Die Flammen der Dunkelheit ~ Evelyne Okonnek

 

Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Otherworld
Deutsche Erstveröffentlichung: 15. Januar 2010
ISBN: 978-3800095094
Preis: 14,95 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Man lernt zu Beginn Clic, Dorc und einige andere Protagonisten kennen, welche man nicht immer sofort zuordnen kann. Da wird in einem Nebensatz erwähnt, dass es sich um einen Prinzen handelt oder um einen Waisenjungen, aber da nur wenig über die Herkunft und das Leben der Protagonisten bekannt ist, fiel es mir sehr schwer eine Beziehung herzustellen. Erst später im Buch wird dieses Chaos erklärt und man erfährt einige Hintergründe. Als ich bei circa 25% des Buches war, wusste ich noch nicht worum es wirklich geht in der Erzählung. Dies hat es mir zu Beginn sehr schwer gemacht an dem Buch dranzubleiben. Auch die einzelnen Figuren werden teilweise nur auf zwei Seiten abgehandelt und dann sterben sie schon wieder, kaum dass  man sich an sie gewöhnt hat. Das empfand ich als etwas zu hektisch und es hat mich auch irgendwie immer herausgerissen.

Doch dann wird es spannender. Ich bekam langsam einen Bezug zu den Protagonisten und die Autorin hat es durch größere Zeitsprünge auch geschafft die Handlung so sehr zu straffen, dass ich mir oft gewünscht habe sie würde etwas mehr ausschmücken und nicht so durch die Erzählung hasten. Teilweise werden hier auf wenigen Seiten sechs Jahre zusammengefasst.

Das Ende des Buches ist abgerundet und ich war überrascht einen Einzelband vorzufinden, der auf so wenigen Seiten eine ganze Fantasysaga umfasst.

Der Schreibstil der Autorin war angenehm zu lesen und ich kam recht gut damit zurecht.

Die Idee des Werkes konnte mich auch überzeugen, jedoch hätte ich mir mehr Tiefe bei den Charakteren gewünscht und auch der Handlungsort wird immer nur im Groben beschrieben, sodass ich einfach kein Bild vor Augen hatte.

Mein Fazit zu dem Buch: Interessante Geschichte mit abgerundetem Ende. Leider hat der erschwerte Einstieg und die oft flüchtige Handlungszusammenfassung mir ein wenig erschwert mich wirklich mit dem Buch anzufreunden. Auch die lange Einstiegsphase hat mich gestört, weil das Buch meiner Meinung nach einfach zu kurz ist um so lange in die Handlung reinzufinden.

Insgesamt vergebe ich hier gute : ★★★☆☆
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-flammen-der-dunkelheit-evelyne-okonnek/

2 Kommentare

  1. Hannah J.

    Hallo liebe Claudi,
    das ist eine sehr gute Rezi, finde ich! 🙂

    Ich habe damals bei deinem Blog-Eröffnungs-Gewinnspiel gewonnen und jetzt habe ich selbst eins gestartet. 🙂

    Es würde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest! 🙂
    Das ist der Link: http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/2014/06/gewinnspiel.html

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    <3

    1. Claudi

      Hallo Hannah 😉
      Freut mich wieder von dir zu hören und natürlich freut es mich, dass du weiter meinem Blog folgst 🙂
      Da muss ich mir deinen Blog doch gleich mal anschauen gehen und bei dir mitmachen 🙂
      Viel Spaß beim bloggen 🙂 Ich folge dir jedenfalls schonmal 🙂

      Liebe Grüße
      Claudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.