Bald ist alles wieder gut ~ Katja Reider [Rezension]

 

Pappbilderbuch: 18 Seiten
Verlag: Loewe
Illustration: Antje Flad
Erscheinungstermin: 12.01.2022
ISBN: 978-3743210387
empfohlen ab: 2 Jahre
Preis: 8,00 €
Finde mich bei Amazon!

O nein! Der kleine Fuchs ist beim Spielen hingefallen und hat sich wehgetan. Zum Glück sind die anderen Tiere sofort zur Stelle und wissen genau, was zu tun ist: Bär nimmt Fuchs in den Arm, Igel summt ein Trostlied und Maus bringt ein Pflaster. So geht es dem kleinen Fuchs ganz schnell wieder gut!

Eine liebevolle Geschichte mit Ritualen zum Trösten, die bei kleinen Unfällen sofort helfen.

Quelle Loewe Verlag

 

 

 

Dieses Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahren kann bei allerlei Missgeschicken eingesetzt werden, denn auch der kleine Fuchs erleidet einen kleinen Unfall in dem Buch. Und so kann man kleine Wehwehchen mit diesem Buch als Ablenkung ganz wunderbar in den Griff bekommen.

Beim Vorlesen kann man dann, wenn der Bär den Fuchs in den Arm nimmt auch das Kind wunderbar in den Arm nehmen und gleich fragen: “Geht es dir schon etwas besser?” Wenn das Kind bejaht, dann summt man mit dem Igel ein Trostlied. Im Anschluss tupfen die Tiere die Tränchen weg und sagen ein Zauberwort, damit es wieder besser geht. Das Zauberwort kann man sich mit dem Kind gemeinsam ausdenken. Dann noch einmal auf die Wunde pusten und wenn die Maus das Pflaster aufklebt in der Geschichte, dann kann man zu Hause dasselbe tun (falls nötig)

Wer Kinder hat, der weiß wie schlimm im ersten Moment eine kleine Verletzung sein kann. Das Kind ist erschrocken beim Hinfallen und schreit gleich los. Viele der Dinge, die im Buch geschehen macht man ja ohnehin um das Kind zu trösten. Da tragen die kurzen Texte und die schönen Bilder in dem Buch zur Ablenkung und zum Trost bei. Der Text ist in kurzen Reimen gehalten und wirkt dadurch zusätzlich beruhigend auf die Kleinen.

Schön finde ich auch, dass das Buch nicht ganz so riesig ist, wie manch anderes Kinderbuch und so auch schön in die Tasche für unterwegs passt. Die stabilen Pappseiten versprechen ein langanhaltendes Lesevergnügen, nicht nur bei Wehwehchen, sondern auch nur zum Zeitvertreib.

Durch die Geschichte lernen Kinder auch hilfsbereit zu sein, denn wenn jemand weint, wissen sie dann was sie zunächst tun können um zu trösten.

Die Illustrationen von Antje Flad haben mir sehr gut gefallen, sie sind schön bunt und lebhaft, sodass man in der Mimik des kleinen Fuchses wunderbar ablesen kann, wie es ihm nach und nach besser geht.

 

 

 

Ich liebe die Bücher von Katja Reider. Auch dieses ist erneut ganz wunderbar geworden und hat sehr viel Freude vermittelt. Man kann es einfach so lesen oder aber auch zum Trösten einsetzen, wenn es ein kleines Aua gibt. Deshalb kann ich euch das Buch sehr empfehlen.

Wir vergeben:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/bald-ist-alles-wieder-gut-katja-reider-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.