Eine Liebe zwischen den Zeiten ~ Sabine Neuffer

 

eBook: 442 Seiten
Verlag: dotbooks Verlag
Deutsche Erstveröffentlichung: 2. Januar 2014
Preis: 5,99 Euro
Mein Dank geht an Blogg Dein Buch  und den dotbooks Verlag für das Rezensionsexemplar.
Finde mich auf Amazon!

 

Lea ist 35 Jahre alt und lebt in London im Jahr 2005. Sie hat eine feste Beziehung und ein geregeltes Leben. Ihr Freund Brian ist immer für sie da. Dennoch gehen beide eigene Wege, während Brian ein sehr familienbezogener Mensch ist, hat Lea keine Beziehung zu ihrer Familie. Für Lea gibt es nur Brian und ihren Job. Da kommt ihr die plötzliche Erbschaft gar nicht recht und sie überlegt zunächst ein Entrümpelungsunternehmen zu beauftragen und alles schnellstmöglich zu verkaufen. Doch Brian überzeugt sie selbst hinzufahren und sich drum zu kümmern. Da Brian gerade ohnehin wenig Zeit für sie hat, willigt Lea ein und fährt in ihre Heimatstadt. Nachdem sie angefangen hat die Wohnung zu reinigen entdeckt sie den Verschlag unter der Treppe. Als sie ihn betritt und wieder verlässt findet sie sich plötzlich im Jahr 1938 wieder. Dort trifft sie zufällig auf Daniel, einen 58 jährigen Arzt und ihre Gefühle geraten durcheinander. Doch Daniel ist Jude und dadurch in großer Gefahr. Ebenso seine Tochter Mirjam, die 23 Jahre alt ist und seine 3 jährige Enkeltochter Maxi.

“Bücher waren immer ihre besten Gefährten gewesen, und wenn sie sie hier vorfand, dann war dies keine fremde Welt mehr. Und ihre Großmutter konnte so unmenschlich nicht gewesen sein, wenn sie sich mit solchen Freunden umgeben hatte.” (Zitat aus dem  Buch) Dieses eine Zitat musste ich einfach hier festhalten, weil es mir seit ich es gelesen habe gar nicht mehr aus dem Kopf geht.

Dieses Buch hat mich durch ein wahres Wechselbad der Gefühle geschickt. Man leidet, liebt, lacht und weint von Anfang an mit. Sabine Neuffer hat einen sehr tiefgründigen Roman geschaffen, der nicht nur romantisch ist. Vielmehr sieht man auch die Nazizeit mit ganz anderen Augen nachdem man diesen Roman gelesen hat. Daniels Sicht auf das Regime von Hitler ist so realistisch, dass man immer wieder innehalten muss und sich sagen muss, dass die Juden es wohl genauso gesehen haben. Daniel glaubt nicht, dass es noch schlimmer kommen könne für die Juden und dass bald alles wieder besser werden wird. Er ahnt einfach nicht wie weit der Hass Hitlers gegen die Juden geht und wozu dieser kranke Mann imstande sein würde. Mich hat diese Sicht auf die Geschehnisse zutiefst berührt und man hat als Leser das Gefühl, dass die Autorin hier immer die richtigen Worte findet für dieses schwere Thema.

Die Protagonisten mochte ich sofort. Gerade Mirjam und ihre Tochter sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen und auch Lea, Daniel und Carl, Leas väterlicher Freund, haben mich sehr beeindruckt. Die Figuren sind so wunderbar erschaffen, dass man sie förmlich vor sich sieht während des Lesens. Zu Anfang kam die Geschichte etwas langsam ins Rollen und ich wusste noch nicht so recht wo ich mit den Figuren der Erzählung hin sollte, aber spätestens ab der Mitte des Buches konnte ich es gar nicht mehr weglegen. Das Buch hat mir an einigen Stellen eine richtige Gänsehaut verursacht, weil es mir wieder bewusst gemacht hat, was viele zu verdrängen versuchen. Dennoch schafft es die Autorin auch eine romantische Liebe damit zu verbinden.

Die Zeitreise-Theorie hier in dieser Erzählung ist so anschaulich erklärt, dass man versucht ist im Wandschrank nachzusehen ob sich dort ein Tor in eine andere Zeit aufgetan hat.

Ich würde das Buch allen empfehlen, die gern auch mal tiefgründigere Sachen lesen. Wer hier eine leichte Liebesgeschichte erwartet wird erstaunt sein wieviel historische Fakten und Emotionen, die damit verbunden sind, transportiert werden können. Ich kann den Kauf nur empfehlen. Begebt euch auf eine wundersame, beeindruckende und anschauliche Reise durch die Zeit.

Von mir bekommt das Buch ★★★★☆

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/eine-liebe-zwischen-den-zeiten-sabine-neuffer/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.