Die Achse meiner Welt ~ Dani Atkins

 

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Knaur TB
Deutsche Erstveröffentlichung: 1. August 2014
ISBN: 978-3426515396
Preis: 9,99 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Rachel ist jung, hat viele Freunde und einen Partner. Sie wird in wenigen Wochen ihren Traum leben und ein Studium beginnen. Das alles klingt ziemlich perfekt. Doch dann ereignet sich ein tragischer Unfall und Rachel verliert nicht nur ihren besten Freund, sondern auch ihre Zuversicht. Ihr Leben gerät aus den Fugen und nichts läuft mehr wie es geplant war.
Dann ändert sich ihr Leben ein zweites mal. Einige Jahre später stürzt Rachel schwer. Sie erwacht im Krankenhaus und plötzlich ist ihr Leben so perfekt wie es immer hätte sein sollen. Es ist fast als hätte es den schlimmen Unfall vor 5 Jahren nie gegeben. Was ist dran an den Erinnerungen, die Rachel zu haben glaubt? Wie wird sich die Geschichte von Rachel weiterentwickeln? Was geschah wirklich vor 5 Jahren?

Mir fiel der Einstieg in diese Geschichte wahnsinnig leicht. Rachel ist eine wahnsinnig sympathische Frau und auch ihre Freunde sind fast alle sehr liebenswert. Fast alle? Ja weil eine darunter ist, die ich von Anfang an nicht  mochte. Cathy ist nicht gerade die Person, die man sich als Freundin wünscht, aber man kann ja nicht alle Mitglieder einer Clique aussuchen. Manche kommen einfach so dazu und man sollte das beste daraus machen.

Als sich der Unfall ereignet, der alles aus den Fugen hebt habe ich zum ersten Mal Taschentücher gebraucht. Dani Atkins schreibt sehr emotional und ich konnte mich so wahnsinnig gut in die Figuren hineinversetzen, dass ich mich tatsächlich auf einer Achterbahn der Gefühle befand während des Lesens. Da das Buch ist komplett aus Rachels Sicht in der Perspektive eines Ich-Erzählers geschrieben und so fühlte ich mich mit Rachel am meisten verbunden und konnte all ihre Gefühle miterleben.

Mir war es nicht möglich das Buch aus der Hand zu legen und ich habe es fast am Stück durchgelesen. Hinzu kommt, dass ich des Öfteren Tränen in den Augen hatte und auch an der einen oder anderen Stelle, die ich euch nicht verraten werde, richtiggehend geweint habe.

Ein Buch mit ganz viel Gefühl, über das ich noch eine ganze Zeit lang nachgedacht habe nach dem Lesen. Denn hier geht es unter anderem auch um die Frage: was wäre, wenn…? Was würdet ihr tun, wenn ihr nochmal von vorne anfangen könntet? würde man etwas anders machen als bisher? Und was würde man tun, wenn man an so mancher Abzweigung im Leben nochmal die Wahl hätte?

Ich kann euch nur empfehlen dieses Buch zu lesen und euch auf diese emotionale Achterbahnfahrt zu begeben. Und solltet ihr, so wie ich, nah am Wasser gebaut sein, dann vergesst die Taschentücher nicht. Ihr werdet sie brauchen.

Ich vergebe hier: ★★★★★

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-achse-meiner-welt-dani-atkins/

1 Kommentar

  1. Elas Büchertruhe

    Hallo Claudia,
    eine schöne Rezension bei der ich nur nicken kann.
    Mir ging es auch so und es fiel mir unheimlich schwer die Rezi zu schreiben weil ich das Gefühl hatte dem Buch nicht gerecht zu werden 😉
    LG Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.