Das Leben in meinem Sinn ~ Susanna Ernst

 

Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Knaur TB
Erscheinungstermin: 1. Oktober 2014
ISBN: 978-3426515556
Preis: 9,99 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Zu Beginn des Buches begegnet man einem ganz besonderen Erzähler, der seine wahre Identität zunächst noch geheim hält. Dann kommt Ben Todd zu Wort, der nach einem schweren Schicksalsschlag noch nicht wieder er selbst ist. Er sehnt sich noch nach der Vergangenheit und versucht durch die unmöglichsten Rollen am Theater seinen Schmerz für einige Momente abzustreifen. Doch dann bietet ihm sein Freund eine Rolle in der Serie “Das Leben in meinem Sinn” an. Ben sagt die Rolle zu und freut sich noch mehr als er erfährt, dass die berühmte Sarah Pace seine Schauspielpartnerin wird. Schnell verbindet die beiden mehr als nur Freundschaft, doch Sarah ist glücklich vergeben und hat mit ihrem Verlobten auch eine kleine Tochter. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und alles wird ganz anders als es zunächst geplant war.

Ben Todd ist ein wirklich netter Kerl und man mag ihn sofort. Er ist warmherzig und rücksichtsvoll und einfach ein Traummann. Deshalb versteht Sarah auch nicht warum er Single ist. Sarah ist die Tochter eines berühmten Schauspielers und ist auch in seine Fußstapfen getreten. Inzwischen ist sie so erfolgreich, dass sie sich die Rollen aussuchen kann, die sie spielen möchte und sie steht unter ständiger Beobachtung der Öffentlichkeit. Jeder Schritt wird dokumentiert und so legt Sarah großen Wert auf ein sauberes Image. Besonders mochte ich Alberta, Sarahs Haushälterin und Nanny. Sie ist Italienerin und hat ein wahnsinnig tolles Temperament. Sie sagt immer was sie denkt und trägt ihr Herz auf der Zunge. Dabei ist sie aber auch so herzlich und fürsorglich, dass ich sie wirklich gern mal getroffen hätte.

Mir haben die verschiedenen Erzählperspektiven sehr gut gefallen, weil ich so die Geschichte aus der Sicht der verschiedenen Protagonisten miterleben konnte. Und nicht nur Sarah und Ben kommen zu Wort, auch Randy, Chris und Maggie erzählen ihren Teil der Geschichte. So lernt man die Protagonisten viel besser kennen, als wenn nur einer die Hauptrolle spielt. Dabei werden die einzelnen Parts immer in der Ich-Perspektive erzählt, sodass ich mich in die jeweils agierende Person gut einfühlen konnte.

Die Autorin hat mich außerdem mit ihrer wundervollen Ausdrucksweise sehr berührt und ich habe mich in dem Buch wohl gefühlt und wollte unbedingt wissen wie die Geschichte weiter geht. Die Spannung baut sich zuerst noch langsam auf und dann habe ich plötzlich gemerkt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Es geht in der Geschichte zwar hauptsächlich um die Liebe, aber es geht auch um Freundschaft. Randy hat mir besonders gut gefallen, weil er ein richtig guter Freund ist, der immer für Ben da ist. Er ist genau der Typ Freund, den man sich wünscht. Und auch Sarah hat ihre Alberta, die sie zur Not auch mal ein wenig aufrüttelt und ihr den Kopf gerade rückt wenn nötig. Dieser Roman zeigt auch, dass es die wirklich guten Freunde sind, die einen auffangen, wenn alles schief läuft. Und die Freunde sind es auch, die alles dafür tun, damit es hoffentlich wieder besser läuft in der Zukunft.

 

 

Mein Fazit zu dem Buch. Wer gern eine romantische, berührende und überraschende Liebesgeschichte lesen möchte, der darf hier ruhig zugreifen. Ein Buch zum Abtauchen, Wegträumen und ab und an auch zum Schmunzeln erwartet den Leser hier.

Ich vergebe hier: ★★★★☆

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-leben-in-meinem-sinn-susanna-ernst/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.