Herrscher der Gezeiten ~ Nichola Reilly

 

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erstveröffentlichung: 12. Januar 2015
ISBN: 978-3956491061
empfohlenes Alter: 12 – 16 Jahre
Preis: 14,99 Euro / eBook: 14,99 Euro
Vielen Dank an den MIRA Taschenbuchverlag und an Blogg dein Buch.

Finde mich auf Amazon!

 

Der Roman spielt auf der Insel Tides. Die wenigen Überlebenden dort sind stark von den Gezeiten abhängig. Wenn die Flut kommt stellen sich die 490 Bewohner von Tides auf eine Plattform aus Beton auf der jeder seinen ihm zugewiesenen Platz hat. Die Plätze in der Mitte der Plattform sind am beliebtesten, weil sie am sichersten sind. Denn im Wasser leben sogenannte Kritzler, die schon einige Tote zu verantworten haben und regelmäßig angreifen. Deshalb stehen die Krieger außen und Frauen und Kinder in der Mitte. Die Herrscher der Insel verbringen die Flutzeit im Turm der Burg. Coe ist die Hauptfigur in dieser Geschichte und wird überraschend ins Schloss eingeladen. Dort erfährt sie, dass der König sehr krank ist und keinen Erben hinterlässt. Doch die königliche Familie hütet außerdem ein Geheimnis. Dieses Geheimnis könnte alle verändern. Können Coe und Tiam es lüften bevor die Flut alles mit sich reißt? Gibt es einen Ausweg aus diesem Leben?

Das Setting des Buches ist sehr speziell und ich würde es nicht als klassische Dystopie einordnen. Vielmehr hat die Autorin die Geschichte mit einigen Fantasyelemeten ergänzt. Daraus ist eine sehr interessante Mischung entstanden und mir fällt tatsächlich kein Buch ein, welches sich in der Handlung ähnelt. Das hat mir wirklich gut gefallen. Da die Welt in die man hier hineinversetzt wird jedoch so fremd ist und völlig neuen Regeln unterliegt habe ich zunächst einige Seiten gebraucht um in das Buch hineinzufinden. Doch nach den ersten 100 Seiten hatte es mich gepackt und dann wollte ich unbedingt wissen wie es weitergeht.

Coe ist eine völlig untypische Hauptprotagonistin. Sie ist klein und schwächlich und sie hat nur noch einen Arm, weil sie von Kritzlern überfallen wurde. Deshalb erfüllt sie auf Tides auch nur die geringste Aufgabe unter allen, nämlich die Reinigung des Toilettenhauses. Das ist auch der Grund warum sie immer ungepflegt ist und einen unangenehmen Körpergeruch hat. Denn auch wenn sie täglich in einem der Tümpel badet, die bei Ebbe zurückbleiben, so lässt sich der Geruch nicht vertreiben. Das macht sie sehr einsam.

Tiam, dem die zweite Hauptrolle zukommt, ist immer vergnügt und wird von allen gemocht. Er ist einer der wenigen Freunde, die Coe hat. Und irgendwie empfindet sie auch mehr für ihn. Tiam versucht immer alle zusammenzuhalten und für Frieden zu sorgen. Außerdem hat er für alle ein offenes Ohr und ist immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird.

Die Königsfamilie besteht nur noch aus dem König und seiner Tochter Star. Doch eine Frau kann unmöglich Herrscherin von Tides werden. Deshalb hat der König keinen legitimen Erben und das Reich droht auseinanderzubrechen.

Nach dem etwas holprigen Einstieg in das Buch hat mich Coe sehr berührt. Sie hat einen wirklich faszinierenden Charakter und ich konnte auch nach einiger Zeit nachvollziehen warum sie die Hauptrolle in diesem Buch bekommen musste. Der Spannungsbogen, der sich zu Beginn noch nicht so recht aufgebaut hat, ist nach spätestens 100 Seiten dagewesen und lies mich das Buch fast in einem Rutsch durchlesen.

Das Ende des Buches erschien mir jedoch etwas überhastet und kam zu plötzlich. Da hätte ich mir durchaus nochmal ein paar Kapitel mehr gewünscht. Obwohl das Buch bisher als Einzelband geplant ist lässt aber gerade dieses ruckartige Ende irgendwie Luft für einen zweiten Band.

 

Fazit:

Man muss schon bereit sein sich auf das neue Setting einzulassen, doch ich war positiv überrascht von dieser neuen Idee und der Verbindung von Fantasy und Dystopie und trotz kleiner Schwächen hat es mir gut gefallen.

Ich vergebe hier: ★★★★☆

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/herrscher-der-gezeiten-nichola-reilly/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.