Sherlock Holmes: Das Grab der Molly Maguire (Eine Studie in Angst , Band 2) ~ David Gray

 

Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Homepage des Autors
Erscheinungsdatum : 1. Dezember 2014
ISBN: 978-1505609912
Preis: 9,96 Euro / eBook: 2,99 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Den Anfang empfand ich schon als sehr gelungen. Da stößt der Autor selbst auf ein geheimes Dossier, welche von Doktor Watson verfasst wurde. Dieses Dossier enthält ein nie veröffentlichtes Abenteuer von dem berühmten Sherlock Holmes. In diesem Buch geht es um den zweiten der Fälle. Das Grab der Molly Maguire Ganz London ist in Aufregung als man ausgerechnet in Miller’s Court, demselben Ort, an dem der berüchtigte Serienmörder Jack the Ripper einst sein letztes Opfer tötete, wieder die furchtbar zugerichtete Leiche einer jungen Frau findet. Doch Inspektor Lestrade ruft Sherlock Holmes zu Hilfe.

Man kann diesen zweiten Band durchaus ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes lesen. Im ersten Teil wird die Entstehung nochmals geschildert und der Fall ist auch in sich abgeschlossen. Der erste Band heißt “Der Geist des Architekten”. Teil 3 ist noch nicht erschienen.

Zunächst war ich zugegeben etwas skeptisch, da ich das Original von Arthur Conan Doyle kenne und sehr schätze. Gerade wegen des gehobenen Schreibstils und des typischen verrückten Charmes von Mr. Holmes lese ich das Original nämlich sehr gerne. Der Autor schaffte es jedoch meine Zweifel gleich auf den ersten Seiten zu zerstreuen. Sein Schreibstil ist dem Original sehr ähnlich und gerade diese etwas gestelzte Schreibweise macht einen echten Holmes ja aus.

Des Weiteren gelingt es dem Autor erstaunlich authentisch die typischen Charaktereigenschaften von Holmes, Watson und Lestrade einzufangen. Ich nehme daher mal an er hat die Bücher selbst mehrfach gelesen um sich ein gutes Bild der Protagonisten zu machen.

Der Spannungsaufbau ist ebenfalls sehr gut gelungen und die Indizien bauen logisch aufeinander auf. Wer dieses Buch liest sollte auch vor blutigen Szenerien nicht zurückschrecken, denn die Leiche der jungen Frau ist in der Tat schrecklich zugerichtet und wie der Klappentext schon verrät werden auch Frauenherzen in Teekesseln gar gekocht.

 

Fazit:

Unabhängig davon ob man Holmes nun bereits kennt oder sich hier auf ein neues Abenteuer einlassen möchte, dieser Roman ist durchweg gelungen und es hat mir viel Spaß gemacht Holmes in einem neuen Fall begleiten zu dürfen. Ich hoffe noch viele dieser Romane von David Gray lesen zu dürfen.

Ich vergebe hier: ★★★★★

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/sherlock-holmes-das-grab-der-molly-maguire-eine-studie-in-angst-band-2-david-gray/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.