Blogtour Tag 4 ~ Wild ~ Lena Klassen ~ Neustadt vs. Wildnis

 

Wild

Ich habe heute die Ehre euch ein wenig in die Welt von “Wild” zu entführen und euch Neustadt und die Wildnis näher zu bringen.

Die Umgebung/Landschaft Neustadt vs. Wildnis

 

Neustadt ist in Bezirke eingeteilt, die durch Zahlen gekennzeichnet sind. Bezirk 1 ist die City, Bezirk 2 ist das agrarwissenschaftliche Zentrum, Bezirk 3 ist das pädagogische Zentrum und Bezirk 5 ist das technische Zentrum. Pi wohnt in Bezirk 4. Von Bezirk 4 bis nach Bezirk 1 sind es circa 30 km und dazwischen liegt Ödland.

Menschen, die nicht in diese neue Gesellschaft passen werden in die Wildnis geworfen. Das spart das Gefängnis. Die einzigen „Verbrechen“ sind kleine Regelverstöße, wie eine zu hohe Geschwindigkeit oder mal ein geklauter Lippenstift.

Es gibt in Neustadt auch keine Tiere oder Pflanzen.

“Das letzte Mal, dass ich einen Vogel gesehen hatte war
schon zwei, drei Jahre her.” (Zitat Seite 11)

Diese Dinge findet man nur in der Wildnis. Pflanzen tauchen in Neustadt nur in Form von Gemälden auf.

“So eklig und gefährlich echte Pflanzen auch waren,
gemalt waren sie der Renner.” (Zitat Seite 26)

Neustadt ist von einem Zaun umgeben, der die Stadt von der Wildnis trennt.

VS.

Hinter dem Zaun findet sich zunächst Sumpfgebiet, durch welches man hindurch muss um in das Lager der Bewohner der Wildnis zu gelangen.

“Obwohl es in Neustadt keine Bäume gab – höchstens im Agrargebiet, wo sie behandelt und überwacht wurden-,
wusste ich natürlich aus dem Fernsehen, was ein Wald war, doch dieser hatte wenig mit dem Finsteren
Dickicht zu tun, mit dem man uns Angst gemacht hatte. Von reißenden Bestien, Schlangen und
Mördern keine Spur, aber vielleicht versteckten sie sich auch nur und würden über uns
herfallen, sobald wir uns in Sicherheit wiegten.” (Zitat Seite 181)

Diese Bewohner haben sich in verschieden Gruppen aufgeteilt, welche in unterschiedlichen Lagern aus getarnten Zelten leben. Die Stämme ziehen immer von Ort zu Ort um von den Jägern nicht erwischt zu werden. Sie werden gezwungen ein Nomadenleben zu führen. Und werden von den Jägern gnadenlos gejagt und getötet.

 

Geburten und Familie Neustadt vs. Wildnis

 

Vor der Geburt werden die Kinder genbehandelt oder im Nachhinein operiert um zu perfekten Menschen zu werden. Die Eltern können sich quasi je nachdem wieviel Geld sie zahlen ihr Wunschkind erstellen lassen. Auch die Partnerwahl bleibt trotz „Wunschlisten“ nicht dem Zufall überlassen. Sondern die Partner werden nach genetischen Gesichtspunkten zugeteilt. Ziel sind liebe und gesunde Kinder, von denen jedes Paar zwei haben wird.

“Leute mit Anomalien sollten sich der Gesellschaft zuliebe
besser nicht fortpflanzen.” (Zitat Seite 9)

VS.

Auch in der Wildnis wird nach gewissen Regeln gelebt. So werden Kinder in verschiedene Familien zugewiesen, sobald sie selbst keine mehr haben. Diese Familien sehen die “Adoptivkinder” als ihr eigenen an. Wenn ein Mann stirbt wird der Frau ein neuer Mann zugewiesen.  So entstehen Familien in der Wildnis.

 

Gefühle Neustadt vs. Wildnis

 

“Genau aus diesem Grund ist Romeo und Julia Pflichtlektüre für alle elften Klassen.
Um uns die Absurdität übertriebener Gefühle vor Augen zu halten. Leidenschaft ist der Beginn des Untergangs.” (Zitat Seite 10)

Es gibt in Neustadt keine echten Gefühle, sogar beim Theaterstück werden Kunsstofftränen verwendet, weil in dieser “neuen Welt” niemand weint. Auch so etwas wie entsetzt oder schockiert sein gibt es dort nicht und selbst der Tod löst keine Emotionen aus. Als ein Arbeiter vom Gerüst stürzt, sagt Merkur nur: “So ein Pech aber auch.” Daraufhin gehen alle wieder rein, schließen das Fenster und die nächste Stunde beginnt.

Diese Gefühlskälte liegt an der Glücksgabe, ein Glückshormon welches die Einwohner Neustadts regelmäßig bekommen.

“Der neue Mensch würde nicht traurig sein, sondern glücklich.
Wir schwammen alle im Glücksstrom, getragen von den Wellen,
die wir uns regelmäßig beim Arzt abholten, bereits jetzt war jeder Mensch
in Neustadt heiter und zufrieden. Welches Ziel hatte es denn die Evolution
voranzutreiben, wenn dabei jämmerliche, deprimierte Gestalten rauskamen?” (Zitat Seite 17)

VS.

“Ich weiß nicht, was ich mir vorgestellt hatte. Mein ganzes Leben lang hatte ich nur Neustadt
gekannt, und im Fernsehen gab es höchstens Bilder unserer Nachbarstaaten. Die Wildnis kam
bloß am Rande vor, ein geheimnisvolles Gebiet voller Krankheit, ein Land, in dem es
vor Raubtieren wimmelte, wo Parasiten jeden befielen, der auch nur einen Fuß hineinsetzte,
wo irre Mörder die verfaulenden Kranken abschlachteten.” (Zitat Seite 193)

Doch Pi trifft hier keine irren Mörder. Sie fühlt sich aufgenommen und akzeptiert und sie darf sie selbst sein. Gefühle werden hier nicht unterdrückt, sondern werden zugelassen.

“Ich hatte mir oft Gedanken über die Wildnis gemacht,
aber was ich nie erwartet hätte, war die stundenlange Arbeit.” (Zitat Seite 258)

Natürlich ist das Leben dort sehr hart. Die Kleidung muss man selbst herstellen aus Fellen und Leder. Nahrungsmittel müssen beschafft werden. und über allem steht die Angst vor den Jägern, die nicht  nur töten, sondern auch vor Vergewaltigung und Folter nicht zurückschrecken.

Ich fand es sehr interessant welches Bild man in Neustadt hatte und wie weit die Realität davon entfernt war.

 

Ich hoffe ich konnte euch zeigen wie es in Neustadt und in der Wildnis aussieht und euch eine Vorstellung vermitteln konnte welch interessante und aufregende Welt Lena Klassen geschaffen hat.

Morgen ist die Blogtour bei sue-timeless

Ich wünsche euch noch viel Spaß mit den weiteren Blogtour-Stationen und denkt dran am Ende gibts auch noch was Tolles zu gewinnen.

Gewinnspiel

Ihr habt unsere Blogtour verfolgt und möchtet gerne wissen was es zu gewinnen gibt?

Der Drachenmond Verlag hat uns super Gewinne zur Verfügung gestellt:

Der 1. Preis ist eine Umhängetasche im Wild-Design,

eine von Lena Klassen signierte Ausgabe vom Roman,

und ein Drachenmond-Fanset.

 

Preis 2 und 3 ist jeweils eine signierte Ausgabe von “Wild”

und ein Drachenmond Fan-Set.

 

Und auch einen 4. und 5. Preis gibt es!

Jeweils ein Fan-Set, bestehend aus einem Bleistift, einem Kugelschreiber,

ein Magnet-Lesezeichen und einen Lippenpflegestift,

alles im Drachenmond-Logo-Design.

 

Was ihr dafür tun müsst???

 

Ihr findet in jedem Blogtour-Beitrag (außer bei Piasbücherinsel) einen roten und fett gedruckten Buchstaben.

Am Ende der Tour solltet ihr also 8Buchstaben gefunden haben, die ihr zu einem Wort zusammen setzten müßt.

Dieses Lösungswort könnt ihr dann auf einem der Blogs in das Gewinnspiel-Formular eintragen. Das Formular findet ihr in jedem Beitrag auf jedem Blog.

Auf welchem Blog ihr das Formular ausfüllt und abschickt ist dabei völlig egal.

Einsendeschluss ist Sonntag der 17.11. um 15Uhr.

Die Gewinner werden dann am selben Abend bekannt gegeben!

 

Hier noch einmal alle teilnehmenden Blogs: 

Goood-reading

Schattenwege

 


 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/blogtour-tag-4-wild-lena-klassen-neustadt-vs-wildnis/

6 Pings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.