt auch Finn, der junge Tierarzt, dessen Stimme und Gedanken plötzlich überall sind! Doch Mindwhisperer leben gefährlich … besonders, wenn Liebe im Spiel ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/mindwhisperer-kirsten-greco-rezension/

Ältere Beiträge «