Das Herz des Sternenbringers ~ Priska Lo Cascio

 

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Thienemann Verlag 
Deutsche Erstveröffentlichung: 19. März 2014
ISBN: 978-3522201834
empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre
Vielen Dank auch an BloggdeinBuch
Finde mich auf Amazon!

 

Das Buch spielt im Jahr 1066. Dort trifft Alwynn, die eine selbstbewusste und starke Frau ist, auf Garred. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Garred ebenfalls mehr für Alwynn. Doch hat ihre Liebe eine Zukunft? Garred ist schließlich nicht, wer er zu sein vorgibt und Alwynn ist längst versprochen und soll bald heiraten.

Garred war mir von Anfang an ans Herz gewachsen. Er hat schlimme Dinge durchmachen müssen und ist aus verschiedenen Gründen heimatlos und immer auf der Flucht vor seinen Häschern. Dennoch ist er eine starke Persönlichkeit, die ein Ziel vor Augen hat und alles tut um dieses Ziel zu erreichen. Dabei wird er jedoch zum Spielball Wilhelms I. , der ihn als Spion einsetzen will. Garred bleibt einfach keine Wahl als dieses Los anzunehmen. Und seine erste Begegnung mit Alwynn ging mir wirklich ans Herz.

Alwynn hat lange Zeit Wertlyng alleine geführt. Ihr Bruder ist ständig auf Reisen und sie muss ihn angemessen vertreten. Sie ist sich dieser Verantwortung auch durchaus bewusst. Generell ist Alwynn immer bemüht es allen Recht zu machen, dabei bleibt sie selbst oft auf der Strecke. Diese Selbstlosigkeit fand ich auch sehr bewundernswert.

Hier wird dem Leser so ziemlich alles geboten, Spannung, Liebe, Dramatik, traurige und schöne Momente.  Die Ausdrucksweise der Autorin hat nicht nur die Emotionen der Protagonisten so transportiert, dass ich jede Emotion nachvollziehen und miterleben konnte, sondern sie hat es auch geschafft mich in diese Geschichte hineinzuversetzen. Ob jetzt Personen, Gerüche oder die Umgebung beschrieben wurden, ich hatte immer das Gefühl mittendrin zu sein.

Der Spannungsbogen ist von Anfang an gut aufgebaut und ich wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Aufgeteilt ist die Geschichte in mehrere Erzählstränge zwischen Alwynn, Garred und dem Thane von Wertlyng. So hat man alle Aspekte der Geschichte genau vor Augen.

Toll war hinter dieser Liebesgeschichte auch der historische Hintergrund. Hier werden die Ereignisse aus dem Jahr 1066 zwischen Harald II., Herrscher der Angelsachen, und Wilhelm I. der Normannen bis hin zur Schlacht bei Hastings erzählt.

Mein Fazit: Für mich war das Buch ein Pageturner. Ich konnte es kaum weglegen und kann es allen Fans von historischen Romanen nur empfehlen.

Ich vergebe hier: ★★★★★
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-herz-des-sternenbringers-priska-lo-cascio/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.