Das Geheimnis des Feuers ~ Pia Hepke

 

Broschiert: 368 Seiten
Verlag: Burg Verlag
Deutsche Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2013
ISBN: 978-3944370040
Preis: 12,50 Euro
Finde mich auf Amazon!

 

Diana hat es endlich geschafft Adrian zu erreichen. Die beiden sind jetzt endlich ein Paar. Doch immer noch scheint er ihr etwas zu verschweigen. Welches Geheimnis verbirgt er noch vor Diana? Dann kommt auch noch sein Halbbruder Taran dazu. Diana beginnt sich richtig Sorgen zu machen, weil sie weiß wie wenig Taran von den Menschen hält. Doch was will er dann an ihrer Schule? und was will Taran von ihrer besten Freundin Janina? Welche Rolle spielt er dabei?

Nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte, wollte ich natürlich wissen wie es weitergeht. Deshalb habe ich mich wie verrückt gefreut, als Pia über Lovelybooks eine Wanderbuch-Aktion zu Teil 2 angeboten hat und ich wieder dabei sein durfte. Deshalb danke ich Pia nochmal ganz herzlich dafür.

Das Cover steht wie auch das Cover vom ersten Teil in direktem Zusammenhang mit der Handlung. Diesmal ist ein anderer der Brüder darauf zu sehen. Es ist wiederum ein absolut gelungenes Cover. Der Drache scheint mitten in den Flammen zu stehen und auf etwas zu blicken das hinter ihm liegt. Die Orangeroten Flammen nehmen die ganze untere Hälfte des Covers ein.

Auch bei diesem Wanderbuch hat Pia wieder eine tolle Widmung vorne in das Buch geschrieben, die ich euch wieder nicht vorenthalten möchte:imageDas Vorwort macht wieder neugierig auf die Geschichte und ist ein toller Einstieg. Man vermutet, dass Diana von einer großen Macht beschützt wird und will wissen wer das ist und woher diese Macht kommt. Der Wiedereinstieg in die Handlung ist mir nicht schwergefallen, da wichtige Ereignisse nochmal kurz zusammengefasst beziehungsweise an den passenden Stellen erwähnt wurden. So war es nicht ganz so schlimm, dass die Lektüre des ersten Buches bereits einige Monate zurückliegt.

Einige Protagonisten spielen in der Fortsetzung eine größere Rolle als im ersten Band. Jason hat zum Beispiel viel mehr Handlungsraum und man lernt ihn besser kennen. Auch Taran, der im ersten Teil ja nur am Rande erwähnt wurde bekommt nun einige Charakterliche Strukturen zugewiesen. Diana hat sich nicht wirklich verändert, sie lässt sich immer noch von ihrem Bauchgefühl leiten womit sie auch meistens richtig liegt und sie tut alles, damit die Menschen und Drachen in ihrer Umgebung glücklich sind.

Pia hat hier wieder einige neue Ideen einfließen lassen, die mich wirklich fasziniert haben, gerade die Szene mit der Feuershow fand ich so sensationell, dass ich fast die Flammen vor mir sehen konnte. Hier ist es der Autorin komplett gelungen mich mit auf die Reise zu den Drachen zu nehmen und mich einen Teil dieser Welt sehen zu lassen. Das fand ich wahnsinnig toll.

Ich bin wirklich sehr gespannt wo die Reise noch hinführen wird und was der Autorin in den zwei Folgebänden noch alles einfallen wird.

Mein Fazit zu dem Buch ist, dass ich gerne mehr lesen würde: mehr von Adrian, Diana und den anderen. Ich empfehle das Buch den Lesern, die gern etwas über eine junge Liebe lesen möchten, die durch das Drachenerbe unmöglich zu sein scheint. Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen.

Die Drachensaga im Überblick:

1. Das Geheimnis des Nebels (5. März 2013)
2. Das Geheimnis des Feuers (25. Oktober 2013)
3. Das Geheimnis des Wissens (Erscheinungstermin unbekannt)
4. Das Geheimnis der Liebe (Erscheinungstermin unbekannt)

Die Titel der weiteren Teile habe ich von Pias Autorenhomepage, die ich euch HIER verlinke.Dort findet ihr alle Infos und Leseproben, sowie eine Kurzgeschichte über den Waldbrand aus Tarans Sicht. (Bezieht sich auf Teil 1) Es lohnt sich also auf jeden Fall reinzuschauen.

Von mir bekommt das Buch ★★★★☆
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-geheimnis-des-feuers-pia-hepke/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.