Die Schwester der Königin – Philippa Gregory

 

Taschenbuch: 693 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch
Deutsche Erstveröffentlichung: Januar 2008
Preis: 9,95
ISBN: 978-3746623757
Finde mich auf Amazon!

 

Philippa Gregory wurde 1954 in Kenia geboren, hat in Brighton Geschichte studiert und promovierte an  der Universität Edinburgh über englische Literatur des 18. Jahrhunderts. Derzeit lebt sie in Nordengland. Das Buch wurde verfilmt mit Scarlett Johansson, Natalie Portman, Erica Bana u.v.a.

Das Buch selbst wurde mir von einer Freundin empfohlen. Und ich habe es wahnsinnig schnell durchgelesen.

Zur Handlung muss man denke ich nicht allzuviel sagen. Jeder kennt die Geschichte von Henry VIII. und Mary und Anne Boleyn. Mary muss ihren Ehemann verlassen und den König als dessen Mätresse an sich binden, während sie im Kindbett liegt setzt die Familie Anne auf den König an, der sie zu seiner Frau machen will. Wäre da nicht die Tatsache, dass er schon verheiratet ist…. Aber zur damaligen Zeit wussten die Männer wie sie ihre Frauen auch wieder los werden konnten… und wie die Geschichte von Anne und dem König endet kann man überall nachlesen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr eingänglich und es ist nicht schwer der Geschichte zu folgen. Mary tut einem direkt leid, weil sie das alles so eigentlich nicht wollte. Interessant waren hier auch die Schilderungen der Autorin zu Marys Gefühlen und Gedanken. Es war toll als Leserin die Möglichkeit zu haben Mary kennenzulernen.  Schade fand ich nur, dass Mary teilweise sehr naiv dargestellt wird. Meiner Meinung nach war sie das aber nicht. Ich denke Mary wusste sehr genau was sie wollte. Und nachdem die Geschichte mit dem König keine Zukunft mehr hatte ging sie sehr konsequent ihren eigenen Weg. Auf jeden Fall wurde Mary glücklicher als ihr Schwester.

Insgesamt ist dies ein sehr lesenswertes Buch, das mich gut unterhalten hat und das ich jedem empfehlen kann der historische Romane mag.

Ich gebe dem Buch ★★★★☆

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-schwester-der-konigin-philippa-gregory/

1 Kommentar

  1. theatergeist

    Guten Morgen,

    die Schwester der Königin ist wirklich ein toller Roman, auch wenn man als Historien-Fan die Gescichte vermutlich auf hundert verschiedene Arten erzählen kann. Sie wurde so oft Thematisiert und dennoch kangweilt sie nie. Miss Gregory’s Werk gefällt mir dabei mit am Besten.

    Viele Grüße,
    Theatergeist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.