Rico, Oskar und die Tieferschatten ~ Andreas Steinhöfel

 

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag GmbH
Ersterscheinung: Februar 2008
ISBN: 978-3551555519
empfohlenes Lesealter: 10 – 12 Jahre
Preis: 12,90 Euro / Taschenbuch: 6,99 Euro / eBook: 5,99 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Nachdem mein Sohn den Film “Rico, Oskar und die Tieferschatten” gesehen hatte, wollte er unbedingt das Buch zum Film haben und da haben wir ihm den schönen Hardcover-Schuber mit allen drei Bänden für 29,90 Euro geschenkt. Ich liebe ja Hardcover ohnehin und der Schuber sieht wirklich toll aus. Doch nun zum Inhalt von Band 1:

Der geistig leicht zurückgebliebene Rico, oder wie er selbst sich nennt: “Tiefbegabt” ist ein ganz besonderes Kind. Immer mal wieder fallen ihm Dinge und Gedanken aus dem Kopf und so ist er leider meist allein mit sich und seinen Gedanken. Seine Mutter ist meistens arbeiten und er verbringt die Zeit in der Mama arbeiten ist bei Frau Dahling, die ihn mit Schnittchen und einem Fernsehabend bespaßt. Dann begegnet er eines Tages Oskar, der das genaue Gegenteil von Rico ist, denn er ist hoch intelligent. Zusammen sagen die beidem dem ALDI-Kidnapper den Kampf an und es entsteht eine wunderbare Freundschaft zwischen den beiden. Als plötzlich Oskar verschwindet ist es an dem tiefbegabten Rico seinen Freund zu retten.

Mein Sohn ist 8 Jahre alt und somit noch nicht wirklich in der Zielgruppe für dieses Buch. Aber da wir es zusammen gelesen haben sind selbst schwerere Begriffe kein großes Problem gewesen. Gut gefallen hat uns auch, dass Rico die Fremdwörter, die er erklärt, immer in einen Kasten schreibt und dieser sich auch für das Kind gut sichtbar vom Rest der Geschichte abhebt. So wurden auch für Kinder noch unbekannte Wörter gut erklärt und mein Sohn konnte der Erzählung gut folgen.

Da mein Sohn durch den Film schon wusste wie es ausgeht, war es nicht ganz so schlimm, dass wir mit den vielen Seiten nur langsam vorankamen. Ansonsten hätte ich das letzte drittel wohl am Stück vorlesen müssen.

Vom Spannungsaufbau her wird es so richtig spannend als Oskar plötzlich verschwunden ist. Ab da musste ich obwohl Marc die Handlung schon kannte auch nachmittags vorlesen, damit er nochmal hören konnte wie es weitergeht.

 

Fazit:

Ein spannendes Abenteuer über Freundschaft und natürlich darüber, dass jeder Mensch, egal ob hoch oder tiefbegabt, genau so in Ordnung ist, wie er ist.

Wir vergeben hier: ★★★★☆

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/rico-oskar-und-die-tieferschatten-andreas-steinhoefel/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.